Wohnen in
Nordhafen

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Nordhafen

Nordhafen: Für speziellere Geschmäcker

Laut den Zahlen des Bürgerbüros Hannover leben im Stadtteil Nordhafen etwas unter 140 Personen. Und da man hier nicht weit zerstreut wohnt, ist es nicht schwer, alle seine Nachbarn zu kennen.

Zwischen Volkswagen und Kleingartenkolonie

Der Stadtteil Nordhafen liegt am Mittellandkanal im Norden von Hannover. Er grenzt im Osten an Vinnhorst, im Süden an Ledeberg und im Westen an Stöcken. Im Nordhafen und den Stadtteilen Stöcken und Marienwerder im Westen sind die größten Industrieanlagen der Landeshauptstadt (Volkswagen, Continental u. a.) und Zulieferbetriebe der Fahrzeugindustrie angesiedelt. Lediglich im südöstlichsten Zipfel an der Kreuzung Mecklenheidestraße/Schulenburger Landstraße und einer Kleingartenkolonie im Süden befindet sich eine kleine Wohnsiedlung aus neueren Ein- und Mehrfamilienhäusern und einer angrenzenden Sportanlage mit Fuß- und Tennisplätzen. Über die Landstraße gelangt man mit dem PKW oder der Straßenbahn (Linie 11), die am hier endet, innerhalb von 15 Minuten in das Stadtzentrum.

In der Gegend

Abgesehen von einem Kindergarten ist im Stadtteil selbst keine Infrastruktur vorhanden, was jedoch kein Problem darstellt, da sich der nächste Supermarkt nur wenige Meter weiter im benachbarten Ledeberg an der Mecklenheidestraße und eine Bäckerei an der Schulenburger Landstraße befindet. Die nächste Grundschule und den nächsten Verein gibt es im benachbarten Vinnhorst: einfach über die Landstraße gehen und schon ist man da.

Zur Naherholung bietet sich die nördlich gelegene Mecklenheide, ein größeres Waldgebiet zwischen Mittellandkanal und A 2, oder die westlich anschließenden Felder an. Beide sind nicht einmal 500 Meter von der Wohnsiedlung entfernt.

Die Wohnsiedlung im Stadtteil Nordhafen wirkt zwischen Volkswagen-Werk und Kleingartenkolonie etwas deplaziert und ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber eigentlich gibt es in der Nähe alles, was man braucht und mit einem leichten Faible für Industrieromantik kann man hier schnell heimisch werden.

Siegfried Schwammerl

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wieder.

2 / 20220629080901 / r${buildNumber}