Wohnen in
Eltville am Rhein

Mietwohnungen
16
Eigentumswohnungen
10
Häuser zur Miete
3
Häuser zum Kauf
18

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Eltville am Rhein

Die "Wein-, Sekt- und Rosenstadt" Eltville am Rhein mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern ist ein beliebtes Ausflugsziel. Gemeinsam mit den Einwohnern sitzt man hier am Sonntagnachmittag am Ufer des Rheins oder in einer der vielen Gutsschänken und genießt ein Gläschen von einem der vielen ortsansässigen Winzer.

Mit rund 16.400 Einwohnern ist Eltville die größte Stadt des Rheingaus, liegt etwa 15 Kilometer westlich von Wiesbaden und wird von den Stadtteilen Erbach, Hattenheim, Kiedrich und Walluf flankiert. Im Süden bildet der Rhein die natürliche Grenze zu Rheinland-Pfalz.

Die Rosenstadt an der „Deutschen Fachwerkstraße“

Eltville ist die älteste Stadt im Rheingau und liegt an der Deutschen Fachwerkstraße. Rund 22.000 Rosenstöcke blühen im Sommer in den städtischen Anlagen und an vielen Ecken der Stadt. Dementsprechend ist ein Spaziergang durch die Stadt immer ein Genuss für Augen und Nase. Entlang der Rheinpromenade mit ihren duftenden Rosenbeeten gelangt man in die historische Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern und prunkvollen Adelshöfen.

Radfahren, Rudern, Tennis, Tauchen und natürlich Wandern - Sportarten, mit denen sich die Eltviller gerne fit halten. Biedermeier-Verein, Posaunenchor und Schachclub sind drei weitere Anlaufstellen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. In der Stadt gibt es aber auch viele Möglichkeiten um nach einer anstrengenden Arbeitswoche die Füße baumeln und sich verwöhnen zu lassen.

Eltville war im Mittelalter Residenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. Deshalb findet man viele Gebäude aus dieser Zeit, in denen heute kulturelle zahlreiche Veranstaltungen wie die Eltviller Burghofspiele stattfinden. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kurfürstliche Burg, die direkt am Rhein liegt. In allen vier Stadtteilen finden das ganze Jahr über Feste statt. In den zahlreichen Vinotheken, Gutsschänken und Restaurants sorgen die Wirte nicht nur mit kulinarischen Köstlichkeiten und edlen Tropfen, sondern auch mit kulturellen und musikalischen Veranstaltungen für das Wohlbefinden ihrer Gäste.

Verkehr und Infrastruktur

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man von Eltville aus schnell in die Landeshauptstadt Wiesbaden, aber auch nach Frankfurt am Main. Mit dem PKW erreicht man beide Städte leicht über die Bundesstraße B42 und die Autobahn A66. Innerhalb der Stadt gibt es Busse, die die einzelnen Stadtteile, aber auch Nachbarorte miteinander verbinden.

Die Stadt verfügt über verschiedene Stätten zur Kleinkinderbetreuung, Grundschulen, einer Grund- und Hauptschule, Realschule und ein Gymnasium. Auch eine Musikschule, eine Weinbauschule und eine Ausbildungsstätte der Deutschen Bundesbank gehören zum Bildungsangebot. Den älteren Einwohnern stehen insgesamt vier Wohn- und Pflegeheime zur Verfügung. Ärzte und Therapeuten aller Richtungen praktizieren in den verwinkelten Gassen der Altstadt und den ansprechenden Neubauten, die hier in den letzten Jahren entstanden sind.

Eltiville ist eine moderne Kleinstadt, idyllisch gelegen und nicht zuletzt durch seine erstklassigen Weine weltbekannt. Mit einer gut ausgebauten Infrastruktur und vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung lässt es sich hier gut leben.

Christine Miksch

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200116090354 / r${buildNumber}