Wohnen in
Bremen, Schwachhausen

Mietwohnungen
11
Eigentumswohnungen
3
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Schwachhausen

Schwachhausen: Bremens nobler Vorzeigestadtteil

Im Bremer Stadtteil Schwachhausen lässt es sich sehr gut und zentral wohnen. Die Nähe zum Bürgerpark weiß längst nicht mehr nur das Bürgertum zu schätzen, denn durch die zentrale Lage zwischen Innenstadt und Technologiepark/Universität ist Schwachhausen auch für viele andere Bremer zu einem attraktiven Wohnort geworden.

Bei den vielen Straßen, in denen sich prächtige Stuckfassaden Altbremer Häuser aneinander reihen, ist es nicht verwunderlich, dass Schwachhausen den Ruf eines Nobelstadtteils hat. Ob denkmalgeschützte Gebäude im Bürgerparkviertel oder moderne Stadtvillen mit großen Grundstücken in der Parkallee, die Behausung verrät auch immer etwas über die Menschen, die sie bewohnen. In Neu-Schwachhausen gibt es beispielsweise aber auch ein Quartier aus Wohnblöcken und Eigenheimen, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind. Da hier meist wenig Platz für Gärten war, wurde im Norden eine idyllische Kleingartenanlage angelegt.

Lage und Verkehr

Das einzige Hochhaus des Stadtteils befindet sich in der H.H.-Meier-Allee. Diese Straße ist neben Wachmannstraße und Schwachhauser Heerstraße auch eine der Hauptgeschäftsstraßen mit alltäglichen und exklusiven Einkaufsmöglichkeiten. Die Straßenbahnlinie 6 fährt einmal quer durch Schwachhausen und verbindet den Stadtteil mit der Innenstadt und dem im Norden gelegenen Technologiepark um die Universität. Durch weitere Bus- und Straßenbahnlinien werden auch die anderen Ortsteile im Stadtteil Schwachhausen gut erschlossen. Die extrem zentrale Lage macht Schwachhausen aber auch zu einem Durchfahrtsstadtteil, so dass die Schwachhauser Heerstraße und die Kurfürstenallee an manchen Stellen auch schon mal drei- bis vierspurig werden. Abseits dieser Hauptverkehrsachsen befinden sich jedoch viele Wohnstraßen und verkehrsberuhigte Zonen.

Schulen und Freizeitmöglichkeiten

Grundschulen sind über alle Ortsteile in Schwachhausen recht gut verteilt und auch mit zwei Gymnasien ist Schwachhausen gut aufgestellt. Realschulen findet man in dem Ortsteil allerdings nicht, dafür eine internationale Privatschule, eine Waldorfschule sowie einige Förderzentren.

In der Schwachhauser Heerstraße befindet sich das St. Joseph Krankenhaus, und nur wenige Straßen weiter breitet sich schon der Bürgerpark aus, der bei Neu-Schwachhausen in den Stadtwald übergeht. Neben der Gastronomie sind im Bürgerpark auch die Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten bei Sportlern, Familien und eigentlich allen Bremern beliebt. Rund um den Friedhof Riensberg und das renommierte Focke-Museum gibt es grüne Parkanlagen, die zum erholen einladen.

Abgesehen von den viel befahrenen Hauptverkehrsachsen kann man auf vielen Straßenzügen in Schwachhausen noch immer den bürgerlichen Charme des Stadtteils erleben. Aufgrund seiner sehr zentralen Lage, der Nähe zu Bürgerpark und Stadtwald sowie wegen der günstigen Verkehrsanbindungen gilt Schwachhausen zu Recht als einer der attraktivsten Wohnorte Bremens.

Lisa Schwarzien

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}