Wohnen in
Ostertor

Mietwohnungen
21
Eigentumswohnungen
4
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Ostertor

Ostertor: Beliebt, beliebter, Ostertor

Das Ostertor gehört neben der Altstadt und der Bahnhofsvorstadt zum Stadtteil Mitte. Gleichzeitig bildet der Ortsteil zusammen mit Peterswerder und dem Steintor das so genannte "Viertel", einer der lässigsten und hippsten Teile Bremens.

Im Westen von Ostertor verlaufen die Wallanlagen. Die ehemaligen Verteidigungsgräben stellen heute den grünen Gürtel der City dar und beherbergen den Stadtgraben, Teiche, Wiesen und Hügel sowie zahlreiche Kunstwerke und eine alte Hollermühle. Auch im Süden umschließt Natur das Viertel. Denn hinter dem Osterdeich liegt die Weser. An dieser führt ein Kilometer langer asphaltierter Fahrradweg entlang und an den Wiesenhängen lässt es sich fabelhaft Picknicken.

Wenige Minuten zu Fuß in die City

Nach Westen führt die Straße Am Wall aus dem Ostertor heraus und verläuft über die Ostertorstraße direkt in die Altstadt zum Dom, dem Rathaus und den großen Einkaufsstraßen. Doch in die Innenstadt muss man gar nicht gehen, denn der Ostertorsteinweg hat alles zu bieten. Neben originellen Bars, Cafés und Designerboutiquen befinden sich hier auch ein Kino, Drogerien oder Supermärkte.

Bewohner des Ostertorviertels können sich Ihre Zeit zudem im Theater am Goetheplatz, in der Kunsthalle oder in der kleinen mit Bars, Diskos und Restaurants gesäumten Partymeile Auf den Höfen vertreiben. Zudem finden auf dem Ulrichsplatz gut besuchte Bio-Wochenmärkte statt. Die Klientel im Ostertor zählt zu einem Großteil zur alternativen Szene.

Drogenszene vs. Designer-Boutiquen

An der Kreuzung Am Sielwall zum Ortsteil Steintor hin herrscht eine beinah offene Drogenszene. Doch die Viertelbewohner gelten als äußerst tolerant und das sollten auch Zuziehende sein, denn in den Ortsteilen des Viertels prallen Lebenswelten aufeinander.

Da Ostertor aufgrund seiner zentralen und dennoch ruhigen Lage unglaublich gefragt ist, können es sich Studenten und weniger wohlhabende Menschen kaum noch leisten, in die mehrstöckigen Reihenhäuser mit prachtvollen Fassaden zu ziehen.

Viel Verkehr im Norden

Ganz so ruhig wie um den Ostertorsteinweg herum dürfte es weiter nördlich nicht zugehen. Denn im Norden verlaufen die Bahnschienen zum nahegelegenen Hauptbahnhof. Zudem führt die Hochstraße über das Ostertor. Eine Abfahrt verbindet den Ortsteil durch den mehrspurigen Rembertikreisel mit der Hochstraße und anderen Stadtteilen.

Zentraler und städtischer kann man in Bremen wohl kaum wohnen. Gleichzeitig ist der das Ostertor vor allem in seinen vielen kleinen Seitenstraßen ruhig und verträumt. Hier eine Wohnung zu ergattern, ist ein echter Glücksgriff. Auf ein Wohnungsangebot kommen manchmal Hunderte von Bewerbern. Das Wohn-Highlight stellt wahrscheinlich die Contrescarpe entlang der Wallanlagen dar.

Anne Koslowski

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}