Wohnen in
Burg-Grambke

Mietwohnungen
10
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Burg-Grambke

Burg-Grambke: Grüner Ortsteil zwischen Weser und Lesum

Die Lage am Fluss macht Burg-Grambke wie auch die anderen Stadtteile, die in Bremen-Nord an der Weser liegen, zu einem idealen Industriestandort. Neben der Stahlindustrie ist Burg-Grambke aber zugleich ein beschaulicher Wohnort mit Vorort-Charakter und sehr vielen Grünflächen.

Das einstige Arbeiterviertel wurde durch die Stahlproduktion der Klöckner-Hütte geprägt, die sich in den 1950er Jahren in Bremen-Nord angesiedelt hatte. Auch heute noch wird hier Stahl gekocht, jetzt unter dem Namen ArcelorMittal, dem größten Stahlkonzern der Welt mit Sitz in Luxemburg.

Seen wohin man schaut

Die Ansiedlung der Industrie hat auch ihre positiven Folgen für den Ortsteil: Zwar haben die Menschen in Grambke kaum etwas von der Weser, doch durch den Bau von Autobahn und Industriepark entstanden mehrere Seen, die Grambke heute attraktive Erholungs- und Freizeitflächen nahe der Wohngebiete verschaffen.

Der Grambker Sportparksee entstand durch Sandaushebungen für das Industrieparkgelände und ist heute ein schönes Erholungsgebiet mit vielen Wassersportangeboten und einem Badestrand mit DLRG-Station. Während der Burger See sehr zugewachsen ist und sehr nah an der Bahnstrecke liegt, grenzt der Grambker Feldmarksee ans Bremer Blockland und ist als ruhiges Plätzchen bei Anglern bekannt.

Der Nachtweidesee entstand im Zuge des Autobahnbaus und hat heute vor allem ökologische Bedeutung. Schließlich gibt es im Wohngebiet noch den etwas kleineren Grambker See mit Naturfreibad, in dessen unmittelbarer Nähe sich auch eine Heimstätte für betreutes Wohnen befindet.

Anbindung und Infrastruktur

Burg-Grambke ist vom Hauptbahnhof über den Bahnhof Burg zu erreichen. Außerdem gibt es direkte Verbindung nach Gröpelingen, Vegesack und Blumenthal. Der Ortsteil südlich der Lesum wird durch die Bahnstrecke geteilt, doch Unter- und Überführungen ermöglichen ein ungehindertes Überqueren. Die Trasse ist weitestgehend gut isoliert vom Wohngebiet, dennoch begleitet das Rauschen der Züge in Richtung Vegesack und Bremerhaven die Menschen in Grambke.

Der Kindergarten Hinter der Grambker Kirche und die Grundschule an der an der Grambker Heerstraße sind von den Wohngebieten aus gut zu erreichen. Außerdem gibt es ein Schulzentrum des Sekundarbereichs II mit Gymnasium und beruflichen Abteilungen an der Alwin-Lonke-Straße. Dort befindet sich auch das Studiohaus, ein Gemeinschaftszentrum mit Freizeitangeboten. Weitere Schulen und Betreuungsmöglichkeiten sind im Umkreis von drei Kilometern zu erreichen. In Grambke selbst gibt es zwar nur wenige Einkaufsmöglichkeiten, welche sich größtenteils an der Grambker Heerstraße befinden, doch die Supermärkte in Burgdamm kann man auch mit dem Rad oder zu Fuß erreichen.

Burg-Grambke ist der grünste und naturverbundenste Ortsteil im von der Industrie geprägten Bremen-Nord. Es gibt viele ruhige Wohnstraßen und mit der Vielzahl an Seen hat Grambke einen hohen Freizeit- und Erholungswert, den auch Bewohner aus benachbarten Stadtteilen zu schätzen wissen.

Lisa Schwarzien

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung der Autorin wider.

Immobilienangebote

2 / 20210506095751 / r${buildNumber}