Wohnen in
Mönchfeld

Mietwohnungen
1
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Mönchfeld

Mönchfeld: Vermischte Architektur und gute öffentliche Verkehrsanschlüsse

Mönchfeld ist eine reine Wohngegend, die mit Mehrfamilienhäusern und vereinzelten Hochhäusern in Sachen Architektur wenig zu bieten hat. Dafür liegt Mönchfeld geografisch günstig zu vielen Naherholungsmöglichkeiten und sowohl die Nahversorgung als auch die Verkehrsanschlüsse können sich durchaus sehen lassen.

Geografische Lage und umliegende Naturflächen

Stuttgart Mönchfeld zählt verwaltungstechnisch zum Stadtbezirk Mühlhausen, der östlich an Mönchfeld grenzt. Im Westen geht der Stadtteil nahtlos ins Stadtteilgebiet Zazenhausen über. Der Norden und Süden werden von Naturflächen begrenzt. Nördlich erstreckt sich ein kleines Waldstück, das kurz dahinter in eine Feldlandschaft übergeht. Im Süden wird Mönchfeld durch den Flussverlauf des Neckars begrenzt. So stehen den Einwohnern zum einen die Feld- und Waldwege der nördlichen Naturumgebung und zum anderen die Uferwege des Neckars im Süden zu Verfügung. Diese bieten sich für Spaziergänge, als Laufstrecken oder zum Radfahren an. Auf der anderen Neckarseite liegt der Max-Eyth-See, ein rund 17 ha großes Gewässer, das von Rasenflächen umgeben wird. Der See kann unter anderem mit dem Tretboot befahren werden und die Rasenflächen ziehen viele Besucher in der warmen Jahreszeit an. Das Schwimmen im See ist jedoch nicht gestattet.

Architektur und Verkehrsanschlüsse

Das Stadtteilbild wird von mehrstöckigen Wohnblocks und einigen Hochhäusern bestimmt. Die Mehrfamilienhäuser sind meist in einem guten Zustand und verfügen über Balkone. Hochhäuser sind zwar nur vereinzelt vorhanden, beeinträchtigen jedoch trotzdem das Gesamtbild.
In Mönchfeld sind einige Einkaufszonen vorhanden. Dort befinden sich beispielsweise ein Supermarkt, eine Bäckerei und ein Friseur. Die Nahversorgungsmöglichkeiten beschränken sich auf das Wesentliche, sind jedoch insgesamt gut.
Mönchfeld ist über die Landstraße 1100 zu erreichen. Sie führt aus östlicher Richtung kommend nach Mühlhausen, das über die Mönchfeldstraße mit Mönchfeld verbunden ist. Der nächste Autobahnanschluss liegt hinter Zuffenhausen und führt auf die A81. Der Stadtteil verfügt über einen eigenen Bahnhof mit Anbindung an die Stadtbahnlinien U5 und U15. Beide Linien verkehren zwischen Mönchfeld und dem Stuttgarter Hauptbahnhof, verlassen dann den gemeinsamen Streckenabschnitt und finden ihre Endhaltestellen in Leinfelden bzw. Heumaden. Mönchfelder Kinder können eine Grund- und Hauptschule besuchen, sodass zumindest die Kleinen den Stadtteil dafür nicht verlassen müssen. In den umliegenden Stadtteilen, insbesondere in Freiberg, sind weiterführende Schuleinrichtungen vorhanden.

Mönchfeld kommt über die Funktion als reine Wohngegend nicht hinaus. Die Lebensqualität wird durch vorhandene Hochhäuser etwas gesenkt, während viele umliegende Naturfläche einen positiven Beitrag leisten.

Stefano Biondi

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20190507111228 / r${buildNumber}