Eine Kündigung, die um 22.30 Uhr in den Briefkasten geworfen wird, gilt erst am nächsten Tag als zugestellt. Daran ändert auch eine mündliche Information über den Einwurf nichts. So entschied das Landgericht Krefeld.



F2L icon

Die passenden Mieter:innen finden

...war noch nie so einfach! Inseriere jetzt deine Immobilie ab 0€ und finde schnell und unkompliziert neue Mieter:innen.



Die Mieterin einer Wohnung in Nordrhein-Westfalen warf ihr Kündigungsschreiben am 4. Februar 2020 – dem dritten und damit letzten Werktag des Monats, an dem sie das Mietverhältnis zu Ende April kündigen konnte –  in den Briefkasten ihres Vermieters. 

Da die Mieterin den Briefkasten erst um 22:30 Uhr aufsuchte, teilte sie ihrem Vermieter sicherheitshalber über die Gegensprechanlage seiner Wohnung mit, dass sie das Schreiben eingeworfen habe.  Der Vermieter nahm das Schreiben am Folgetag aus dem Kasten. Damit war die Kündigung erst am 5. Februar zugegangen und das Mietende verschob sich auf Ende Mai. 


CO2-Kostenaufteilung

Mit wenigen Angaben zu Ihrer Liegenschaft erhalten Sie eine individuelle CO2-Kosten-Prognose inklusive Mehrwertsteuer. Starten Sie die Berechnung jetzt mit der Angabe Ihrer Heizenergiequelle mit unserem Partner Techem.

Vermietende müssen nicht in der Nacht ihren Briefkasten leeren

Es folgte ein Streit darüber, ob die Kündigung rechtzeitig zugegangen sei. Das Landgericht Krefeld entschied, dass die Kündigung dem Vermieter erst am 5. Februar 2020 zugegangen sei. Eine mündliche Information über den Einwurf in den Briefkasten sei einer Zustellung nicht gleichzusetzen.

Auch die Tatsache, dass die Mieterin dem Vermieter den Inhalt der Kündigung mitgeteilt habe, ändere nichts. Denn eine Kündigung müsse schriftlich vorliegen. Es sei aber Vermietenden nicht zuzumuten, um 22:30 Uhr zu prüfen, ob sich in seinem Briefkasten “rechtserhebliche Erklärungen” befinden. Vielmehr sei ihm zuzugestehen, zur Nachtzeit auf die Kenntnisnahme von Schreiben zu verzichten.

(Landgericht Krefeld, Urteil vom 21.09.2022 - 2 S 27/21)

Die hier enthaltenen Informationen sind unverbindliche Auskünfte (Irrtum vorbehalten).



house laptop

Einfach smart: Verwalte deine Immobilien digital und zentral an einem Ort!

Alles rund um die Verwaltung und Vermietung deiner Immobilien jederzeit griffbereit und mit allen Funktionen, die smarte Vermieter:innen zur erfolgreichen Vermietung brauchen: VermietenPlus.


Wie gefällt Ihnen diese Seite?
/5
Bewerten Sie diese Seite Vielen Dank
Artikel herunterladen
Artikel melden
Vielen Dank!
Wir haben Ihr Feedback erhalten.
Redaktionsrichtlinien von ImmoScout24

Die ImmoScout24 Redaktion verfasst jeden Beitrag nach strengen Qualitätsrichtlinien und bezieht sich dabei auf seriöse Quellen und Gesetzestexte. Unsere Redakteur:innen haben ein hohes Niveau an Immobilienwissen und informieren Sie als Expert:innen mit informativen und vertrauenswürdigen Inhalten. Wir verbessern und optimieren unsere Inhalte kontinuierlich und versuchen, sie so leserfreundlich und verständnisvoll wie möglich aufzubereiten. Unser Anliegen ist es dabei, Ihnen eine erste Orientierung zu bieten. Für persönliche Anfragen Ihrer rechtlichen oder finanziellen Anliegen empfehlen wir Ihnen, eine:n Rechts-, Steuer-, oder Finanzberater:in hinzuzuziehen.

War dieser Artikel hilfreich?
Der Artikel wurde als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben die Bewertung erhalten.