Treppenhausreinigung

Putzen oder putzen lassen

Die Reinigung des Treppenhauses gehört nicht zu den Lieblingsaufgaben eines Mieters – aber wenn es der Mietvertrag verlangt, muss geputzt werden.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Sicher eine lästige Pflicht für viele Mieter: die Treppenhausreinigung. In vielen Mietwohnanlagen ist es üblich, dass die Mieter von Zeit zu Zeit selbst ran müssen, und mit Schaufel und Besen, Eimer und Wischmopp das Treppenhaus sauber zu machen. Grundsätzlich ist die Reinigung von Treppenhaus, Flur und weiterer Räume wie Waschküche, Boden und Keller jedoch Sache des Vermieters. Der kann eine Reinigungsfirma damit beauftragen. In diesem Fall wird er die Kosten an die Mieter weiterreichen – sie zahlen für die Reinigung anteilig über die Betriebskostenabrechnung.

Weitaus häufiger delegiert der Vermieter aber die Treppenhausreinigung an seine Mieter. Sofern es ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart wurde, sind dann die Mieter an der Reihe, für Sauberkeit im Treppenhaus zu sorgen. Wo und in welchen zeitlichen Abständen dann geputzt werden muss, ist in einem ausgehängten Reinigungsplan oder direkt in der Hausordnung beschrieben. Das führt gelegentlich zu Ärger zwischen den Mietparteien.

Denn nicht jeder Mieter nimmt die Reinigungspflicht ernst. Wird etwa im 1. Stock regelmäßig geputzt, während der Mieter im Erdgeschoss links die Hände in den Schoß legt, ärgern sich die fleißigen Treppenhausreiniger oben zu recht über den Schmutz, der von unten gleich wieder ins Haus getragen wird. Dann sollten die Mieter den Hausmeister oder Vermieter einschalten, damit der auf die Einhaltung des Reinigungsplans achtet. Kommt der Mieter seinen Pflichten nicht nach, darf der Vermieter zu Konsequenzen greifen. Er kann eine Putzhilfe oder eine Reinigungsfirma beauftragen und die Kosten dem Mieter in Rechnung stellen. Dabei darf er nur dort putzen lassen, wo die Faulpelze unter den Mietern nicht sauber gemacht haben – und nur denen darf er den Aufwand berechnen.

Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Umzugsservice + professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons einfach online kaufen

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.