Tapeten entfernen: So gelingt es leichter

Mit diesen Tipps sparen Sie Kraft und Zeit

Tapezieren kann Spaß machen, und die Vorfreude auf neu eingekleidete Wände beflügelt viele Heimwerker. Doch die alten Tapeten zu entfernen ist oft mühsam. Hier hilft nur eines: gründliches Einweichen.

Wie immer beim Heimwerken gilt auch beim Tapeten entfernen: An erster Stelle steht die Sicherheit! Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie deshalb am Sicherungskasten die Stromversorgung für den Raum abschalten. Danach können Sie Steckdosen und Lichtschalter abmontieren. Tapeten entfernen gehört zu den unbeliebten Aufgaben beim Renovieren, doch mit dem richtigen Know-how geht es ganz leicht. An vielen Vliestapeten und manchen Papiertapeten lässt sich die obere Schicht einfach trocken abziehen. Die dünne Papierlage, die an der Wand zurückbleibt, kann mit der neuen Tapete überklebt werden.

Erst aufrauen, dann einweichen

Ein Spachtel entfernt alte Tapeten.

Mit einem Spachtel lässt sich Tapete leicht entfernen.

In den meisten Fällen muss die Tapete zuerst eingeweicht werden. Haben Sie es mit einer wasserfesten Beschichtung zu tun, muss diese zuerst durchlässig gemacht werden. Sie können sie beispielsweise mit Schmirgelpapier, einer Drahtbürste oder einer Nagelwalze aufrauen.

Für das Einweichen gibt es im Handel spezielle Lösemittel und Leih-Elektrogeräte, die mit Dampf die Tapeten entfernen. Meist lässt sich mit einem Eimer Wasser und etwas Allzweckreiniger aber ein ebenso gutes Ergebnis erreichen.

Unser Tipp: Tragen Sie die Flüssigkeit mit einem breiten Quast, einem Schwamm oder einer Bürste großzügig auf.

Im Härtefall: Einweichen wiederholen

Nach einer Viertelstunde Einweichzeit kann die alte Tapete mit einem Spachtel entfernt werden. Das gelingt nicht immer mühelos. Statt sich an einzelnen festsitzenden Fetzen zu lange abzuarbeiten, ist wiederholtes Einweichen die bessere Lösung. Anschließend lässt sich der Rest der Tapeten leichter entfernen.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt
Der Weg zur Traumwohnung
Wir zeigen Ihnen, wie es geht
  • Digitale Bewerbermappe in wenigen Minuten
  • Jetzt Online SCHUFA-BonitätsCheck einholen
  • Mietzahlungen schneller & einfacher nachweisen
  • Zahle ich zu viel Miete?
  • Für mehr Vertrauen bei Ihrer Immobiliensuche

Erstellen Sie alle geforderten Dokumente online in nur 3 Minuten – ohne Dokumentensuche, Einscannen & Zettelwirtschaft.