Gewerbe in
Ostholstein (Kreis)

Büros
39
Einzelhandel
28
Gastronomie
20
Lager & Hallen
3

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Der rund 204.000 Einwohner zählende Kreis Ostholstein liegt in direkter Nachbarschaft zur Hansestadt Lübeck und drei weiteren norddeutschen Kreisgebieten. Die Halbinsel Wagrien wie auch die vorgelagerte Insel Fehmarn, die durch die Fehmarnsundbrücke mit dem Festland verbinden ist bilden im wesentlichen das Kreisgebiet mit der Kreisstadt Eutin. Die Wirtschaft der Region wird in erster Linie durch den Tourismus bestimmt, denn im Kreisgebiet befinden sich unter anderem bekannte Ostseebäder wie Grömitz, Heiligenhafen, Timmendorfer Strand, Scharbeutz und die Insel Fehmarn. Die bedeutendste Verkehrsachse stellt die Vogelfluglinie zwischen Hamburg und Kopenhagen dar. Über eine Fährverbindung von Puttgarden auf Fehmarn aus lässt sich die dänische Insel Lolland bequem erreichen. Wer in ein Gewerbe im Kreis Ostholstein investieren will, kann unter anderem auch von den wirtschaftlichen Vorteilen der Europaregion Fehmarnbelt profitieren, die eine grenzüberschreitende Förderung von wirtschaftlichen Vorhaben unterstützt.

Kreis Ostholstein – Geographische Lage punktet als Wirtschaftsfaktor in der Tourismusbranche

Der Kreis Ostholstein steht für eine Vielzahl an kleinen Städten und verträumten Urlaubsorten an der Ostsee und in der Holsteinischen Schweiz. Viele landschaftliche Reize wie in erster Linie lange Sandstrände prägen die Region, die naturgemäß viele Touristen anzieht und sich auf diese Zielgruppe eingerichtet hat. Hier warten viele toristische Highlights auf den Gast und bieten auch ideale Bedingungen für Gewerbeansiedlungen zur Aufgabe gemacht. Der Kreis Ostholstein ist eine attraktiver Wohn- und Arebitsstandort für mehr als 50.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, die sich in erster Linie auf den Dienstleistungssektor verlegt haben und auch in der Tourismusbranche und in der stark expandierenden Gesundheitsbranche tätig sind. Der Kreis Ostholstein gehört zu den tourismusintensivsten Landschaften Deutschlands und dies mit wachsender Tendenz. Mit Fördermitteln werden Hilfen geboten, um die touristische Infrastruktur noch weiter voran zu treiben und auch die stark expandierende maritime Wirtschaft zu stützen. Daneben ist die Landwirtschaft im Kreisgebiet ein nach wie vor wichtiger Wirtschaftsfaktor, der auch das produzierende Gewerbe der Region bedient.

2 / 20190507111228 / r${buildNumber}