Gewerbe in
Rheinisch-Bergischer Kreis

Büros
91
Einzelhandel
40
Gastronomie
16
Lager & Hallen
22

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Der Rheinisch-Bergische Kreis grenzt mit seinen sieben Gemeinden und der Kreisstadt Gladbach an mehrere kreisfreie Städte und andere Kreise im Zentrum Nordrhein-Westfalens. Der rund 277.000 Einwohner zählende Kreis ist durch mehr als 16.000 kleine und mittelständische Betriebe geprägt und wird durch große Arbeitgeber ergänzt. Dazu gehören unter anderem die Zanders Papierherstellung, der Lebensmittelhersteller Krüger, das Biotechnologieunternehmen Miltenyi Biotec und die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding in Bergisch Gladbach und die Baumarktkette Obi in Wermelskirchen. In direkter Nachbarschaft zur Autobahn A 1 konnten sich in jüngster Vergangenheit kleine und mittlere Betriebe im Technologiepark ansiedeln, die ergänzend innovative Beschäftigungsmöglichkeiten bieten.

Rheinisch-Bergischer Kreis – Bedeutendes Zentrum für Klein- und Mittelbetriebe

Wer als Existenzgründer oder Unternehmer, der eine Firmenerweiterung plant und ein Gewerbe im Rheinisch-Bergischen Kreis ansiedeln will, findet eine Vielzahl attraktiver Möglichkeiten, sich mit unterschiedlichen Branchen zu verwirklichen und gleichzeitig auch die guten Verkehrsmöglichkeiten zu nutzen. Den nördlichen Bereich durchkreuzt die A 1 mit ihren Anschlussstellen Wermelskirchen und Burscheid und in Ost-West-Richtung wird das Kreisgebiet von der A 4 durchquert. Ebenso gut erschlossen ist der Rheinisch-Bergische Kreis von drei Bahnstrecken. Die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn lassen sich von hier aus binnen einer Autostunde bequem erreichen und bieten vielfältige Möglichkeiten für die private wie auch geschäftliche Nutzung.

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}