Gewerbe in
Duisburg

Büros
420
Einzelhandel
86
Gastronomie
24
Lager & Hallen
183

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Mit seinen rund 500.000 Einwohnern gehört die Stadt nicht nur zu den größten Städten Deutschlands, sondern ist auch gleichzeitig das Oberzentrum am Niederrhein im westlichen Ruhrgebiet. Die traditionell ansässige Stahlindustrie trägt Dank bahnbrechender Innovationen dazu bei, im europaweiten Vergleich auf Platz eins der Stahlstandorte zu rangieren. Daneben konnten sich, im Rahmen des Strukturwandels, unterschiedliche Kompetenzfelder entwickeln, zu denen unter anderem die Material- und Werkstofftechnologie, die Mikro-, Kommunikations- und Informationstechnologie, Logistik, personenbezogene Dienstleistungen und Umwelttechnologien gehören. Namhafte Großunternehmen wie Klöckner, die Rheinfels-Quellen, Sachtleben-Chemie, Thyssen-Krupp und Zuliefererfirmen der Montanindustrie gehören ebenso zu den erfolgreichen Arbeitgebern am Standort Duisburg wie die Deutsche Bahn, die Deutsche Post und Tourismusunternehmen. Wer ein Gewerbe in Duisburg ansiedeln will, profitiert unter anderem von der verkehrsgeographisch günstigen Lage der Ruhrgebietsstadt. Nicht nur die Lage an der Mündung von der Ruhr in den Rhein, sondern auch das dichte Schienen-, Autobahn- und Wasserwegenetz sind Kriterien, die eine optimale Anbindung an den wichtigsten Ballungsraum Europas, das Ruhrgebiet, schafft und darüber hinaus auch ideale Verbindungen in die Nachbarländer und alle Regionen Deutschlands bereit stellt. Duisburg punktet durch einen der größten Binnenhäfen der Welt, der mit einem Einzugsgebiet von mehr als 150 Kilometern eine gute Verkehrsanbindung an alle Verkehrsträger bietet. 21 Hafenbecken und eine über 37 Kilometer lange Uferlänge verdeutlichen den Stellenwert des Hafens unter anderem auch in Bezug auf den Transport von Massengütern. Dem Strukturwandel konnte sich der Duisburger Binnenhafen optimal anpassen und hat seine Leistungen auf den Transport von Containern erweitert. Seit Entstehung des Hafens konnte sich dieser zu einer trimodalen Logistikdrehscheibe im Zentrum Europas entwickeln und stellt als Logistikmetropole eine wichtige Verbindung von Verkehrsträgern für die bedeutenden Seehäfen Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen und Zeebrugge her. Als wirtschaftlicher Vorteil erweist sich auch die örtliche Nähe zum Flughafen Düsseldorf.

Duisburg – Standort punktet mit traditionsreichen Industriezweigen und einem gelungenen Strukturwandel

Duisburg stellt ein großes und hochqualifiziertes Arbeitskräftepotenzial zur Verfügung und eine dichte Verflechtung zu Hochschul- und Forschungseinrichtungen bietet ideale Bedingungen, in zukunftsfähige Branchen zu investieren. Wer auf der Suche nach Gewerbeimmobilien in Duisburg ist, profitiert in vielen Bereichen dieses attraktiven Unternehmensstandortes. Viele Grundstücke, erschlossene Gewerbeflächen und Bestandsimmobilien stehen für unterschiedliche Branchennutzungen zur Verfügung und öffentliche Fördermöglichkeiten gestalten eine Ansiedlung im Oberzentrum Duisburg attraktiv.

2 / 20181012071902 / r15668