Allgemeine Richtlinie zur Bereitstellung Ihrer Bilder auf ImmoScout24 Gewerbe


Die Qualität Ihrer Listings und die professionelle Darstellung Ihrer Objekte ist uns sehr wichtig. In zahlreichen Befragungen haben wir herausgefunden, dass Gewerbesuchenden nicht-immobilienrelevante Elemente als störend empfinden. Die Ergebnisse der Befragungen haben uns dazu veranlasst, die bestehenden Richtlinien der AGB noch einmal aufzuzeigen und ab März 2019 etappenweise zu etablieren.

Gewerbebilder mit Elementen wie Logos, Werbebannern, Rahmen oder Textinhalten jeglicher Art werden künftig nicht mehr in der Gewerbe-Ergebnisliste angezeigt, da diese die Aufmerksamkeit weg vom eigentlichen Gewerbeobjekt lenken und damit gegen die AGB verstoßen. Zusätzlich werden spezielle Anforderungen zur Verwendung von Wasserzeichen vorgestellt.

Nutzen Sie die untenstehenden Informationen, um Ihre Objektbilder auf Gültigkeit zu überprüfen und an die Grundsätze der Bildrichtlinie für Gewerbeimmobilien anzupassen.


Bitte beachten Sie, dass Ihre Objekte in jedem Fall aktiviert und für die Suchenden sichtbar bleiben. Es werden in Zukunft lediglich die Bilder aus der Gewerbe-Ergebnisliste ausgeblendet, die nicht der Bildrichtlinie für Gewerbeimmobilien entsprechen. Innerhalb Ihrer Exposés werden Ihre Bilder weiterhin angezeigt.


Anforderungen für die Verwendung von Wasserzeichen

Um Ihnen auch weiterhin die Möglichkeit zu geben, Ihre Urheberrechte an einem Bild zu schützen, haben wir die Vorgaben zur Nutzung von Wasserzeichen standardisiert. Dennoch empfehlen wir auf die Verwendung von Wasserzeichen zu verzichten, da diese vom Suchenden als störendes Element wahrgenommen werden.

1. Position

file
file

gruen_ok

Das Wasserzeichen darf ausschließlich in der Mitte des Bildes, horizontal und vertikal zentriert, positioniert werden.

file
file

gruen_ok

Das Wasserzeichen darf hierbei maximal 1/9 des Gesamtbildes einnehmen.

file
file

rot_X

Außerhalb des gekennzeichneten Bereichs werden keine Wasserzeichen akzeptiert.

  • file
    file

    gruen_ok

    Das Wasserzeichen darf ausschließlich in der Mitte des Bildes, horizontal und vertikal zentriert, positioniert werden.

  • file
    file

    gruen_ok

    Das Wasserzeichen darf hierbei maximal 1/9 des Gesamtbildes einnehmen.

  • file
    file

    rot_X

    Außerhalb des gekennzeichneten Bereichs werden keine Wasserzeichen akzeptiert.


2. Inhalt

file
file

gruen_ok

Ein Wasserzeichen darf aus einem Firmenlogo bestehen.

file
file

gruen_ok

Ein Wasserzeichen darf aus einem Firmennamen bestehen.

file
file

rot_X

Andere Bildinhalte werden nicht akzeptiert.

  • file
    file

    gruen_ok

    Ein Wasserzeichen darf aus einem Firmenlogo bestehen.

  • file
    file

    gruen_ok

    Ein Wasserzeichen darf aus einem Firmennamen bestehen.

  • file
    file

    rot_X

    Andere Bildinhalte werden nicht akzeptiert.


3. Farbe und Deckkraft

file
file

gruen_ok

Ein Wasserzeichen darf einfarbig in schwarz mit einer Deckkraft von 20% platziert werden.

file
file

gruen_ok

Ein Wasserzeichen darf einfarbig in weiß mit einer Deckkraft von 50% platziert werden.

file
file

rot_X

Wasserzeichen mit einer höheren Deckkraft oder in einer anderen Farbe werden nicht akzeptiert.

  • file
    file

    gruen_ok

    Ein Wasserzeichen darf einfarbig in schwarz mit einer Deckkraft von 20% platziert werden.

  • file
    file

    gruen_ok

    Ein Wasserzeichen darf einfarbig in weiß mit einer Deckkraft von 50% platziert werden.

  • file
    file

    rot_X

    Wasserzeichen mit einer höheren Deckkraft oder in einer anderen Farbe werden nicht akzeptiert.



Beispiele nicht akzeptierter Bilder





Nutzerbefragungen haben ergeben:

Wir haben Gewerbeflächen-Suchende auf ImmoScout24 zu unterschiedlichen Details der Objektanzeigen in der Ergebnisliste befragt: Achten Sie auf eine hohe Qualität der Objektbilder, ohne störende Elemente. 




Quelle: Eigene Befragung von Gewerbeflächen-Suchenden auf ImmoScout24 vom 19.02.2020 bis 09.04.2020 (N=542)



FAQ - häufig gestellte Fragen

Wurden die AGB für die Bildrichtlinie geändert?

Die AGB für gewerbliche Kunden haben sich gemäß den Vorgaben der EU-Verordnung 2019/1150 (bekannt als Platform to Business-Verordnung; auch “P2B-VO” genannt) aktualisiert. 

Die Vorgaben zu den Bildrichtlinien für gewerbliche Anbieter waren bereits zuvor Bestandteil der AGB und bleiben von der Aktualisierung unberührt. Bilder, die den AGB nicht entsprechen, werden nicht in der Gewerbe-Ergebnisliste angezeigt.  In Ihren Exposés bleiben die Bilder weiterhin sichtbar.

Welche Bildelemente verstoßen gegen die Bildrichtlinie für Gewerbeimmobilien?

Bis auf Wasserzeichen, die den Vorgaben der Bildrichtlinie entsprechen, sind alle zusätzlichen Elemente untersagt und führen dazu, dass Ihr Bild nicht in der Gewerbe-Ergebnisliste angezeigt wird. Hierzu zählen unter anderem Telefonnummern, Internetadressen, Textinhalte jeglicher Art, Rahmen, Logos, Siegel, Werbebanner, Zeitstempel etc.

Die Beispiele nicht akzeptierter Bilder auf dieser Seite, dienen zur Orientierung. 

Welche Möglichkeit habe ich meine Urheberrechte an meinen Bildern zu sichern?

Um Ihnen auch weiterhin die Möglichkeit zu geben, Ihre Urheberrechte an einem Bild zu schützen, haben wir die Vorgaben zur Nutzung von Wasserzeichen standardisiert. Dennoch empfehlen wir auf Wasserzeichen zu verzichten, da diese von Suchenden als störende Elemente wahrgenommen werden.

Welche Vorgaben muss ich für die Verwendung eines Wasserzeichens beachten?

Ein Wasserzeichen darf maximal 1/9 der Gesamtfläche einnehmen, ausschließlich in der Mitte des Bildes platziert sein (horizontal und vertikal zentriert), aus einem Firmenlogo oder Firmennamen bestehen und in schwarz (20% Deckkraft) oder  weiß (50% Deckkraft) dargestellt werden.

Bitte achten Sie darauf, dass diese Vorgaben für alle Bildgrößen und -formate eingehalten werden. So sollten Sie beispielsweise bei Bildern im Hochformat darauf achten, dass auch hier die Größe des Wasserzeichens auf maximal 1/9 der Gesamtfläche (horizontal und vertikal zentriert) angepasst werden muss.

Ich habe nicht die Berechtigung ein Bild der tatsächlichen Immobilie hochzuladen.  Was kann ich tun?

Anstelle eines Bildes der konkreten Immobilie können Sie auch ein Stimmungsbild der Straße, des Bezirks oder der Stadt hochladen. Auch diese Bilder müssen der Bildrichtlinie für Gewerbeimmobilien entsprechen. Wird kein Bild zur Verfügung gestellt, wird an der entsprechenden Stelle in der Ergebnisliste ein Platzhalter eingefügt. 

Darf ich Grundrisse, Energieausweise oder sonstige Dokumente hochladen?

Grundrisse, Energieausweise und Karten werden vom Filter erkannt und in der Gewerbe-Ergebnisliste angezeigt. Wir empfehlen Ihnen Grundrisse zusätzlich über den Grundriss-Upload im ScoutManager hochzuladen, damit diese auch im Exposé unter dem Punkt Grundrisse zu finden sind.

Sonstige Dokumente, wie beispielsweise Siegel oder Steckbriefe, werden nicht als Objektbilder akzeptiert. Diese können Sie gern an der dafür vorgesehenen Stelle im ScoutManager über den Dokumenten-Upload hochladen. Verwenden Sie hierbei bitte das PDF-Format.



Sie haben Fragen zu den Bildrichtlinien? Wir beraten Sie gern ausführlich.

* erforderliche Angabe