Gewerbe in
Lahn-Dill-Kreis

Büros
106
Einzelhandel
24
Gastronomie
11
Lager & Hallen
49

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Mit seinen rund 255.000 Einwohnern in 23 Gemeinden liegt der landschaftlich reizvolle Lahn-Dill-Kreis im Herzen des Bundeslandes Hessen. Traditionell ist der Kreis durch mittelgroße Industriebetriebe geprägt, der sich darüber hinaus als attraktiver Standort für Betriebe eignet, die innovative Ideen realisieren. Neben einigen Großunternehmen sind es in erster Linie Handwerksbetriebe, produzierendes Gewerbe wie auch Dienstleistungsunternehmen, die für eine solide wirtschaftliche Basis sorgen. Die optimale Lage zwischen den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr und Rhein-Main sorgt für eine gute Anbindung, die durch Autobahnen, Kreis- und Bundesstraßen wie auch die Flughäfen Köln-Bonn und Frankfurt am Main ergänzt werden. Innerhalb des Kreisgebietes lassen sich, bedingt durch die vielseitigen Möglichkeiten des öffentlichen Personennahverkehrs schnelle Verbindungen schaffen. Wer hier ein Gewerbe ansiedeln will, profitiert von den infrastrukturellen Gegebenheiten ebenso, wie von gut ausgebildeten Fachkräften vor Ort.

Lahn-Dill-Kreis: Traditionelle Wirtschaftszweige mit Expansionscharakter

Der mittelhessische Lahn-Dill-Kreis bietet darüber hinaus auch ein großes Spektrum an Erholungs-, Freizeit- und Erlebnismöglichkeiten, die nicht nur zur Lebensqualität der hier lebenden Menschen beiträgt, sondern auch einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor darstellen. In direkter Nähe kulturhistorisch bedeutender Sehenswürdigkeiten setzt sich verstärkt der Fremdenverkehr durch. Das Hotelgewerbe wie auch die Gastronomie sind insbesondere an den Ausläufern des Rothaargebirges, des Westerwaldes und am Taunus entlang des Lahntals stark vertreten.

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}