Gewerbe in
Darmstadt-Dieburg (Kreis)

Büros
150
Einzelhandel
25
Gastronomie
14
Lager & Hallen
354

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Der hessische Kreis Darmstadt-Dieburg bildet mit seinen 23 Städten und Gemeinden einen wirtschaftlich wichtigen Teil der Region um Frankfurt am Main. Rund 290.000 Menschen leben hier am Rande der Ausläufer des landschaftlich reizvollen Odenwaldes. Die Landwirtschaft wird hier neben dem Wein- auch vom Spargelanbau geprägt, doch ist dieser Bereich nicht prägend für die ansässige Wirtschaft. Im Kreis Darmstadt-Dieburg sind heute mittelständische und auch Großunternehmen ansässig, die international von hoher Bedeutung sind. Dazu gehören die Farben- und Lackindustrie, Baustoffunternehmen und die Nahrungsmittelindustrie. Dienstleistungsunternehmen und andere produzierende Gewerbe haben sich verstärkt im Umkreis angesiedelt und bieten auch Investoren, die ein Gewerbe im Kreis Darmstadt-Dieburg realisieren, ideale Ansiedlungsbedingungen.

Darmstadt-Dieburg: High-Tech-Standort in der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main-Neckar

Als ideal erweisen sich Fachhochschulen und Universitäten in unmittelbarer Nähe und bilden somit eine effiziente Basis für eine gute Bildungsinfrastruktur. Das dichte Verkehrsnetz im Kreisgebiet wird durch die Autobahn A 5, die von Heidelberg nach Frankfurt führt und von der Autobahn A 67, von Mannheim nach Darmstadt, bestimmt. Eine Vielzahl von Bundesstraßen durchzieht den Kreis und auch die Nahverkehrsorganisation bietet den Menschen ideale Transportbedingungen. Die geographische Lage des Kreises, im Zentrum der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main-Neckar, macht ihn zu einem der gefragtesten Wirtschaftsstandorte auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}