Baulexikon

Naturstein

Vielseitiger Baustoff

Naturstein ist ein besonders schöner, vielfältiger und widerstandsfähiger Baustoff. Er ist in allen möglichen Baubereichen zu finden – in und außerhalb des Hauses.


Naturstein wird für die Verwendung als Baustoff häufig geschliffen und poliert. In manchen Fällen werden die Steine aber auch in ihrem Urzustand belassen. Denn die charakteristischen Merkmale – die feine Maserung und die ungleichmäßige Farbgebung – machen den Baustoff zu etwas Besonderem. Zu den Natursteinen zählen unter anderem Kalkstein, Marmor, Schiefer, Diorit, Porphyr oder Ablagerungs- und Sedimentgesteine. Die beliebtesten und am häufigsten verwendeten Natursteine sind Granit, Basalt und Sandstein.

Pflastersteine, Treppen und Mauern aus Granit

Der Naturstein Granit besteht aus Quarz, Feldspat und Glimmer. Der Anteil der einzelnen Bestandteile fällt dabei immer unterschiedlich aus. Die Farbpalette ist groß und reicht von Weiß bis Grau, jeweils mit vielen verschiedenen Blau-, Gelb- und Rottönen. Granit ist witterungsbeständig und deshalb sehr robust. Aufgrund seiner Härte lässt es sich allerdings nur schwer bearbeiten. Aus Granit hergestellt werden vorwiegend Pflastersteine, Platten, Mauersteine und Treppenstufen.

Basalt als Schotter oder Zierstein

Der Naturstein Basalt verfügt über eine kompakte Dichte, ist relativ feinkörnig und lässt sich ebenfalls schwer bearbeiten. Die Steine können schwarz, bläulich oder violett sein. In der Regel wird Basalt als Schotter oder Zusatzstoff in der Betonherstellung verwendet. Vielfach wird es aber auch als Straßen- bzw. Kontrastpflaster oder als Zierstein eingesetzt.

Platten oder Einfassungen aus Sandstein

Sandsteine sind sehr verbreitet und bestehen zum größten Teil aus Quarz. Paragneise oder Quarzite sind sehr beständig und hart. Die meisten Sandsteine verfügen aber über eine geringe Festigkeit und lassen sich daher gut be- und verarbeiten. Die Farben reichen von Weiß über Beige und Grau bis hin zu Grün und Rot. Das vielseitige Gestein wird sowohl für den Landschafts- und Gartenbau als auch für Figuren, Mauersteine, Platten oder Einfassungen verwendet. Einziger Nachteil: Sandsteinbeläge reagieren empfindlicher auf Nässe und auch Tausalz als beispielsweise Granitbeläge.

Gratis Hausbau-Kataloge

Hausbau-Kataloge bequem und kostenlos nach Hause bestellen.
Gratis Kataloge anfordern

Sie planen den Hausbau? Jetzt zu den Immobilientypen informieren: