Wohnen in
Lägerdorf

Mietwohnungen
9
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Lägerdorf

Lägerdorf: Immer in der Kreide

Lägerdorf ist mit knapp 2.630 Einwohnern die größte Gemeinde im Amt Breitenburg. Seit rund 150 Jahren wird das Leben vor Ort von der Zementindustrie dominiert.

Zement

Das heutige Lägerdorf wurde vermutlich im 12. Jahrhundert durch holländische Siedler gegründet. Nachdem Kreide vor Ort gefunden wurde, entwickelte sich die Gemeinde um Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Standort der Zementindustrie mit überregionaler wirtschaftlicher Bedeutung. Seit 2003 gehören diese Werke zum schweizerischen Unternehmen Holcim.

Die Gemeinde Lägerdorf liegt ca. sieben Kilometer südöstlich der Kreisstadt Itzehoe. Nachbargemeinden sind Breitenburg, Rethwisch, Schinkel, Dägeling und Münsterdorf. Direkt nördlich des Ortes befinden sich ein größeres Waldstück sowie eine Golfanlage, im Osten Äcker, Weiden und Wiesen. Im Süden und Westen erstrecken sich die Zementfabriken und ein Zement-Obertagebau.

Infrastruktur

Als einwohnerstärkste Gemeinde des Amtes Breitenburg verfügt Lägerdorf über eine gewisse Infrastruktur, so die beiden Kindergärten Regenbogen und Zauberranke, die Grund- und Hauptschule Liliencronschule, zwei Banken, eine Apotheke, mehrere Arztpraxen, ein Seniorenheim, ein Freibad sowie ein Heimatmuseum. Für das harmonische Miteinander sorgen verschiedene Vereine, wie die Bürgerbegegnungsstätte und der Kleingartenverein Lägerdorf.

Lägerdorf liegt etwa zwei Kilometer östlich der Autobahn A 23. Anschluss an den öffentlichen Verkehr besteht über das örtliche Busnetz.

Lägerdorf ist eine kleine Gemeinde mit einer Kombination aus industriellem und ländlichem Charme.

Dorothee Graff

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20210726221915 / r${buildNumber}