Wohnen in
Silberhöhe

Mietwohnungen
219
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Silberhöhe

Silberhöhe: Schritt für Schritt zur Waldstadt

Am südlichen Stadtrand gelegen, wird die Silberhöhe von den Vierteln Wörmlitz, Südstadt und Ammendorf umgeben. Naherholungsgebiete wie der Osendorfer See oder die Elsteraue sind nicht weit. Die 15.000 Einwohner Silberhöhes leben vorwiegend in Plattenbauten. Im Zuge des Stadtumbaus Ost entstehen immer mehr Grünflächen, da der Wohnungsbestand deutlich reduziert wird.
Die Anschließung an das städtische Verkehrsnetz ist äußerst gut realisiert. Bus und Bahn fahren im Minutentakt in das Zentrum und die Entfernung zu den einzelnen Haltestellen beträgt in den meisten Fällen weniger als 500 Meter. Die Parkplatzsituation ist auf Grund des ausgedünnten Wohnungsbestandes sehr komfortabel.

Ein Viertel im Umbruch

Die typische Situation im Osten der Republik, das Wegziehen aus den Plattenbauvierteln, trifft auch auf die Silberhöhe zu. Anfang der Neunziger Jahre zogen immer mehr in die umliegenden Dörfer. Nun werden die leerstehenden Häuserblocks nach und nach abgerissen und durch Grünflächen ersetzt. Neben der neuen Sicht, die durch die großen Blocks sehr eingeschränkt war, sorgt nun auch das parkähnliche Ambiente des Viertels für eine Verbesserung des Wohnklimas.

Gesundheit, Bildung und Soziales

Die Gesundheitsversorgung, vor allem durch die Poliklinik, lässt kaum Wünsche offen. Die 43 niedergelassenen Ärzte, drei Alten- und Pflegeheime sowie drei öffentliche Apotheken versorgen die Einwohner. Im Viertel gibt es fünf Schulen, davon sind zwei Grundschulen, zwei Sonderschulen und ein Gymnasium. Kindergärten gibt es sieben an der Zahl, zum Beispiel Das Zwergenhaus. Im Vergleich zu den anderen Teilen der Stadt liegt die Arbeitslosenquote mit 20% über dem Durchschnitt.

Die Silberhöhe zeichnet sich vor allem durch die niedrigen Mieten und die gute Anbindung an das städtische Verkehrsnetz aus. In letzter Zeit kommt ein weiterer positiver Faktor dazu: das Viertel wird nach und nach umgestaltet und trägt schon jetzt den Beinamen Gartenstadt. Die vielen Schulen, Kindertagesstätten und die Stadtrandlage sprechen ebenfalls für dieses Viertel.

Matthias Jügler

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}