Wohnen in
Nördliche Innenstadt

Mietwohnungen
98
Eigentumswohnungen
7
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
9

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Nördliche Innenstadt

Nördliche Innenstadt: Vielfältiges Wohnen in Halles Mitte

Als Zentrumsviertel zeigt sich die nördliche Innenstadt in ihrer Bauweise äußerst flexibel. Die 15.000 Einwohner leben im Wohngebiet Geiststraße, im Gründerzeitgebiet August-Bebel-Straße oder in der historischen Altstadt.

Von insgesamt zwölf Haltestellen des öffentlichen Nahverkehres aus kann man in die umliegenden Stadtteile befördert werden. Die Bahnlinien fahren im Minutentakt. Anschluss an den Fernverkehr finden sie in zahlreicher Form, entweder über den Ribeckplatz oder zum Beispiel über die Berliner Straße.

Vielfältigkeit ist angesagt!

Und das in vielerlei Hinsicht. Dem Einwohner der nördlichen Innenstadt wird einiges geboten. Das Funkhaus des MDR und die Händelhalle warten an der Spitze auf Besucher und Neugierige. In Richtung Neustadt steht das neue Technologiezentrum Halle, und die historische Altstadt verführt Gaumen und Gemüt mit ihren Restaurants, Cafés und zum Beispiel dem Händeldenkmal auf dem Markt. Zudem bieten unterschiedlichste Händler auf dem Markt ihre Ware an.
Knapp 100 verschiedene Nationalitäten wohnen im Viertel. Vielfältigkeit trifft also nicht nur auf Bauweise und Cafés sondern auch auf die Bevölkerung selbst zu.

Gesundheit, Bildung und Soziales

Ganze 108 Fachärzte haben sich hier niedergelassen. Das sind 143 Ärzte je 1.000 Einwohner - einer der höchsten Werte der Stadt. Ein Krankenhaus, sieben öffentliche Apotheken und drei Alten- beziehungsweise Pflegeheime ergänzen das Angebot im Viertel. Das Bildungsangebot wird durch insgesamt sechs Schulen bereichert. Die Arbeitslosenquote liegt bei etwa 8% und ist damit immer noch unter dem städtischen Schnitt.

Ganz nah an der Kultur

Durch die zentrale Lage sind Sie mitten im kulturellen Geschehen der Stadt. Die Händelhalle zählt zu den regional bedeutendsten Konzertsälen Ostdeutschlands und die alljährig stattfindenden Händelfestspiele locken Musiker aus der ganzen Welt an. Neben den Galerien und den perfekten Einkaufsmöglichkeiten im Viertel laden die zahlreichen Cafés zum Verweilen ein.

Die nördliche Innenstadt bietet ein umfangreiches kulturelles Programm. Sehr gute Möglichkeiten für Einkäufe aller Art, vielfältige Architektur und internationales Flair findet man an fast jeder Straßenecke. Für Freunde kurzer, interessanter Wege ist hier der perfekte Platz zum Wohnen.

Matthias Jügler

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190213164049 / r${buildNumber}