Wohnen in
Aken (Elbe)

Mietwohnungen
10
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
23

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Aken (Elbe)

Aken: Idyllischer Wohnort am Südufer der mittleren Elbe

Zirka acht Kilometer westlich von Dessau-Roßlau, in einem ausgedehnten Tieflandsgebiet innerhalb des Biosphärenreservates Mittelelbe, liegt die Stadt Aken (Elbe). Die rund 8.500 Einwohner wohnen in der Stadt Aken und in den Ortschaften Kleinzerbst, Kühren, Mennewitz und Susigke.

Akens Altstadt wird durch mittelalterliche Stadtanlagen, typisch kleinen Schifferhäusern und verschiedenen Fachwerkhäusern geprägt. Zwei Hauptstraßen durchschneiden das Stadtgebiet, in deren Kreuzungspunkt der Marktplatz liegt. Dieser wird von kleinen Scharren- und Fachwerkhäusern, alten Kastanien- und jungen Ahornbäumen eingerahmt und zeichnet durch seine Pflasterung das Straßenbild der Altstadt nach.

Wirtschaft und Verkehr

Unternehmen der Metallbranche, der Glasverarbeitung, der Feuerfestindustrie und nicht zuletzt der Hafen geben Aken das wirtschaftliche Gepräge. Mit einer verhältnismäßig gut ausgebauten Infrastruktur und günstigen Verkehrsanbindungen bietet Aken gute Voraussetzungen für die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe.

Aken liegt an der B 187a die von Zerbst/Anhalt nach Köthen führt und in Steutz durch eine Gierseilfähre unterbrochen wird. Weiterhin bestehen Verbindungen nach Calbe (Saale) und Dessau-Roßlau durch die L 63. Der nächste Autobahnanschluss der A 9 liegt zirka 25 Kilometer Richtung Dessau-Roßlau von Aken entfernt.

Freizeit und Bildung

Zwei Grundschulen und eine Sekundarschule befinden sich in der Stadt. Ein Gymnasium muss im zirka 15 Kilometer entfernten Dessau-Roßlau besucht werden. Die Betreuung der ganz kleinen Bewohner wird durch vier Kindertagesstätten sichergestellt. Eine Bibliothek befindet sich ebenfalls in Aken.

Sportliche und kulturelle Einrichtungen, sowie zahlreiche Vereine und Organisationen sorgen für ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Zudem gibt es in Aken ein Heimatmuseum, eine Bibliothek und ein Seebad. Vom Tennis bis zum Rudersport kann in Aken jeder Einwohner seinen eigenen Interessen nachgehen.

Durch ein reichhaltiges Vereinsleben, einem vielseitigen Freizeitprogramm, guten wirtschaftlichen Bedingungen und seiner zentralen Lage ist Aken ein guter Wohnstandort und nimmt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld eine wichtige Rolle ein.

Anne Wall

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}