Wohnen in
Langenbernsdorf

Mietwohnungen
3
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
6

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Langenbernsdorf

Langenbernsdorf: Flottes und Knackiges vom Rand des Freistaates Sachsen

Die westsächsische Gemeinde Langenbernsdorf, unmittelbar ans benachbarte Bundesland Thüringen angrenzend, ist ein wahrlich langes Dorf. Auf weiten Fluren begegnet man hier einem einladend ländlichen Flair in der sanften Hügellandschaft des Erzgebirgsbeckens. Und mit ein bisschen Glück findet man sich unversehens vor einer ganz besonderen Attraktion wieder: dem schwungvollen Männertanzballett Langenbernsdorf.

Seit 2000 besteht das fünfköpfige Ensemble und erfrischt mit seinen Darbietungen das Publikum weit über die Grenzen von Langenbernsdorf hinaus. Und apropos körperlicher Betätigung: Natürlich bietet sich die Region um das lange Dorf nicht nur zum Tanzen, sondern auch zu Spaziergängen oder Wanderungen an. Zum Beispiel in den Werdauer Wald, der sich südlich von Langenbernsdorf befindet, oder zur Talsperre Koberbach, nordöstlich der Gemeinde gelegen. Offiziell als Badegewässer definiert, kann man hier an schönen Tagen verschiedenen Wassersportaktivitäten nachgehen oder einfach am Strand entspannen. Ein Autokino gibt es hier ebenfalls.

In Langenbernsdorf unterwegs: Zwischen Gärtnerweg und Bachstraße

Die sympathische Gemeinde zählt knapp 4.000 Einwohner, die sich auf Langenbernsdorf (mit Stöcken) und die beiden 1994 eingemeindeten Ortsteile Niederalbertsdorf und Trünzig (mit Walddorf, Wolframsdorf und Waldhäuser) verteilen. In einer Höhenlage von etwa 280 Metern bietet Langenbernsdorf Platz für insgesamt drei Kindertagesstätten sowie eine Grundschule.
In Langenbernsdorf entfaltet sich ein angenehm ländliches Panorama. Vor einem sattgrünen Hintergrund rücken braune, grüne und rote Fachwerkmuster sowie gepflegte Ein- und Mehrfamilienhäuser hinter bunt bepflanzten Gärten in den Blick. Zahlreiche unter Denkmalschutz stehende Bauerngehöfte, teilweise um 1700 entstanden, prägen das Profil der drei Ortsteile.
Vor Ort kümmern sich ein Kondi und ein Diska um Ihre täglichen Einkaufsbedürfnisse. Zudem gibt es im Gemeindegebiet mehrere Bäckereien, die Sie mit süßen Köstlichkeiten versorgen. Im etwa vier Kilometer südöstlich gelegenen Werdau können Sie zusätzlich aus einer reichen Auswahl an weiteren Supermarkt-Filialen schöpfen.

Verkehrsanbindungen von Langenbernsdorf

Direkt durch das Gemeindegebiet verläuft die Bundesstraße B175, die Nossen mit Pöllnitz verbindet. Östlich erhält man Anschluss an die B93, nördlich an die Autobahn A4. Der Flughafen Altenburg-Nobitz ist nicht weit entfernt, und der nächste Bahnhof der Deutschen Bahn befindet sich in Werdau. Schließlich sind die Buslinien 164 und 165 der Regionalverkehrsbetriebe Westsachsen im Langenbernsdorfer Gebiet unterwegs.

Langenbernsdorf ist eine einladende Gemeinde am westlichen Rand des Freistaates Sachsen, direkt an Thüringen angrenzend. Hier findet man alles, was das Herz begehrt: eine attraktive Lage im hügeligen Landkreis Zwickau, verschiedene lokale Einkaufsmöglichkeiten, ein idyllisch ländliches Flair und sogar Flottes und Knackiges - nämlich tanzende Männerwaden. Wenn sich das nicht verführerisch anhört!?

Doreen Fröhlich

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}