Wohnen in
Südvorstadt-West

Mietwohnungen
95
Eigentumswohnungen
10
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
8

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Südvorstadt-West

Südvorstadt-West: Vom mittelalterlichen Dorf zum Villenviertel und Universitätscampus

Aus einem verschlafenen Dorf entwickelte sich die Südvorstadt-West in fast 700-jähriger Geschichte in einen pulsierenden Stadtteil Dresdens mit guter Infrastruktur und modernen Bildungseinrichtungen.

Wohnen im Schweizer Viertel

Benannt nach der damals beliebten Gastwirtschaft Zum Schweizerhäuschen entstanden Mitte des 19. Jahrhunderts großbürgerliche Villenbauten im so genannten Schweizer Viertel. Vor allem wohlhabende Fabrikanten und Professoren waren Bewohner dieser bevorzugten Gegend. Nach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 gehörte die Südvorstadt zu den am schwersten getroffenen Stadtteilen. Auch die Bausubstanz im Schweizer Viertel war weitestgehend zerstört. Aber schon Anfang der 1950er Jahre begann in der westlichen Südvorstadt der großflächige Wiederaufbau. Es entstanden Neubauten in klassischer Bauweise. Das Wohnumfeld prägten nun drei- und viergeschossige Wohngebäude, größtenteils genossenschaftliches Eigentum. Nach 1990 wurden diese Gebäude umfassend saniert und modernisiert. Aber auch Einzelvillen im Schweizer Viertel wurden wieder aufgebaut und detailgetreu rekonstruiert. Viele dieser Gebäude stehen heute unter Denkmalschutz. Eine Besonderheit zahlreicher Wohnbauten sind die neu gestalteten begrünten Innenhöfe.

Studieren und Forschen in Elbflorenz

Bedingt durch die zunehmende Industrialisierung und dem damit steigenden Bedarf an Fachkräften in technischen Bereichen wurde 1828 die Königlich-Technische Bildungsanstalt Sachsen gegründet - die Vorläuferin der heutigen Technischen Universität Dresden. Im Jahr 1875 bezog die zu einer bedeutenden Lehr- und Forschungsanstalt herangewachsene Einrichtung großzügige neue Gebäude und verlegte damit den Hauptcampus in die Südvorstadt Dresdens. Mit mehr als 35.000 Studierenden und über 4.000 Beschäftigten zählt die TU Dresden heute zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands. Durch verschiedenen Bus- und Straßenbahnlinien des ÖPNV sowie über die Bundesstraße B 173 und den nahe gelegenen Hauptbahnhof ist die Südvorstadt-West verkehrstechnisch sehr gut erschlossen.

Das Nebeneinander von liebevoll sanierten Villen in ruhiger Lage, modernen funktionellen Wohnzeilen und studentischen Unterkünften macht den Stadtteil Südvorstadt-West zu einem Wohngebiet mit besonderem Flair. Durch gute Einkaufsmöglichkeiten am Nürnberger Ei, die Nähe zur Technischen Universität sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen ist dieser Stadtteil heute eine beliebte Wohngegend.

Iris Michel

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20181119172304 / r15678