Wohnen in
Uellendahl-Katernberg

Mietwohnungen
50
Eigentumswohnungen
56
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
38

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Uellendahl-Katernberg

Der größte Wuppertaler Stadtteil Elberfeld setzt sich zusammen aus den Stadtbezirken Elberfeld, Elberfeld-West und Uellendahl-Katernberg. Letzterer schließt nördlich an die beiden ersten an und übertrifft deren zusammengenommene Fläche noch um ein gutes Stück.

Die Grenzen Uellendahl-Katernbergs beschreiben in grober Form ein Oval, dessen Längsachse in west-östlicher Ausrichtung parallel zur Talachse verläuft. Verschiedene Buslinien verbinden die sieben Quartiere untereinander sowie mit den talseitig gelegenen Bezirken. Gleich drei Anschlussstellen zur Autobahn A46 (Katernberg, Elberfeld und Barmen) stehen den Anwohnern zur Verfügung.

Im Südwesten des Bezirks liegt die Beek, ein kleines, sehr grünes Viertel mit viel hübschem Wohneigentum und geringer Arbeitslosigkeit. Das nördlich angrenzende Viertel Eckbusch besitzt eine ganz ähnliche Struktur auf annähernd dem Dreifachen der Fläche. Eine weniger idyllische Insel bildet hier freilich die kleine Hochhaussiedlung im Zentrum des Quartiers. Ganz in der Nähe derselben befindet sich ein städtisches Freibad. Neben Beek und Eckbusch zieht sich die große, etwas dichter besiedelte Nevigeser Straße in nördlicher Richtung durch das nach ihr benannte Quartier, das recht gute Einkaufsmöglichkeiten bietet. Noch weiter im Norden gelangt man in das an Neviges grenzende, stark ländlich geprägte Siebeneick. Auf den Höfen und in den raren Wohnsiedlungen leben gerade mal rund halb so viele Menschen wie im westlich benachbarten, etwa gleichgroßen Eckbusch.

Östlich der Nevigeser Straße liegt Uellendahl, seinerseits aufgeteilt in ein westliches und ein östliches Quartier. In beiden rangiert die Einwohnerdichte um einiges über dem, allerdings niedrigen, Bezirksdurchschnitt. Die unmittelbare Umgebung der ins Tal hinab führenden Uellendahler Straße beherbergt weiträumiges KFZ- und sonstiges Gewerbegebiet. Das Straßenbild ist schlicht und funktional; viel Wohnraum stellen kompakte, dafür aber nett gelegene Mietshäuser bereit. Im Norden der beiden Uellendahls erstreckt sich der hoch gelegene Dönberg, ein sehr großes Quartier mit wieder Bezirks-typisch dünner Besiedlung. Die räumliche Isolation kompensieren die Dönberger mit einer entsprechend ausgeprägten, eigenwilligen Mentalität und einem bunt florierenden Festivitätswesen.

Wer es gerne etwas ruhiger hat, wird sich in Uellendahl-Katernberg wohl fühlen - tägliches Pendeln nach Barmen oder Elberfeld ist dank Nevigeser und Uellendahler Straße aber auch kein Problem.

Nicolas Ranke

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}