Wohnen in
Gevelsberg

Mietwohnungen
41
Eigentumswohnungen
27
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
50

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Gevelsberg

Gevelsberg: qualitativ hochwertiger Standort


Kinoabend fernab vom Mainstream im Programmkino, vergnügliches Kabarett oder vielleicht doch lieber ein Konzert mit klassischer Musik? In Gevelsberg, der Stadt im Tal der Ennepe, ist alles möglich.

Geschichte und Stadtbild

Die Ursprünge der Stadt reichen zurück ins 13. Jahrhundert. Nach der Ermordung des Kölner Erzbischofs wurde am Tatort ein Kloster errichtet, das die Grundlage für die spätere Stadtentwicklung darstellt. Heute präsentiert sich Gevelsberg vielseitig: Über das Stadtgebiet verteilt sind noch Villen wohlhabender Fabrikanten aus der Blütezeit der Industrialisierung erhalten geblieben. Historische und teilweise denkmalgeschützte Gebäude finden sich um das alte Kloster herum. Im Stadtteil Berge mit seinen Hochhäusern hat dagegen die Moderne Einzug gehalten, während die Ortschaften Silscheide, Haßlinghausen und Linderhausen mit ihren Landgütern wie Gut Berge oder Rochholz eher ländlichen Charakter aufweisen.

Infrastruktur in Gevelsberg

Ein differenzierter Einzelhandel bietet ein vielfältiges Angebot, egal ob im überdachten Einkaufszentrum, am Vendomer Platz oder der Mittelstraße. Stets frische und qualitativ hochwertige Waren aus der Region können auch auf dem zwei Mal pro Woche stattfindenden Markt erstanden werden. Zu den traditionellen Volksfesten in Gevelsberg zählen Weihnachtsmarkt und Quellenfest, bei dem althergebrachte Handwerke vorgestellt werden. Daneben gehört das jährlich stattfindende Gitarrenfestival mit internationalen Künstlern zu den Highlights im Veranstaltungskalender.
Auch das Vereinsleben hat einen großen Stellenwert bei den rund 34.000 Einwohnern, die durch ihre Mitgliedschaft in den zahlreichen Kirmesgruppen, Musik- und Sportvereinen zu einer lebendigen Stadt beitragen. Musikschule, Stadtbücherei und Volkshochschule bereichern die Palette des kulturellen Angebotes. Über die vier im Stadtgebiet gelegenen Bahnhöfe gelangt man nach Wuppertal, Düsseldorf und Mönchengladbach, der Gevelsberger Hauptbahnhof ist außerdem Deutschlands kleinster Hauptbahnhof.

Gevelsberg wartet durch das außergewöhnliche Natur- und Landschaftspotenzial mit einem großen Wohn-, Erholungs- und Freizeitwert auf. In unmittelbarer Nachbarschaft des Ruhrgebietes gelegen, stellt die Stadt mit ihrer attraktiven Infrastruktur einen modernen Standort mit hoher Qualität dar.

Tobias Matthies

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}