Wohnen in
Volmerswerth

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Volmerswerth

Volmerswerth: Ein ländlicher Stadtteil in Düsseldorf

Volmerswerth lockt vor allem Menschen an, die Überschaubarkeit und funktionierende Nachbarschaft in der Randlage einer pulsierenden Großstadt zu schätzen wissen.

Lage

Volmerswerth grenzt im Nordosten an den Düsseldorfer Südfriedhof und in Höhe Krakampweg an das Siedlungsgebiet von Flehe. Die südliche Grenze bildet der Rhein mit dem kilometerlangen Volmerswerther Deich. Im Nordwesten grenzt das Hammer Stadtteilgebiet mit seinem weit abgeschirmten Klärwerksgelände an.

Volmerswerth liegt verkehrsgünstig zwischen Südbrücke und Fleher Brücke direkt am Rhein. Die Anfahrt erfolgt ausschließlich über die Volmerswerter Straße, da alle übrigen Verkehrswege im Ort als Tempo 30 Zonen ausschließlich Anliegerverkehr zulassen. Darüber hinaus wird Volmerswerth durch die Straßenbahnlinie 712 erschlossen.

Ambiente

Dieses kleine Stückchen Stadt ist bis heute ein Dorf geblieben. Die überschaubare Siedlung ist umgeben von Feldern mit Gewächshäusern und Gärten, denn 70 Prozent der Stadtteilfläche werden land- und gartenbaulich genutzt. Die ortsansässigen Gemüsebauern kultivieren heute überwiegend Blumen. Dem Leitbild "Urbanität durch Dichte" der 1960er und 1970er Jahre folgend, wurde das behagliche Rheindörfchen baulich jedoch stark überformt. Zwischen kleinen Gärtner- und Bauernhäuschen wurden große Gebäude mit Eigentumswohnungen für einkommensstärkere Haushalte realisiert. Entstanden ist ein heterogener Wohnungsbestand mit durchweg hohem Wohnwert. Besonders begehrt, aber nur Wenigen vorbehalten, sind die Häuser direkt am Rheindeich .Obschon das Örtchen seinen ursprünglichen Charme eingebüßt hat, spürt man die starke Bindung der Menschen an ihren Stadtteil. Das kleine Volmerswerth ist ein Stadtteil, der von Brauchtum geprägt ist. Hier kennt jeder jeden und die Kinder wachsen noch sehr behütet auf.

Freizeitwert

Beliebtes Ausflugsziel ist das Bootshaus Bottke, welches auf dem Rhein vor Anker liegt. Auch hier scheint die Zeit in den 1970er Jahren stehen geblieben zu sein. Im Volmerswerth kann man – allerdings vereinsgebunden – sogar Wassersport treiben. Hier sind der Düsseldorfer Seglerverein und der Kanuclub Freie Wasserfahrer beheimatet. Die Versorgungsinfrastruktur entlang der Volmerswerther Straße beschränkt sich auf Waren für den täglichen Bedarf, die innerstädtischen Konsumtempel sind jedoch schnell erreicht.

Für Liebhaber der Beschaulichkeit ist Volmerswerth eine ernstzunehmende Alternative zu den unübersichtlichen und anonymen Stadtteilen in der City, deren Einkaufsmeilen nur drei Kilometer entfernt sind.

Sabine Bode

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}