Wohnen in
Friedrichstadt

Mietwohnungen
62
Eigentumswohnungen
20
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Friedrichstadt

Friedrichstadt: Kultur für Junge und Junggebliebene

Friedrichstadt ist ein ausgesprochen "junger" Stadtteil von Düsseldorf und zugleich der Stadtteil mit der höchsten Bevölkerungsdichte. In Friedrichstadt, gelegen zwischen der Düsseldorfer City und Düsseldorf-Bilk, leben rund 17.000 Menschen. Überdurchschnittlich hoch ist der Anteil an ledigen Personen und an Single-Haushalten.

Durch viele Arbeitsplätze vor allem im Rechts-, Steuer- und Wirtschaftsbereich ist Friedrichstadt in den letzten Jahren zum Düsseldorfer Pendler-Zentrum avanciert. Die PKW-Belastung innerhalb des Stadtteils ist sehr hoch und mittlerweile nahezu ausgeschöpft.

Ortsbild und Infrastruktur

Charakteristisch für Friedrichstadt sind die schachbrettartige Straßenanordnung und die vielen schönen Altbauten mit geringfügig unterdurchschnittlichen Mietpreisen. Eine ausgesprochen beliebte Friedrichstädter Wohngegend findet sich rund um den Fürstenplatz im Herzen des Stadtteils.

Die Einkaufsmöglichkeiten in Friedrichstadt sind bunt und vielfältig: Kleine Cafés, Restaurants, Imbisse und Kneipen prägen das Bild. Auf der Friedrichstraße, Ecke Herzogstraße befindet sich Düsseldorfs größte und bekannteste Buchhandlung, der Stern Verlag.

Die von Maximilian Weyhe gestalteten Grünflächen rund um Schwanenspiegel und Kaiserteich lockern das Friedrichstädter Gesamtbild auf und laden Anwohner und Besucher zum Stressabbau ein. Kulturelles Highlight der Friedrichstadt ist die Dependance der Kunstsammlung Nordrhein-Westfahlen im Ständehaus, das K 21. Bis ins Jahr 1988 hinein diente das unmittelbar am Kaiserteich gelegene Ständehaus als Sitz des nordrhein-westfälischen Landtags.

Anbindung

Der Düsseldorfer Hauptbahnhof ist von Friedrichstadt aus mit der S-Bahnlinie S 8 ab dem S-Bahnhof Friedrichstadt nach nur einer Station erreicht. Die S 8 verkehrt täglich zwischen den Städten Hagen und Mönchengladbach. Mit der Straßenbahnlinie 707 gelangt man ab Fürstenplatz sowohl zur Universität als auch ins Düsseldorfer Zentrum sowie nach Düsseldorf-Unterrath. Mit dem Auto ist ab Friedrichstadt der Südring, unter anderem mit Anbindungen an die LTU-Arena und an das Messegelände, bequem zu erreichen.

Wie auch der große Nachbarstadtteil Bilk ist Friedrichstadt ein geeignetes, da relativ günstiges Pflaster für Studenten sowie für Junge bzw. Junggebliebene mit kulturellen Ansprüchen, die die Vielfalt und Lebendigkeit eines zentralen Stadtteils zu schätzen wissen und gerne mittendrin leben.

Manuela Miska

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190611145642 / r${buildNumber}