Wohnen in
Huckarde

Mietwohnungen
34
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Huckarde

Huckarde: Westlich der Innenstadt

Huckarde ist ein Stadtteil im gleichnamigen Stadtbezirk im Westen der Stadt Dortmund. Wie so manche Gegend in der Ruhrmetropole durchlebt auch Huckarde zur Zeit einen Strukturwandel.

Ortsbild und Lage

Im Norden grenzt Huckarde an Nette und Deusen, im Osten am die Innestadt-Nord, im Süden an Wischlingen und Dorstfeld und im Westen an Jungferntal. Prägend für den Stadtteil ist der Gegensatz zwischen dichter Bebauung mit zumeist Mehrfamilienhäusern, Huckarde hat knapp 17.000 Einwohner, und zahlreichen Brach- bzw. Grünflächen. Im Stadtteil sind alle Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs, Kinderbetreuungsmöglichkeiten, medizinische Versorgung usw. vorhanden. Gesellschaftlicher Höhepunkt ist der zweimal wöchentlich, dienstags und freitags, stattfindende Wochenmarkt im alten Zentrum, dem "Dorf".

Durch Huckarde verkehrt die U 47. An der U-Bahn-Haltestelle Huckarde-Busbahnhof besteht Anschluss an zahlreiche Buslinien. In unmittelbarer Nähe befindet sich zudem einer der beiden Regionalbahnhöfe, Dortmund-Huckarde-Nord, welcher u. a. von der Emschertalbahn frequentiert wird.

Die Spuren der Schwerindustrie

Im gesamten Osten und Süden Huckardes erstrecken sich riesige Gewerbe- und Industriegebiete, wie der Güterbahnhof Dortmund, das Gewerbe- und Industriegebiet Dortmunder Stadthafen und das Industriedenkmal Zeche bzw. Kokerei Hansa, die heute teilweise als größte Kletterhalle in Nordrhein-Westfalen genutzt wird. Sonst entsteht auf dem Gelände ein Gewerbepark, ein Förderturm dient noch der Wasserhaltung und aus der alten Schmiedehalle ist ein Treffpunkt für Vereine geworden. Östlich an den Gewerbepark anschließend und direkt an der Emscher befindet sich der weithin sichtbare Deusenberg (118 m ü. NN). Die renaturierte ehemalige Mülldeponie wird heute als Naherholungs- und Freizeitgebiet genutzt. Von hier hat man eine hervorragende Aussicht, u. a. auf die Innenstadt. Auf seiner östlichen Seite befindet sich die EDG-Mountainbike-Arena. Im Südwesten liegt außerdem der Revierpark Wischlingen.

Es gibt schönere Gegenden und visionärere Ideen für einen Strukturwandel in Dortmund, aber dennoch strechen für Huckarde die Innenstadtnähe, gute Anbindung und Erholungsmöglichkeiten.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}