Wohnen in
Nordrhein-Westfalen, Dortmund

Mietwohnungen
930
Eigentumswohnungen
276
Häuser zur Miete
13
Häuser zum Kauf
280

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Dortmund

Dortmund - Ruhrmetropole im Umbruch

Dortmund ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und die größte Stadt sowohl dieser Region als auch des Ruhrgebiets. Aus einem mit Stahl, Kohle und Bier groß gewordenen Zentrum des Ruhrgebietes erwächst seit einiger Zeit das "Neue Dortmund". Die Stadt und ihre Menschen befinden sich in einem Umbruch.

Früher vor allem bekannt durch Montanindustrie ist Dortmund heute ein Zentrum der Versicherungswirtschaft und des Einzelhandels, neue Industrien entstehen vorzugsweise im Bereich Logistik, Informations- und Mikrosystemtechnik. Trotz des weitgehend vollzogenen Strukturwandels besitzt die Stadt noch eine der höchsten Arbeitslosenquoten in Westdeutschland.

Dortmund ist die Einkaufsstadt der gesamten Region: Als Oberzentrum des östlichen Ruhrgebiets versorgt Dortmund rund 2 Millionen Menschen, die in der Innenstadt flanieren, bummeln und einkaufen können. Im Herzen der Innenstadt befindet sich mit dem Westenhellweg eine der am meisten frequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands, die heute eine der umsatzstärksten Handelsstraßen Nordrhein-Westfalens ist.

Vielseitigkeit und Infrastruktur

Dortmund bietet eine gute Infrastruktur: Die Stadt beherbergt sieben Hochschulen und ist Standort moderner Medienunternehmen. Die Hälfte des Stadtgebiets besteht aus Grünflächen. Im Stadtinneren locken vielseitige Einkaufsmöglichkeiten, Kultureinrichtungen sowie das Veranstaltungs- und Sportzentrum um die Westfalenhalle. Die Randzonen Dortmunds sind für das Ruhrgebiet fließend. Dies bedeutet die Nähe nicht nur zur eigenen Innenstadt, sondern auch zu denen der angrenzenden Städte.

Dortmund ist in zwölf Stadtbezirke gegliedert. Ein breites Spektrum an Wohngegenden bietet für jeden Anspruch das Richtige. Dabei gibt es in der Qualität der Wohnlagen ein deutliches Nord-Süd-Gefälle: Besonders beliebt ist der Süden Dortmunds mit dem Villenviertel am Ruhrtal-Hang. Der Norden ist geprägt von Arbeitersiedlungen mit einfacher Mehrfamilienhausbebauung. Stellenweise ist hier noch dörfliches Idyll zu finden.

Anne Wall

Dieser Insidertipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}