Wohnen in
Holte

Mietwohnungen
1
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Holte

Holte: Zwischen Bochum und Dortmund

Dortmund-Holte, nach der örtlichen evangelischen Gemeinde auch als "Dortmund Holte-Kreta" bekannt, ist einer der kleinsten Stadtteile Dortmunds. Holte liegt im äußersten Westen Dortmunds, ziemlich genau zwischen der Bochumer und Dortmunder Innenstadt, und gehört zum Stadtbezirk Lütgendortmund.

Die kleine Ortschaft Holte beschränkt sich eigentlich auf einige ältere und vor allem neuere Eigentumswohnungen zu beiden Seiten der Holtestraße. Im Norden, Süden und besonders im Westen, an der Stadtgrenze zu Bochum, erstrecken sich weitläufige Felder und im Osten befindet sich ein kleineres Waldstück. Ein paar Hundert Meter südlich, hinter ein paar Feldern, verläuft die Bundesautobahn A 40 (Ruhrschnellweg). Die Ortschaft wird in Nord-Süd Richtung von der Bundesstraße B 235 (Provinzialstraße) durchquert. Im Nordosten und Südosten grenzt der Ort an die die Stadtteile Bövinghausen und Lütgendortmund. Hier befinden sich auch die nächstgelegenen Bahnhöfe.

Eine einzige Buslinie

Abgesehen von einer Grundschule und einem Fußballplatz, der sich mitten in der Siedlung befindet, gibt es im Ort keine nennenswerte Infrastruktur. Die meisten Besorgungen können aber unkompliziert in den benachbarten Stadtteilen oder auch im Ruhrpark Shopping Center in Bochum, einem der größten Einkaufszentren Deutschlands, erledigt werden.

Eine einzige Buslinie, die D 336 der BOGESTRA (Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG), frequentiert Holte.

Holte zeichnet sich vor allem durch seine Lage zwischen Bochum und Dortmund aus, durch welche die Anwohner vom Charme der beiden Ruhrgebietsmetropolen profitieren.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20210120124545 / r${buildNumber}