Wohnen in
Auerberg

Mietwohnungen
17
Eigentumswohnungen
3
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Auerberg

Auerberg: Ein Stadtteil im Umbruch

Auerberg befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Rhein und zählt zu den günstigeren Wohnlagen in Bonn. Geprägt ist der Stadtteil von großen Wohnhäusern, darunter eines der größeren Studentenwohnheime in Bonn an der Pariser Straße.

Ein neues Zentrum für eine neue Identität

Die Bewohner von Auerberg sind überwiegend neu hinzugezogen und gewachsene Nachbarschaften sind eher die Ausnahme. Außerdem gibt es keinen Ortskern wie in den meisten Bonner Stadtteilen. Zwar findet man eine Art Versorgungszentrum an der Kölnstrasse, mit Supermarkt, Apotheke und Bäcker, ein kultureller und sozialer Mittelpunkt fehlt jedoch. Das soll sich nach Vorstellung der Stadtplaner bald ändern: Derzeit läuft eine Ausschreibung für Architekten, die für das Bauvorhaben "Auerberg-Mitte" Entwürfe vorlegen können. Entlang der Pariser Strasse, wo derzeit noch große unbebaute Flächen vorhanden sind, soll ein neues Zentrum entstehen. Neben einem erwarteten Bevölkerungszuwachs von aktuell 8.500 auf ca. 10.000 Einwohner soll sich das Gebiet zu einem Zentrum mit Identität stiftendem Charakter entwickeln.

Die Infrastruktur Auerbergs ist, wie überall in Bonn, als sehr gut zu beschreiben. Mit mehreren Buslinien, sowie der Straßenbahn Linie 61, ist man in 15 Minuten in der Innenstadt oder am Hauptbahnhof, und auch mit anderen Stadtteilen ist Auerberg durch den ÖPNV gut verbunden. Die Autobahn 565 mit der eigenen Anschlussstelle Bonn-Auerberg bietet eine hervorragende Anbindung an den Flughafen Köln-Bonn. In nur 20 Minuten lässt sich dieser mit dem PKW erreichen.

Sport im Blickpunkt

Auerberg ist die Heimstätte des Bonner SC. Hier trägt der Oberligist seine Heimspiele im 12.000 Zuschauer fassenden Sportpark Nord aus. Darüber hinaus gastiert der FC Bayern München hier einmal im Jahr für wenige Tage und bereitet sich auf die Saison vor. Ausschlaggebend dafür ist mit Sicherheit der Hauptsponsor Telekom, der in Bonn bekanntlich seinen Hauptsitz hat. So haben Besucher dann die Möglichkeit die Stars aus München fernab vom täglichen Bundesliga-Rummel einmal hautnah zu erleben.

Auerberg ist ein Stadtteil im Umbruch. Die Architektur ist zweckmäßig, die Versorgungslage und die Verkehrsanbindung sind zwar in Ordnung, das Fehlen eines wirklichen Zentrums bleibt vorerst jedoch ein echter Makel.

Mirko Bogedaly

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}