Wohnen in
Großenwörden

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Großenwörden

Großenwörden: Klein, aber oho

Großenwörden ist eine der kleinsten Gemeinden im Landkreis Stade. Böse Zungen behaupten gar, in Großenwörden liegt der Hund begraben. Dass das so nicht stimmt, kann jeder unterschreiben, der einmal in Großenwörden war. Der Hund hat es sich vielleicht bequem gemacht, begraben ist er aber nicht.

Auf den ersten Blick sieht es tatsächlich so aus: in der Gemeinde leben gerade mal 470 Menschen auf einer vergleichsweise großen Fläche (12,35 Quadratkilometer) - das macht 38 Einwohner pro Quadratkilometer. Und auch der zweite Blick verrät: Wirklich viel ist in Großenwörden nicht los. Das Leben spielt sich in den umliegenden Gemeinden ab oder in Stade, das allerdings fast eine halbe Autostunde entfernt liegt. Von Hamburg redet hier kaum jemand, denn nach Hamburg, 96 Kilometer entfernt, dauert es mit dem Auto mehr als 90 Minuten und mit öffentlichen Verkehrsmitteln mindestens zwei Stunden.

Malerische Landschaft

Doch in Großenwörden lebt niemand, weil er das pulsierende Zentrum des Nordens erwartet, hier lebt niemand, weil er ein übergroßes kulturelles Angebot erhofft, weil er rund um die Uhr im Strom der Unentwegten schwimmen kann. In Großenwörden lebt der, der all den urbanen Strömen entkommen will. Hier kann man es tatsächlich noch hören: das Zwitschern der Amseln, das Moin, Moin auf der anderen Straßenseite, das Krähen des Hahns am Morgen - und in unmittelbarer Entfernung die Matrosen auf den Schiffe, die über die Fährstraße in die weite Welt aufbrechen.

Umarmt wird Großenwörden von einer faszinierenden Landschaft, von Mooren, Sonnentau, verträumten Dorfwegen, Bauernhöfen und Fachwerkhäusern. Imposant ist das Fachwerkhaus des Großenwördener Hofes oder das Gasthaus Stechmann. Dennoch gibt es in Großenwörden einige Dinge, von denen man annahm, sie würden einen großen Bogen um verschlafene Nester machen: Etwa den Sportverein TSV Großenwörden und Umgebung e. V., der mit Fußball, Tennis oder Turnen beliebte Sportarten im Programm hat.

Bunter Bevölkerung

Es mag zunächst erstaunen, dass in Großenwörden durchaus weltzugewandte und offene Menschen leben. Hier gibt es nicht nur einen Bläserchor, sondern auch regelmäßige Kulturveranstaltungen. Vor zwei Jahren trat etwa die Travestiegruppe Unverschämt G Punkt im Großenwördener Hof auf. Doch das war in Großenwörden immer so: Menschen jeglicher Couleur machen Großenwörden zu einem bunten und lebhaften Ort - wenn auch diese Begriffe hier ganz anders besetzt sind.

Daher stellt es für die meisten Bewohner auch kein Problem dar, dass man für den täglichen Bedarf oftmals in die anderen Gemeinden der Samtgemeinde Himmelpforten geht - zumeist nach Himmelpforten selbst. Und nicht nur für die Erwachsenen, sondern auch für die Kinder ist der Weg unerläßlich, denn in Himmelpforten liegen eine Grundschule sowie eine Haupt- und Realschule.

Großenwörden ist klein, hat dennoch, oder gerade deshalb einiges zu bieten. Hier lebt niemand anonym am anderen vorbei. Hier gibt es eine aktive Dorfgemeinschaft mit Mut zum Neuen. Einzig für Familien mit jugendlichen Kindern erscheint das Leben in einer Gemeinde, die näher am lebhafteren Stade liegt, geeigneter.

Andreas Bock

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}