Wohnen in
Hipstedt

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Hipstedt

Hipstedt: Von Wald umgeben

Hipstedt ist ein Teil der Samtgemeinde Geestequelle im nördlichen Niedersachsen. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Hipstedt, Hipstedt-Löh und Heinschenwalde, in denen insgesamt rund 1.300 Einwohner auf einer Fläche von knapp 30 Quadratkilometern leben.

Lage und Verkehrsanbindung

Hipstedt liegt östlich von Bremerhaven, nördlich von Bremen und westlich von Hamburg. Der nächstgelegene größere Ort ist Bremervörde, das sich rund 13 Kilometer östlich befindet.

Hipstedt verfügt über eine eigene Bahnstation und ein weiterer Fernbahnhof liegt in Bremervörde, weshalb die Verkehrsanbindung der Gemeinde relativ gut ist. Allerdings muss man eine längere Fahrt zu den Autobahnen auf sich nehmen - zur A 27 bei Bremerhaven rund 30 Minuten, zur östlich gelegenen A 1 sogar eine knappe Stunde. Die geplante Autobahn A 22 soll südlich des Ortes verlaufen und somit die Verkehrsanbindung verbessern. Dann würde auch die Fahrtzeit zu den internationalen Flughäfen in den Großstädten, die momentan noch bei anderthalb Stunden und mehr liegt, verkürzt werden.

Stadt und Land

Das Gemeindegebiet Hipstedts ist sehr waldreich, zwischen Hipstedt, der Siedlung Hipstedt (Hipstedt-Löh) und Heinschenwalde liegt ein besonders großes Wald- und Moorgebiet, in welchem sich auch mehrere Seen befinden. Der namensgebende Ort Hipstedt ist überraschenderweise der kleinste der Ortsteile, er besteht lediglich aus einigen Bauernhöfen. Die nördliche gelegene Siedlung Hipstedt ist deutlich größer, hier befindet sich heute der Verwaltungssitz. Die Bebauung besteht dabei, wie schon der Name vermuten lässt, überwiegend aus Einfamilienhäusern in Siedlungsstruktur. Dieser Ortsteil ist vollständig von Wald eingerahmt. Rund vier Kilometer nördlich von Hipstedt-Löh liegt schließlich Heinschenwalde, welches eine Mischung aus den beiden anderen Ortsteilen ist und über einige Bauerhöfe und auch kleinere Siedlungen verfügt.

Einkaufen und Gastronomie

Die Hipstedter Einwohner müssen für die meisten Einkäufe Fahrten in die Nachbargemeinde auf sich nehmen, da es innerhalb der Gemeinde kaum Möglichkeiten für den Wocheneinkauf gibt. Allerdings ist spätestens in Bremervörde kaum ein Einkaufswunsch unerfüllbar und auch eine große Anzahl von Restaurants findet sich hier. Innerhalb Hipstedts ist nur ein Gastronomiebetrieb vorhanden, der auch Veranstaltungsräume bereitstellt.

Freizeit

Hipstedt wird geprägt von den Aktivitäten der örtlichen Vereine und den regelmäßigen Dorffesten. Ein Turn- und Sportverein bietet unter anderem Fußball, Tennis und Leichtathletik an, zu den Feiern zählen unter anderem Schützen- und Erntefeste. Die abwechslungsreiche und sehr reizvolle Natur des Umlandes lädt zu Wanderungen, Ausritten oder Radtouren ein. In größerem Umkreis finden sich mehrere Freizeit-, Natur- und Familienparks, die beliebte Ziele für Tagesausflüge sind.

Kinderbetreuung und Bildung

In der Gemeinde sind ein Spielkreis für die Kleinsten und eine Grundschule vorhanden. Weiterführende und berufsbildende Schulen finden sich in der Nachbarschaft, besonders in Bremervörde. Diese sind mit den Schulbussen problemlos zu erreichen.

Hipstedt ist eine liebens- und lebenswerte Gemeinde in äußerst schöner Natur. Zwar müssen die Einwohner Abstriche bei Zerstreuungs- und Einkaufsmöglichkeiten hinnehmen, dafür können sie auf eine intakte Dorfgemeinschaft mit lebendigen Traditionen stolz sein.

Michael Plage

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20210415112937 / r${buildNumber}