Wohnen in
Nadorst

Mietwohnungen
12
Eigentumswohnungen
11
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Nadorst

Nadorst: Erholungsgebiet im Norden Oldenburgs

Der Oldenburger Stadtteil Nadorst befindet sich im nördlichen Bereich der Stadt.
Im Stadtteilleben nehmen Freizeit und Naherholung eine große Rolle ein.

Besonderen Charme versprüht das Gebiet um den Flötenteich mit seinen vielfältigen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Ehemals landwirtschaftlich genutzte Felder sind neuen Wohngebieten gewichen.

Nadorst lässt sich in zwei große Bereiche einordnen: Einerseits kennzeichnet sich Nadorst durch seine Wohngegend, in der viele Familien ihren Lebensalltag verbringen, andererseits beherbergt der Stadtteil ein großes Gewerbezentrum mit Anbietern im Einzelhandels- und Dienstleistungsbereich.

Leben in Nadorst

Die Reize des Standorts Nadorsts liegen in den Vorzügen seiner Wohngegend. Vor allem Ein- und Mehrfamilienhäuser prägen das Bild und ermöglichen ein Leben in zentrumsnaher, aber ruhiger Lage. Verschiedene Einrichtungen im Bildungs- und Freizeitbereich sind Zeugnis einer guten Infrastruktur des Stadtteils. So stehen den Kindern neben mehreren Kindergärten auch eine Grund- und eine Sonderschule, sowie das Gesamtschulzentrum Flötenteich zur Verfügung, das weitere Schulebenen umfasst.

Insbesondere im Gebiet der Nadorster Straße befinden sich Einzelhandelsgeschäfte, die eine gute Nahversorgung gewährleisten.

Gebiet am Flötenteich

Nadorst verfügt am Flötenteich über den einzigen Campingplatz der Stadt. Er bietet etwa 100 Stellplätze, die jedes Jahr von Frühling bis Oktober genutzt werden können. Den Camping-platz umgibt eine Reihe von attraktiven Einrichtungen, wie das Freibad, die Stadtteil-bibliothek und verschiedene Aktivitätsmöglichkeiten auf dem Flötenteich selbst.
Segel- und Surfkurse auf dem Flötenteich stehen auch im Angebot der Gesamtschule Flötenteich und bieten Abwechslung im Schulalltag.

Nadorst besitz neben einer Anschlussstelle an der A 293 auch über die Abfahrt Oldenburg- Ohmstede an der A 29 erreicht werden. Von der Innenstadt Oldenburgs besteht auch Anschluss mit den Buslinien 304 Richtung Ofenerdiek und der Nummer 310 in Richtung Wahnbek.

Mit Nadorst befindet sich ein attraktiver Wohnstandort im Norden Oldenburgs, der mit seinen Freizeit- und Kultureinrichtungen Leute aus dem gesamten Stadtbereich anzieht. Die vielfältige Gestaltung des Stadtteils kommt auch in vorhandenen Gewerbe- und Dienstleistungseinrichtungen zum Ausdruck.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191211135551 / r${buildNumber}