Wohnen in
Sande

Mietwohnungen
5
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
9

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Sande

Sande: Wachsende Gemeinde inmitten Frieslands

Sande befindet sich im niedersächsischen Landkreis Friesland. Die landwirtschaftlich geprägte Gemeinde war in den letzten Jahren von einem stetigen Bevölkerungs-wachstum gekennzeichnet. Dies lässt sich sowohl anhand der Anzahl nutzbarer Flächen, als auch der wachsenden Bedeutung seines Gewerbebereiches begründen.

Die Gemeinde gliedert sich in die fünf Ortsteile Sande, Neustadtgödens, Cäciliengroden, Mariensiel sowie Dykhausen. Rund 9400 Einwohner umfasst Sande heute, denen ein ausgeprägtes Vereins- und Freizeitangebot zur Verfügung steht. Neben dem Wahrzeichen Sandes, dem Marienturm, kann die Gemeinde auf eine Reihe weiterer historischer Bauwerke blicken.

Standort Sande

Die zentrale Lage der Gemeinde im Landkreis Friesland und die mit Wilhelmshaven zusammen gezählt etwa 200 000 Einwohner in der nahen Umgebung können als Standortvorteile Sandes gesehen werden. Diese werden durch die gute Verkehrsanbindung bereichert. So besitzt Sande direkten Anschluss an die A 29, liegt an zwei Eisenbahnstrecken und verfügt über einen Flugplatz auf dem Gemeindegebiet.
Der Ausbau der Gewerbeflächen und der Wohngebiete in der Gemeinde haben zu einer weiteren Ansiedlung von Firmen sowie Einwohnern geführt.

Gemeindeleben

Im Ortsteil Sande befindet sich ein Großteil der öffentlichen Einrichtungen, zu denen neben der Gemeindeverwaltung auch eine Grundschule, sowie die Haupt- und Realschule zählen. Das 750 Angestellte umfassende Nordwest-Krankenhaus bildet den größten Arbeitgeber in der Gemeinde. In den weiteren Ortsteilen existieren zahlreiche weitere Veranstaltungs- und Begegnungszentren, die dem ausgeprägten Gesellschaftsleben in der Gemeinde Rechnung tragen. Die vielen Sport- und Traditionsvereine weisen ein differenziertes Programm für die Einwohner der Gemeinde vor, zu denen auch ein umfangreiches Kulturangebot gezählt werden kann

Der Sande durchlaufende Ems-Jade-Kanal, der in den Jadebusen mündet, sowie der Sander See bieten darüber hinaus Möglichkeiten zur Naherholung, die auch zunehmend von Touristen genutzt werden.

Die friesischen Weiten an Wiesen- und Ackerflächen gemischt mit der wohltuenden Dosierung des Nordseeklimas machen Sande zu einem lebenswerten Flecken im Norden Niedersachsens.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20210616041346 / r${buildNumber}