Wohnen in
Steinbeckervorstadt

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Steinbeckervorstadt

Steinbeckervorstadt: Zwischen Zentrum und Wieck

Die wohl älteste Vorstadt Greifswalds liegt direkt an der 1836 fertig gestellten Kunststraße Berlin-Greifswald-Stralsund. Die 271 Einwohner wohnen im 350 Hektar großen Viertel, das südlich vom Ryck und im Westen und Norden durch einen Bewässerungsgraben begrenzt wird. Der Stadtteil ist durch eine eher bürgerliche Ausprägung gekennzeichnet.

Trotz der relativen Randlage freuen sich die Einwohner über eine gute Anbindung an das Verkehrsnetz beziehungsweise an den Fernverkehr. Die Ladebower Chausse und Stralsunder Landstraße führen schnell in die Stadt. Anschluss an das Liniennetz der Busse besteht nicht direkt, jedoch ist es bis zur Innenstadt auch zu Fuß nicht weit.

Leben mit dem Fluss

Das Bild des Stadtteiles ist geprägt vom Flüsschen Ryck und seinem Museumshafen. Viele Grünflächen, die auch agrartechnisch genutzt werden, sowie Moorweiden und Wälder bestimmen einen Großteil des Stadtteilareals. Auch die Kleingartenanlage und das Yachtzentrum tragen zu einem durch und durch positiven und charmanten Eindruck bei. Unter anderem deshalb ist dieser Teil Greifswalds als Wohngebiet sehr gefragt. Hauptsächlich am Hafen und den dahinter liegenden Gewerbehöfen findet man die Gewerbeeinheiten des Stadtteils.

Nähe zum Zentrum bei ruhigem Wohnen

Der Stadtkern ist nur wenige Gehminuten entfernt und dem Einwohner der Steinbeckervorstadt erschließt sich in kurzer Zeit die Einkaufsvielfalt der Stadt. Gleichzeitig ist das Wohnen im Viertel als ruhig zu bezeichnen und glänzt durch die angenehme Wohnatmosphäre, die nicht zuletzt durch die Lage am Flüsschen Ryck und das viele Grün im Umfeld entsteht.

Freizeitgestaltung

Die Bundjugend befindet sich in der Greifswalder Straße und der Ruderclub HILDA 1892 e.V. nimmt im Bootshaus Salinenstraße neue Mitglieder in Empfang. Kindergärten, Begegnungsstätten für Senioren oder Jugendclubs befinden sich in den angrenzenden Stadtteilen und werden dort auch genutzt. Viele Einwohner zieht es zu kleinen oder großen Touren mit dem Rad oder zu Fuß in die grüne Umgebung.

Die Steinbeckervorstadt ist ein bürgerliches Viertel mit angenehmer Wohnatmosphäre. Direkte Lage zum Ryck, sowie die unmittelbare Umgebung von Wäldern und Wiesen vermitteln dem Bewohner viel Idylle unweit der Stadt. Menschen, die nicht gerne dem Lärmpegel des Stadtzentrums ausgesetzt sein möchten, schätzen die relative Ruhe und die angenehmen Spaziergänge in das grüne Umfeld des Viertels.

Matthias Jügler

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}