Wohnen in
Linden

Mietwohnungen
15
Eigentumswohnungen
4
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
8

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Linden

Linden: Preisgekrönte Musiktradition

Etwa sechs Kilometer südlich von Gießen findet man Linden. Eine Kleinstadt, die bisher vor allem durch zahlreiche musikalische Erfolge von sich hören ließ. Vom Deutschlandpokal bis hin zur Weltmusikolympiade konnten die ansässigen Musikcorps einige wichtige Preise abräumen.

Mit 12.172 Einwohnern setzt sich Linden aus den Stadtteilen Großen-Linden und Leihgestern zusammen und grenzt nördlich an die Kreisstadt Gießen. Am schnellsten kommt man durch das Stadtgebiet über die B3, die A45 und die A485. Zudem bietet der Bahnhof eine günstige Anbindung an das Verkehrsnetz.

Ruhige, gut organisierte Wohnlage

Mehrere Kindergärten, ein Jugendzentrum, ein eigenes Schwimmbad sowie weitere bürgernahe städtische Einrichtungen ermöglichen den Lindenern, in einem gut organisierten Wohnumfeld zu leben. Die wichtigsten Anlaufstellen des täglichen Bedarfs befinden sich in dem ruhigen Stadtteil in direkter Nähe.
Im Gewerbegebiet Lückebachtal ließen sich schon zahlreiche Unternehmen, vor allem aus der Computerversandbranche, nieder.

Schlau wie die Füchse und hochmusikalisch

Die Museen in Linden laden Wissensbegierige zum Verweilen ein: Im Hüttenberger Heimatmuseum kommen Historiker voll auf ihre Kosten, während sich schlaue Füchse im wahrsten Sinne des Wortes im Reineke-Fuchs-Museum auf Spurensuche begeben können. Ergänzt wird das Museums-Angebot durch interessante historische Bauwerke wie das Pfarrhaus in Großen-Linden, das bereits 1452 erbaut wurde und als das älteste Pfarrhaus in Oberhessen gilt.

In Linden hört man nicht nur Musik, man macht sie am liebsten selbst! Und das sehr erfolgreich, wie zahlreiche Preise bei wichtigen Wettbewerben beweisen: Das Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden verzeichnete seinen größten Sieg bei der Weltmusikolympiade 1974 in Kerkrade. Im Jahr 2007 folgte dann der Deutschlandpokal in Alsfeld, wo man in der Marschwertung der Brass Bands die höchste Punktzahl erreichte. Auch der Nachwuchs konnte mithalten: Dem Jugendmusikcorps gelang es, einen dritten Platz bei der Konzertwertung zu erreichen.

Linden präsentiert sich also in mehreren Bereichen als erfolgsbewusster Standort, der auch viele kulturelle Highlights zu bieten hat. Neben den schon erwähnten Museen und historischen Bauwerken gibt es auch zahlreiche Veranstaltungen wie den Marienmarkt, das Stadtfest oder das Neujahrskonzert des Musikcorps Großen-Linden. Also, Augen und Ohren auf: In Linden bekommt man einiges geboten!

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}