Wohnen in
Frankfurt, Westend-Süd

Exklusiv und beeindruckend

Mietwohnungen
144
Eigentumswohnungen
42
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Westend-Süd

In Westend-Süd atmet Frankfurt den Duft der Reichen und Schönen. Gründerzeitfassaden, der Blick auf die Skyline und die zentrale Lage machen dieses Stadtviertel zu einer der exklusivsten und teuersten Ecken der Mainmetropole.

Allgemeines und Anbindung

Westend-Süd grenzt im Osten an die Innenstadt und das Nordend, im Westen an den gemütlichen Stadtteil Bockenheim, im Süden an das Bahnhofsviertel und im Norden an Westend-Nord. Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist Westend-Süd hervorragend an das Stadtgebiet angebunden - von der Messe aus gibt es per S-Bahn regionale Verbindungen ins Rhein-Main-Gebiet. Es besteht außerdem eine nahe Anbindung an die Bundesautobahnen 66 und 648, die westlich vom angrenzenden Bockenheim an die A5 anschließen.

Sehenswertes und die Infrastruktur

Gründerzeitliche Bauweise prägt die dicht besiedelten, aber trotz der zentralen Lage relativ ruhigen Wohnstraßen von Westend-Süd. Die Straßen sind überwiegend sehr schmal und verkehrsberuhigt. Viele Anwaltspraxen und Konsulate haben sich außerdem hier angesiedelt. Das Flair ist schön und exklusiv: Der Stadtteil ist für seine extrem hohen Mieten bekannt. Zu Westend-Süd gehört auch das Bankenviertel mit seinen Wolkenkratzern und Straßenschluchten, das die bekannte Frankfurter Skyline bildet. Im Südwesten befinden sich das Messegelände und die Frankfurter Festhalle, im Norden bieten der Frankfurter Palmengarten und die Grünanlage Rothschild-Park Naherholungsgebiete. Im angrenzenden Westend-Nord befindet sich außerdem der neue Campus der Universität. Im Südosten des Stadtteils liegt das bekannte Frankfurter Senckenberg-Museum.

Exklusive Restaurants und Cafes sind in Westend-Süd zu finden - die gewerbliche Infrastruktur nimmt vor allem in den Randbereichen des Viertels zu. Zwei Wochenmärkte sind von Westend-Süd aus gut erreichbar: Der Wochenmarkt an der Welle und der Wochenmarkt an der Bockenheimer Warte.

Das Westend gilt als Frankfurts Single-Hochburg und weniger als Familien-Stadtteil. In der Bevölkerungsstruktur dominieren die 30 bis 45-jährigen sehr stark, während hier deutlich weniger Kinder und Jugendliche als im übrigen Frankfurt leben. Westend-Süd kann also vorsichtig als Yuppie-Viertel bezeichnet werden. Trotz des urbanen, exklusiven Flairs leben hier aber nicht nur wohlhabende Berufstätige in schicken Wohnungen.

Stefanie Müller

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}