Wohnen in
Frankfurt, Niederrad

vielseitig mit Nähe zur Bürostadt

Mietwohnungen
66
Eigentumswohnungen
52
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Niederrad

Niederrad ist ein kleiner Frankfurter Stadtteil mit vielen Gesichtern. Nüchterne Wohnsiedlungen, eine Hochhaussiedlung, ein älterer Kern mit dichter Infrastruktur und die Nähe zur Bürostadt kennzeichnen diesen Stadtteil.

Allgemeines

Niederrad liegt westlich von Sachsenhausen und östlich von Schwanheim. Der Stadtteil grenzt im Norden an den Main, im Süden und Westen grenzt Niederrad teilweise an den Frankfurter Stadtwald. Die öffentliche Verkehrsanbindung ist sehr dicht. Niederrad hat einen Bahnhof, der von drei S-Bahnlinien und vereinzelten Regionalzügen angefahren wird. Außerdem ist der Stadtteil mit verschiedenen Bus- und Straßenbahnlinien an das Stadtgebiet angebunden. Man ist schnell in der Innenstadt und im benachbarten Sachsenhausen.

In Niederrad leben rund 22 000 Einwohner. Im Südwesten liegt die Bürostadt Niederrad, die den offiziellen Grenzen nach jedoch nicht zum "Stadtteil Niederrad" gehört. Die Grenze zwischen der Bürostadt und dem eigentlichen Stadtteil bildet die Bahntrasse. Dennoch verknüpfen die Frankfurter die - nach Feierabend menschenleere - Bürostadt fest mit Niederrad. Zum Stadtteil gehören auch Teile der Uni-Klinik.

Stadtbild

Der Stadtteil weist ganz unterschiedliche Viertel auf. In Bahnhofsnähe finden sich in der Adolf-Miersch-Siedlung entlang der Straßenbahnlinie eher nüchterne Wohnblöcke aus der Nachkriegszeit. In Richtung des älteren Ortskerns wird die Infrastruktur deutlich dichter: In den Straßen sind zahlreiche Fachgeschäfte und kleine Supermärkte zu finden. Seit Frühjahr 2007 gibt es in Niederrad auch einen Wochenmarkt. In der zentral von Ost nach West verlaufenden Bruchfeldstraße liegt die so architektonisch außergewöhnliche "Zickzacksiedlung". Im alten Zentrum sind Restbestände an historischen Bauten übrig geblieben. Im Norden befindet sich die "Siedlung im Mainfeld" - eine nicht besonders schöne Hochhaussiedlung. Im Süden grenzt Niederrad an den Stadtwald und die Galopprennbahn - dort befindet sich auch ein Neubaugebiet.

Niederrad weist damit ganz verschiedene Stadtbilder auf und hat insgesamt eher ein nüchtern-pragmatisches Flair. Die Atmosphäre wirkt ein wenig so, als sei die Zeit stehen geblieben.

Durch die Nähe zur Bürostadt und die gute Verkehrsanbindung zur Innenstadt bietet Niederrad praktische Vorteile und ist ein bei vielen Menschen beliebtes Wohngebiet.

Stefanie Müller

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}