Wohnen in
Hamburg, Sternschanze

Bunter Stadtteil in zentraler Lage

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Sternschanze

Der auch als Schanzenviertel bekannte Stadtteil Sternschanze zählt seit Jahren zu den angesagtesten Quartieren Hamburgs. Hier wohnt, wer es gerne vielfältig und lebhaft mag.

Erst vor kurzem wurde das Viertel, das sich bislang aus Teilen von Eimsbüttel, St. Pauli, Altona und Rotherbaum zusammensetzte, zu einem eigenen Stadtteil erklärt. Eine gute Verkehrsanbindung ist durch den U- und S-Bahnhof Sternschanze gewährleistet.

Vom Arbeiterquartier zum Standort für Werbe- und Medienfirmen

Einst ein klassisches Arbeiterquartier mit hohem Migrantenanteil und vielen Gewerbebetrieben, entwickelte sich Sternschanze in den 1970er Jahren zum Szeneviertel für links-alternative Studenten und Künstler. Seit den späten 1980er Jahren lockt die kreative Atmosphäre des Stadtteils vor allem Werbeagenturen, Medienfirmen und IT-Unternehmen an, die ihre Büros in ehemaligen Hinterhofwerkstätten und nicht mehr genutzten Fabriken einrichten. Das Viertel besticht durch den hohen Anteil an gründerzeitlichen Etagenhäusern. Die Bewohnerschaft ist bunt gemischt. Hier leben nach wie vor viele Familien mit Migrationshintergrund, Studenten, Freiberufler und Politaktivisten, zunehmend aber auch gut verdienende Singles und Paare. Viele der Altbauten wurden in den vergangenen Jahren saniert und in Eigentumswohnungen umgewandelt. Da zudem auch moderne Wohnungen der gehobenen Preisklasse entstanden sind, ist der Mietenspiegel insgesamt in die Höhe geschnellt. Dies führt allmählich zu einer Verdrängung der weniger zahlungskräftigen Mieter.

Ausgehmeile, die Rote Flora und viel Grün

Gerade unter jüngeren Leuten ist der Stadtteil als das Ausgehviertel schlechthin bekannt. Immer mehr Bars, Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Die geballte Gastronomieszene findet man auf der Piazza am Schulterblatt. Hier sitzen bei gutem Wetter Hunderte von Menschen draußen, um ihren Kaffee oder ihr Bier zu trinken. Direkt gegenüber der Piazza befindet sich die Rote Flora, ein linksautonomes Politik- und Kulturzentrum, dessen Betreiber versuchen, sich der Kommerzialisierung des Stadtteils zu widersetzen. Für politisches Engagement steht auch eine Stadtteilbuchhandlung. Daneben gibt es im Viertel eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften, darunter viele kleine Boutiquen und Gemüseläden. Auch Supermärkte findet man vor Ort. Erholung bietet der Schanzenpark, der fast die Hälfte der Stadtteilfläche einnimmt. Im Sommer finden hier zudem Konzerte und Freiluftkinovorführungen statt.

Sternschanze ist ein sehr lebendiger Stadtteil mit viel Flair und schönen, wenn auch zunehmend teuren Wohnungen.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}