Wohnen in
Hamburg, Schnelsen

Familienfreundlich im Grünen

Mietwohnungen
17
Eigentumswohnungen
25
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
21

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Schnelsen

Im Nordwesten Hamburgs befindet sich Schnelsen, östlich angrenzend liegt Niendorf und südlich Eidelstedt. Mit rund 27.000 Einwohnern auf neun Quadratkilometern ist Schnelsen eher dünn besiedelt.

Der Stadtteil wird in Nord-Süd-Richtung von der Autobahn 7 geteilt. Mit gleich zwei Auffahrten im Ort ist diese auch die beste Verkehrsanbindung Schnelsens. Nahverkehrszüge fahren von zwei Stationen aus in etwa 30 Minuten in die Innenstadt und zu den Hamburger Fernbahnhöfen, auch der Flughafen ist schnell erreicht.

Aussicht vor Ort

Der Stadtteil hat mehrere Gesichter. Einige alte Bauernhöfe sind hier ebenso zu finden wie die Messehalle Schnelsen, das Albertinen Krankenhaus und das ModeCentrum Schnelsen. Die Wohngebiete bestehen überwiegend aus Einfamilien- und Reihenhäusern. Zudem gibt es eine aus den neunziger Jahren stammende Großsiedlung, die vergleichsweise gut in den Stadtteil integriert ist.

Einkauf und Kultur

Zum Einkaufen gehen die Schnelsener in die Frohmestraße. Die gut besuchte Einkaufsstraße liegt im Zentrum des Stadtteils und bietet eine Vielzahl von Geschäften. Aber die Einkaufsmöglichkeiten sind nicht allein auf eine Straße beschränkt. Auch kleinere Läden sind hier zu finden. Zudem gehört auch eine IKEA-Filiale zum Stadtbild.

Kulturelle Treffpunkte bieten das Freizeitzentrum und das Kulturzentrum "Pro Cultura", außerdem weist Schnelsen ein reges Vereinsleben auf. Einige urige Restaurants sorgen für das kulinarische Wohl im Stadtteil.

Schnelsen ist besonders geeignet für Familien. Viele Grünflächen in der Nähe erlauben den Kindern Freiraum und den Erwachsenen Erholung. Eine ausgeprägte Kneipenszene ist aber nicht vorhanden.

Michael Plage

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}