Wohnen in
Hamburg, Langenbek

Kleinod im Süden Hamburgs

Mietwohnungen
1
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Langenbek

Einer der kleinsten Hamburger Stadtteile ist das nur 0,8 Quadratkilometer kleine Langenbek. Im Süden der Hansestadt zwischen Wilstorf, Rönneburg, Sinstorf und Marmstorf gelegen, wohnen hier gut 4.000 Menschen. Die Besiedelungsdichte ist somit recht hoch.

Weitab vom Schuss und deshalb friedlich

Die Bebauungsstruktur besteht überwiegend aus Wohnsiedlungen, die ab den 1950er Jahren hier errichtet wurden. Die jüngste der Siedlungen entstand in den 1990er Jahren und gilt als besonders familienfreundlich. Die Wege in die Innenstadt, zu den Fernbahnhöfen und erst recht zum Flughafen sind weit, lediglich zu den Autobahnen benötigt man relativ wenig Fahrtzeit. Langenbeks Verkehrsanbindung besteht aus einer einzigen Bushaltestelle, Bahnstationen sind nicht vorhanden.

In Gesellschaft die Freizeit verbringen

Bei einem so kleinen Stadtteil ist es wenig überraschend, dass hier kaum kulturelle oder gastronomische Angebote vorhanden sind. Jedoch finden sich immerhin ein Tennisclub und der für den Hamburger Süden obligatorische Schützenverein. Für kleinere Einkäufe müssen die Bewohner ihren Stadtteil nicht verlassen, die Nahversorgung ist durchaus gut. Verschiedene Interessengemeinschaften belegen die in Langenbek vorherrschende gute Nachbarschaft. Für die Kinder gibt es den großen Waldspielplatz und alljährlich wird ein Schützenfest veranstaltet.

Langenbek ist ein friedlicher Wohnstadtteil mit sehr familienfreundlicher Struktur. Wer Ruhe und Natur sucht und dabei die urbanen Teile der Hansestadt lieber in einiger Entfernung hat, ist hier richtig.

Michael Plage

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}