Wohnen in
Parsteinsee

Mietwohnungen
2
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Parsteinsee

Erholung und Landwirtschaft prägen den Ort Parsteinsee

Parsteinsee ist eine kreisangehörige Gemeinde am nordöstlichen Rand des Landkreises Barnim in Brandenburg. Die Gemeinde entstand 2002 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Parstein und Lüdersdorf, die heute die beiden Ortsteile bilden. 

Der Ort liegt am östlichen Ufer des Parsteiner Sees, etwa 21 Kilometer nordöstlich der Kreisstadt Eberswalde, zwischen Oderberg und Angermünde, sechs Kilometer nördlich von Oderberg und hat 570 Einwohner.

Besondere Attraktion von Lüdersdorf sind die zwei Giebellaubenhäuser, eines davon das denkmalgeschützte Loewinghaus. Lüdersdorf ist ein typisches Angerdorf. Nach der Bodenreform 1945 entstandenen in den fünfziger Jahren diverse LPG. Sie gehörten zu den erfolgreichsten im ganzen Kreisgebiet.

Eine Kegelbahn lädt zu sportlichen Aktivitäten ein.

Parsteiner See

Der Ort ist durch seine unmittelbare Nähe zum Parsteiner See als Erholungsort mit Campingplätzen, Gaststätten, Bootsausleihen und mehreren Badestränden bekannt. Besonders geschätzt wird das klare Wasser des Sees. Der Parsteiner See ist ein flacher, eiszeitlich gebildeter Zungenbeckensee. An heißen Sommertagen hat der Ortsteil Partstein oft dreimal so viele Gäste wie Einwohner - dann strömen die Badelustigen zu hunderten in den kalten Parsteinsee. Für den Nachwuchs steht ein Kindergarten in der Dorfstraße zur Verfügung.

Parsteinsee ist eine touristisch-landwirtschaftlich geprägte Gemeinde, die vor allem von Familien, aber auch von Rentnern sehr geschätzt wird.

Nora Wohlert

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}