Wohnen in
Straßlach-Dingharting

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
13

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Straßlach-Dingharting

Straßlach-Dingharting: Ländliche Idylle im Isartal

Am südlichen Münchner Stadtrand hinter dem Nobelviertel Grünwald an der alten Tölzer Straße liegt die Gemeinde Straßlach-Dingharting. Bekannt für die längste Floßrutsche der Welt verbindet die kleine Gemeinde am Rand des ehemals königlichen Jagdreviers ruhige ländliche Wohngegenden mit einem vielfältigen Freizeitangebot.

In der Nähe des Autobahnkreuzes München-Süd gelegen, genießt die Gemeinde eine schnelle Einbindung in den Individualverkehr. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Münchner Innenstadt über das Bus- und S-Bahnnetz in einer Stunde zu erreichen. Eine direkte Verbindung gibt es nicht.

Ein Ort mit Geschichte

Die rund 3.000-Einwohner zählende Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Straßlach, Großdingharting, Kleindingharting, Hailafing, Holzhausen, Beigarten, Deigstetten, Ebertshausen und Frundsberghöhe, die beiden größten sind Straßlach und Dingharting.

Die Gemeinde blickt auf eine lange Besiedlungsgeschichte zurück. Auf den Fundamenten eines alten Römerturms erhebt sich die aus dem 15. Jahrhundert stammende Großdinghartinger Dorfkirche St. Laurentius. Errichtet wurde sie von Jörg Ganghofer, dem Baumeister der Münchner Frauenkirche. Das Ortsbild der Gemeinde prägen Bauerngehöfte, Einfamilienhäuser sowie Doppel- und Reihenhäuser in ruhigen Lagen mit großzügigen Gärten. Die Infrastruktur ist familienfreundlich ausgebaut, verschiedene Kinderbetreuungseinrichtungen und eine Grundschule befinden sich innerhalb des Gemeindegebiets, weiterführende Schulen in den Nachbargemeinden Pullach, Icking und Schäftlarn. Die landwirtschaftlichen Betriebe sind heute größtenteils stillgelegt, stattdessen haben sich Handwerksbetriebe und Dienstleistungsunternehmen angesiedelt.

Spaziergänge im Grünen oder doch lieber eine Runde Golf?

Eingebettet in weitläufige Wald- und Wiesenflächen ist Straßlach-Dingharting vor allem an Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel der Münchner und der Bewohner der umliegenden Gemeinden. Auf der Höhe des großen Wasserkraftwerks der Isar-Amper-Werke befindet sich die längste Floßrutsche der Welt.

Einen magnetischen Anziehungspunkt bildet vor allem im Sommer die Traditionsgaststätte Gasthaus zum Wildpark am Rand des Grünwalder Forstes. Seit Jahrhunderten wird hier bayerische Wirtshauskultur gepflegt.

Die ausladenden Isarauen und die weitläufigen Wälder des Grünwalder und Deisenhofener Parks mit gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen laden zu sportlichen Aktivitäten und Ausflügen ein. Im Ortsteil Hailafing befindet sich eine große Golf-Anlage des Münchner Golf Clubs mit 3x9-Loch-Schleifen.

Insgesamt ist Straßlach-Dingharting eine idyllische und ruhige Wohngegend in ländlicher Abgeschiedenheit mit einem hohen Freizeit- und Erholungswert.

Noemi Schneider

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}