Wohnen in
Neuses

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Neuses

Neuses: Ein kleiner Stadtteil am Rande Erlangens

Der Stadtteil Neuses liegt am südwestlichen Rand des Erlanger Stadtgebiets. Lediglich die Verwaltungsgrenzen trennen den kleinen Ort von der benachbarten Stadt Herzogenaurach.

Der Stadtteil Neuses liegt ca. neun Kilometer südwestlich der Erlanger Innenstadt. Im Umkreis von ca. zwei Kilometern erstrecken sich Acker-, Wald- und Wiesenflächen. Erst danach schließen sich die Erlanger Stadtteile Steudach im Nordosten, Frauenaurach im Osten und Kriegenbrunn im Südosten an. Der westliche Ortsrand ist mit dem Herzogenauracher Stadtteil Niederndorf verwachsen. Neuses besteht aus zwei Siedlungskernen, die durch einige Freiflächen von einander getrennt sind. Durch Neuses verläuft die Staatsstraße St 2244, über die eine direkte Anbindung an das Erlanger Stadtgebiet besteht. Die von der Staatsstraße abzweigende Nordumgehung hält einen Großteil des regionalen Verkehrs aus Neuses heraus.

Wohnort mit ländlichen Zügen

Neuses ist einer der kleinsten und unscheinbarsten Stadtteile Erlangens. Der östliche Teil von Neuses ist ländlich geprägt: Er besteht hauptsächlich aus einer Ansammlung von mehreren Bauernhöfen, deren Wirtschaftsgebäude teilweise noch in Betrieb sind. Die meisten Wohnhäuser sind aus dem Baubestand der ehemaligen Höfe oder durch Erweiterung der Anwesen entstanden. Der südlich fließende Mühlbach mit seinem stark mäandernden Bachlauf verleiht dem Ort eine idyllische Note. Der westliche Ortsteil ähnelt einer Wohnsiedlung eines städtischen Vorortes. In dem Neubaugebiet reihen sich Einfamilienhäuser mit dazugehörigen Gärten entlang der wenigen geradlinigen Ortsstraßen. Räumlich sind die Gebäude in das benachbarte Niederndorf integriert. Lediglich der Verlauf der Verwaltungsgrenzen lässt eine Zuordnung der Wohnsiedlung zum Erlanger Stadtgebiet zu.

Keine eigenen Versorgungsmöglichkeiten

In Neuses gibt es kein Zentrum, in dem sich das dörfliche bzw. städtische Leben abspielt. Auf Grund der geringen Größe findet sich auch im östlichen alten Ortskern kein Raum der als Anlaufpunkt dienen könnte. Neben den landwirtschaftlichen Betrieben zählt eine Autowerkstatt in einem umgenutzten Bauernhof zu den wenigen gewerblichen Betreiben im Ort. Es gibt keine Geschäfte, Läden, Gasthöfe und sonstige Einrichtungen wie Kindergarten oder Schule. Entsprechende Angebote müssen in benachbarten Stadtteilen oder direkt im Erlanger Zentrum wahrgenommen werden. Mit der Stadt Herzogenaurach gibt es jedoch eine näher gelegene Alternative.

Neuses ist ein kleiner und stellenweise sehr dörflich wirkender Stadtteil. Alles, was an ihm städtisch ist, kommt nicht von Erlangen, sondern von der benachbarten Stadt Herzogenaurach.

Jürgen Steiner

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}