Wohnen in
Ladenburg

Mietwohnungen
3
Eigentumswohnungen
20
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Ladenburg

Ladenburg: Eine Kleinstadt ganz groß

Die 11.500 Einwohner Ladenburgs können auf eine epochale Vergangenheit zurückblicken, die bis in die Römerzeit reicht. Weite Teile der Gemarkung werden landwirtschaftlich genutzt und geben dem Städtchen einen ländlichen Charakter, wenngleich ein belebtes Zentrum, gute Verkehrsanschlüsse und Industriebetriebe vorhanden sind.

Architektur und Stadtbild

Ladenburg präsentiert sich im Zentrum von seiner schönsten Seite. Hier stehen große Herrenhäuser in hellen Farben mit geschmückten Balkonen neben Mauerwerk aus der Römerzeit. Kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster laden zum Flanieren ein. Weite Teile der alten Stadtmauer sind noch heute gut erhalten. Insbesondere das frühere Stadttor ist Zeuge vergangener Zeiten.

Die Wohngebiete Ladenburgs werden weitestgehend von Ein- und Mehrfamilienhäusern mit Gartenanteilen geprägt. Im Zentrum befindet sich ein Marktplatz samt Brunnen. Hier haben sich Gastronomie und Ladenzeilen eingerichtet. Das Umland wird teilweise von Industrie, überwiegend jedoch von landwirtschaftlichen Nutzflächen eingenommen.

Infrastruktur

Ladenburg ist mit seiner Nachbargemeinde Edingen-Neckarhausen durch eine Fähre über den Neckar verbunden. Ins Mannheimer Stadtgebiet, das sich im Westen erstreckt, gelangt man über die L542 in rund 10 Minuten. Diverse Land- und Kreisstraßen verbinden Ladenburg mit seinen Nachbargemeinden. Der nächste Autobahnanschluss führt auf die A656 im Süden, bzw. auf die A5 im Osten. Der öffentliche Nahverkehr ist mit zwei Buslinien und einem Regionalbahnhof in Ladenburg vertreten. Die beiden Buslinien führen nach Heddesheim, Schriesheim und Seckenheim, wo Anschluss an die überregionale Straßenbahn der OEG besteht. Der Regionalbahnhof befindet sich im Zentrum und wird im freundlichen 20 Minutentakt angefahren.

In der Gemeinde finden Sie alle typischen Freizeiteinrichtungen einer mittleren Kleinstadt. So sind neben einer Schwimmhalle auch Museen und viele Sportvereine ortsansässig. Das Neckarufer ist Anlaufpunkt für Menschen, die die Natur zu sportlichen Zwecken zu nutzen verstehen. Aber auch das Umland bietet viele Feldwege, die sich ebenso gut für sportliche Zwecke nutzen lassen.

Ladenburg verfügt nicht nur über alle Formen des dreigliedrigen Schulsystems, sondern beheimatet auch eine Musik- und Volkshochschule. Kindergärten verteilen sich über das ganze Stadtgebiet und bieten teilweise auch eine Nachmittagsbetreuung an.

Die Gemeinde Ladenburg kann sich durchaus sehen lassen. Mit einer ansprechenden Architektur, einer guten Nahversorgung und hervorragenden Verkehrsanschlüssen fühlen sich hier Familien mit Kindern ebenso wohl wie Berufspendler oder Rentner.

Stefano Biondi

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20181119172304 / r15678