Gratis Hausbau Kataloge

Damit die Möbel aus der alten Wohnung auch im neuen Zuhause optimal Platz finden, sollte vor dem Umzug ein Möbelstellplan angefertigt werden. Wir zeigen, wie die Zimmerplanung in drei Schritten gelingt.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste In Kürze:

  • Im ersten Schritt messen Sie die einzelnen Zimmer aus und übertragen die Maße auf ein Millimeterpapier im Maßstab 1:100.
  •  Im zweiten Schritt werden die Möbelstücke ebenfalls vermessen und auf ein Millimeterpapier im gleichen Maßstab übertragen.
  • Im dritten Schritt schneiden Sie die einzelnen Möbelstücke auf dem Papier aus und setzen es so zusammen, wie es platztechnisch möglich ist.

Wie gehe ich die Zimmerplanung am besten an?

Ein Umzug ist immer eine logistische Herausforderung. Eine gute Planung hilft dabei, mögliche Stolpersteine bereits im Vorfeld aus dem Weg zu räumen. Zur optimalen Umzugsplanung gehört deshalb auch ein Möbelstellplan, der bei der Raum- und Einrichtungsplanung in den neuen vier Wänden hilft. Denn dass der Kleiderschrank nicht ins Schlafzimmer passt oder der geliebte Esstisch zu groß für die neue Küche ist, möchte niemand erst am Umzugstag in der neuen Wohnung feststellen. 

Umzugsunternehmen finden

Sie bauen gerade ein Haus und sind in den letzten Zügen. Finden Sie jetzt ein passendes Umzugsunternehmen!

Schritt 1: Raummaße ermitteln

Für den Raumplan benötigen Sie zunächst die Maße von Grund- und Wandflächen, sowie die Deckenhöhe aller Räume in der neuen Wohnung. Wichtig ist zudem, dass alle Fenster, Türen, Heizkörper, Dachschrägen und sämtliche Anschlüsse festgehalten und bei der Planung beachtet werden.

Die ermittelten Maße werden dann im Maßstab 1:100 auf Millimeterpapier übertragen. Somit entspricht ein Meter einem Zentimeter auf dem Papier.

Schritt 2: Möbel ausmessen

Im zweiten Schritt werden die Möbel exakt ausgemessen. Wichtig ist, dass auch der Platz für geöffnete Schrank- und Regaltüren eingeplant wird. Außerdem sollten Sie Eigenheiten von Möbelstücken bei der Ausmessung beachten (z.B. bei einer Couch, die auf Höhe der Lehne länger ist als auf Höhe der Füße).

Übertragen Sie die Maße der Möbel dann auf ein weiteres Millimeterpapier im Maßstab 1:100.


Baukosten berechnen und Traumhaus finden

Schritt 3: Möbel beliebig platzieren

Nun können Sie die Möbelzeichnungen ausschneiden und auf dem im ersten Schritt erstellten Raumplan beliebig platzieren, bis die optimale Anordnung gefunden ist. Natürlich zeigt dieser Plan Ihnen nur an, wie die Platzverhältnisse sind. Wie die einzelnen Möbelstücke im Raum selbst wirken, können Sie dann durch „Ausprobieren“ und „Umstellen“ herausfinden.

Tipp:

Hängen Sie eine Kopie des finalen Stellplans in jeden Raum der neuen Wohnung. So wissen Packer und Umzugshelfer am Umzugstag genau, in welchem Raum das jeweilige Möbelstück abgeladen werden kann.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Artikel herunterladen
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 4:
Haus bauen
In unseren 4 Phasen des Hausbauprozesses informieren wir Sie rund um den Hausbau und beantworten all Ihre Fragen.