Umzugsunternehmen in Bonn

Schnell & kostenlos Angebote erhalten.

Unkompliziert zum besten Preis umziehen.

Seriöse und kompetente Umzugsfirmen.

Sehr einfach und mit wenig Zeitaufwand kam ich an mehrere Anbieter, die auch prompt Angebote einreichten. Der gewählte Umzugsservice erwies sich als preisgünstig, sehr freundlich und kompetent. (11.08.2015)

Top Umzugsfirmen in Bonn

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

TIPPS FÜR IHREN UMZUG

  • Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Umzugsfirmen kann zu günstigen Angeboten führen
  • Kostenlose Besichtigungstermine vereinbaren - So kommt es zu einem genauen Kostenvoranschlag
  • Übersichtliche Angebote inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer deuten auf seriöse Umzugsfirmen hin

AfM GmbH & Co KG in Bonn

Bewertung: Ein sehr gut eingespieltes Team führt mit viel Sorgfalt und Fachkenntnissen die gestellte Aufgabe durch. Die Firma war auch für einen "Teilumzug" zu haben, der die Dinge, die für Privatleute nicht möglich waren, übernahm. Einen Grund zur Reklamation gab es nicht, trotzdem muss es ausgefüllt werden?? Wir würden die Firma jederzeit weiterempfehlen. (10.06.2014)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Auf der Kaiserfuhr 39, 53127 Bonn

Telefon: 0228/ 797983

Telefonnummer anzeigen

Butz Umzugslogistik GmbH in Bonn

Bewertung: Habe den Umzug zwar dann doch selbst erledigt, jedoch Firma Butz um die Einrichtung der Halteversbotszone gebeten. Das ist zuverlässig passiert, Preis lag bei 119 Euro. (25.03.2012)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Am Burgweiher 53, 53123 Bonn

Telefon: 0228/ 620630

Telefonnummer anzeigen

EMS Umzüge in Bonn

Bewertung: Wieder einmal hatte ich EMS Umzüge als Umzugsfirma beauftragt. Und wieder einmal alles super, nette und fleißige Mitarbeiter. Super Organisiert, keine Schäden alles super ordentlich verpackt. Nichts war zu schwer oder zu leicht, alles mit viel Spaß abgearbeitet. Ems Umzüge sind einfach uneingeschränkt zu empfehlen. (22.12.2015)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Königswinterer Str. 566, 53227 Bonn

Telefon: 0228/ 36008787

Telefonnummer anzeigen

D - M - L Düren - Möbel - Logistik in Bonn

Bewertung: Sehr pünktliche, engagierte und professionelle Mitarbeiter von Math. Düren haben unser vollständiges Unternehmen in weniger als einem Tag umgezogen. Wir konnten durch den sehr schnellen Umzug bereits am gleichen Tag noch alle Kartons auspacken und die Büros einrichten. (19.04.2013)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Friesdorfer Str. 189-193, 53175 Bonn

Telefon: 0228/ 95 111 0

Telefonnummer anzeigen

Umzug in Bonn - im Frühling mit Übertritt des Flusses rechnen


Umzug in Bonn - die wichtigsten Adressen!

Wo kann ich ein Fahrzeug an- bzw. ummelden?

Bei der Kfz-Zulassungsstelle in Bonn, können Sie Ihr Auto an- oder ummelden. Mitzubringen sind Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief, Nachweis über gültige HU, sofern nicht aus dem Fahrzeugschein ersichtlich, eVB-Nummer, Personalausweis, Zulassungsantrag und SEPA-Lastschriftmandat.

  • Kfz-Zulassungsbehörde, Berliner Pl. 2, 53111 Bonn

Wo melde ich meine Wohnung an?

Sie können sich in den Bürgerämtern in Bonn anmelden. Ihre Ummeldung muss bis 14 Tage nach dem Umzug nach Bonn erfolgen. Mitzubringen sind Identitätsnachweis, Anmeldeformular und Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers (Vermieter)

  • Bürgeramt Bad Godesberg, Kurfürstenallee 2-3, 53177 Bonn

Wo bekomme ich ein Halteverbotsschild?

Halteverbotsschilder für den Umzugstag können bei der entsprechenden Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Sie können bei uns aber auch ein Halteverbotsschild online bestellen. Die Genehmigung eines Halteverbotsschilds kann an bestimmte Auflagen geknüpft sein, die man unbedingt einhalten sollte. Heutzutage gehört es mit zum Service von Umzugsfirmen sich darum zu kümmern.

  • Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Was kostet der Umzug?


Wie melde ich Strom, Gas & Telefon um?

Ein Umzug ist eine gute Gelegenheit bestehende Verträge zu überprüfen, Anbieter zu vergleichen und mit etwas Glück bares Geld zu sparen. Wenn der bisherige Strom- Gas und Telefonanbieter auch an den neuen Wohnort liefert, kann man als zufriedener Kunde auch mit dem alten Vertrag umziehen.


Bonn

Besonders im Frühling kann es in Bonn zu Hochwasser kommen.

Bei einem Umzug nach Bonn in den Wintermonaten und besonders in Zeiten der Schneeschmelze sollten Sie mit einem Übertritt des Flusses über seine Ufer rechnen. Dabei werden regelmäßig Straßen und Häuser in den Stadtteilen Mehlem und Beuel überschwemmt. Achten Sie also in dieser Zeit neben dem Verkehrsfunk auch noch auf den Wetterbericht. Denken Sie ferner an eine Hochwasserversicherung, sollten Sie an einem dieser gefährdeten Gebiete ansässig werden. Zudem besitzt Bonn seit dem Jahresanfang 2010 eine Umweltzone, in die am besten nur mit einer grünen Plakette gefahren werden sollte. Und ohne die Einrichtung einer Halteverbotszone wird ein Umzug anstrengend, denn aus der zweiten Reihe heraus zu entladen ist nicht nur gefährlich, sondern auch stressig.

Zeit ist Geld

Ein selbstorganisierter Umzug ist auf den ersten Blick günstiger als die Variante mit der Spedition – allerdings kostet er Sie bedeutend mehr Zeit und Nerven. In Bonn können Sie sich auch eine Reihe an Angeboten von qualifizierten Möbelspeditionen einholen. Die Kosten für einen solchen Service müssen nicht unbedingt teurer sein als ein Umzug in Eigenregie, denn diese Unternehmen decken häufig Kosten wie die für Halteverbotsschilder und Umzugskartons mit ab. Es ist daher auf jeden Fall lohnenswert, einen Vergleich zwischen den Kosten eines Umzuges in Eigenregie mit einem per Umzugsunternehmen anzustellen:

Umzug in Eigenregie

Umzug mit einem Umzugsunternehmen

Größe des LKW (Mietpreis & km)

Kosten für das Umzugsunternehmen

Kraftstoff

 

Halteverbotsschilder

 

Kartons

 

Verpackungsmaterial

 

Verpflegung

 

Kostenvoranschlag einholen

Packen Sie bei Ihrem Umzug nach Bonn selbst an, sparen Sie automatisch Geld. Fakt ist aber auch, dass der Umzug via Spedition nicht zwangsläufig hohe Kosten verursachen muss. Der Umzug nach Bonn kann durchaus mit professioneller Unterstützung stattfinden, ohne dass Sie dafür das komplette Umzugsbudget opfern müssen. Die meisten Speditionen bieten Komplettangebote, die viele Gebühren schon einmal abfangen. Oftmals gehören die Umzugskartons dazu. Zudem sind die Halteverbotsschilder fester Bestandteil des Angebots, was folglich die Konsequenz hat, dass die Kosten sich automatisch relativieren. Zumeist fallen sie sogar weitaus niedriger aus, als Sie sich vorgestellt haben.

Der Umzug Bonn ist meistens weit im Voraus geplant, weswegen ausreichend Zeit bleibt, die infrage kommenden Umzugsunternehmen zu kontaktieren. Holen Sie so viele Kostenvoranschläge ein, wie es Ihnen sinnvoll erscheint. Dadurch können Sie sich ein umfassendes Bild machen und vor allem die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. Der Aufwand ist überschaubar, vor allem aus der finanziellen Sicht lohnt es sich aber. Auf diesem Wege können Sie herausfinden, welche Kosten Sie einplanen müssen, wenn sich Profis darum kümmern. Stellen Sie dem gerne die Umzugskosten gegenüber, die bei einem Umzug in Eigenregie entstehen würden. So erhalten Sie ein exaktes Bild der Möglichkeiten und können sich wesentlich besser entscheiden.  

Eine gute Spedition finden

Gehen Sie bei der Auswahl der Spedition sorgfältig vor, denn böse Überraschungen gilt es zu vermeiden. Seriöse Umzugsunternehmen erkennen Sie daran, dass sie im Bundesverband Möbelspedition und Logistik e.V. organisiert sind. Das AMÖ-Siegel beinhaltet einen professionellen Pack- und Transportservice, eine Versicherung gegen Transportschäden und bei Streitigkeiten den Einsatz der Einigungsstelle. Neben dem AMÖ-Siegel identifizieren Sie ein gutes Umzugsunternehmen an diesen Angebotspunkten:

  • Ihr Umzugsgut wird vor Ort besichtigt, um das Volumen genau einschätzen zu können
  • Sie haben einen festen Ansprechpartner, der sich für Ihre Fragen Zeit nimmt
  • Dokumente wie Versicherungsnachweis, schriftliches Angebot und Referenzen werden Ihnen unverzüglich zugeschickt
  • Zahlungsmodalitäten werden ausführlich besprochen
  • Sie erhalten eine detaillierte Rechnung
  • Kundenbewertungen geben Auskunft über die Qualität eines Umzugsunternehmens

Die günstigste und beste Lösung für Ihren Umzug nach Bonn finden sie über einen objektiven Vergleich der Kosten für Ihren Umzug in Eigenregie mit dem per Umzugsunternehmen.

Was kosten professionelle Umzugshelfer in Bonn?

Ein entscheidender Faktor für den Preis des Umzugs ist die Haushaltsgröße. Sie bestimmt im Wesentlichen wie viele Leute wie lange benötigt werden. Aus ihr ergibt sich auch die Größe des benötigten Umzugswagens und ob er eventuell mehrmals fahren muss. Ein weiterer Punkt, der die Kosten für die professionellen Umzugshelfer in Bonn beeinflusst, ist die Frage, wie viele Etagen das Umzugsgut an der alten und der neuen Adresse herunter- bzw. hinaufgetragen werden muss. Entscheidend ist auch, ob der Hausrat durch das Treppenhaus transportiert werden kann oder ein Kran bzw. ein Möbelaufzug erforderlich ist. Dies alles wird in einem Vorgespräch mit den Umzugshelfern aus Bonn abgeklärt. Der Preis richtet sich des Weiteren danach, welche Dienstleistungen in Zusammenhang mit dem Umzug in Anspruch genommen werden und was selber gemacht wird.

Welche Leistungen bieten Umzugshelfer an?

Die bequemste, aber auch teuerste Lösung ist der Standardumzug. Hier übernehmen die Umzugshelfer aus Bonn alle Arbeiten, angefangen bei der Demontage der Möbel und dem Verpacken des Hausrats in Umzugskartons über den Transport aus der alten Wohnung an die neue Adresse bis zum Aufbau der Möbel in der neuen Wohnung. Ungefähr halb so teuer ist ein Teilumzug. Hierbei müssen die Möbel selber demontiert und der Hausrat in Kartons verpackt werden. Ebenso muss an der neuen Adresse die Montage der Möbel selber vorgenommen werden. Die Umzugshelfer transportieren den Hausrat nur von der einen in die andere Wohnung. Die preiswerteste Lösung ist die sogenannte Beiladung. Hier werden nur elektrische Großgeräte und einzelne, große Möbelstücke von den Umzugshelfern transportiert. Der Rest wird von dem Umziehenden selber erledigt. Diese Art des Umzugs ist aber nur für kleine Haushalte wirklich zu empfehlen.

Wo können Umzugskartons besorgt werden?

Umzugskartons kann man über das Internet kaufen. Auch in den meisten lokalen Zeitungen finden sich entsprechende Anzeigen. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, die Umzugskartons zu kaufen, sie können auch geliehen werden. Das ist sinnvoll, da die meisten Leute nicht dauernd umziehen und daher die Kartons nur einmalig brauchen und sie anschließend entsorgen müssten. Angebote hierzu finden sich auch in den örtlichen Tageszeitungen oder Anzeigenblättern. Diese Kartons können aber auch bei den Umzugshelfern in Bonn geliehen werden, selbst wenn deren weitere Dienstleistungen nicht in Anspruch genommen werden. Auf jeden Fall sollten spezielle Umzugskartons und nicht irgendwelche Kartons oder Kisten verwendet werden. Einerseits müssen die Kartons stabil genug sein, damit sie nicht unterwegs unter der Last der verpackten Dinge reißen. Andererseits sind Tragegriffe erforderlich, um die Kartons problemlos und sicher transportieren zu können. Es sollten auch immer genügend Kartons besorgt werden. Als Faustregel gilt: Pro Quadratmeter Wohnfläche wird ein 62-l-Umzugskarton benötigt.

Wie sieht ein Standardumzug durch eine Spedition in Bonn aus?

Der Standardumzug ist die für den Umziehenden bequemste Art des Umzugs. Allerdings ist sie auch die Teuerste, da sie den größtmöglichen Umfang an Dienstleistungen beinhaltet. Die Spedition aus Bonn richtet bei Bedarf sowohl vor ihrer alten Wohnung als auch an der neuen Adresse eine Halteverbotszone für den Umzugstag ein. Vor dem eigentlichen Umzugstag verpackt die Spedition alle Gegenstände des Haushalts in Kartons und demontiert die Möbel. Am Umzugstag wird der Hausrat von der alten zur neuen Adresse transportiert, dort ausgeladen und in die neue Wohnung gebracht. Anhand des Möbelplans werden die Kartons und Möbelteile direkt in die richtigen Räume transportiert und die Möbel dort aufgebaut.

Was macht ein Umzugsunternehmen nicht?

Auch bei einem Standardumzug gibt es einige Dinge, die der Umziehende selber erledigen muss. Mit den Vermietern der alten und neuen Wohnung sollten Übergabetermine vereinbart werden. Gas, Wasser, Strom, Telefon und Kabelanschluss müssen ab- bzw. umgemeldet werden. Bei der Post sollte ein Nachsendeauftrag gestellt werden. Wer Zeitungen oder Zeitschriften abonniert hat, muss dem Abonnentenservice rechtzeitig die neue Adresse bekanntgeben. Wichtig ist es auch, Versicherungen die neue Adresse mitzuteilen. Eventuell muss die Hausratversicherung angepasst werden. Nach dem Umzug darf mit der Ummeldung bei der Gemeinde nicht zu lange gewartet werden. Sonst droht ein Bußgeld. Auch das Auto muss umgemeldet werden. Schließlich sollten auch Vereine, Freunde und Bekannte über die neue Adresse informiert werden.

Was versteht man unter Teilumzug oder Beiladung?

Der Teilumzug ist eine abgespeckte Variante des Standardumzugs. Die Spedition aus Bonn übernimmt in diesem Falle nur den Transport des Hausrats von der alten zur neuen Adresse und lädt ihn dort in der neuen Wohnung aus. Das Ein- und Auspacken, sowie den Ab- und Aufbau der Möbel muss der Umziehende selber leisten. Der Teilumzug kostet ca. die Hälfte des Standardumzugs.

Die preiswerteste Möglichkeit einen Umzug zu realisieren, ist die Beiladung. In dieser Variante werden nur einige sperrige Möbelstücke durch eine Spedition transportiert. Den übrigen Hausrat muss der Umziehende selber transportieren.

Welche Umzugsart die Beste ist, hängt von der Größe des Haushalts und von den eigenen Möglichkeiten ab.


Endlich angekommen: Das sollten Sie in Bonn nicht verpassen


Rathaus Bonn 


Kunstmuseum Bonn 

Wertvolle Umzugstipps von ImmobilienScout24

Wie erstellt man einen Möbelplan?

Ein Möbelplan ist eine maßstäbliche Darstellung der neuen Wohnung, in dem die Möbel an ihrem geplanten Standort eingezeichnet sind. Er hilft einerseits bei der Einrichtungsplanung für die Wohnung, andererseits zeigt er der Spedition aus Bonn, wo welche Möbel stehen sollen. Vorlagen hierfür können aus dem Internet kostenlos heruntergeladen werden. Benötigt werden nur die Maße der einzelnen Zimmer der Wohnung. In diesem Plan werden als Erstes Dinge wie Fenster, Türen, Gas- und Wasseranschlüsse oder Telefonbuchsen eingezeichnet. Anschließend werden die Möbel platziert.

Vor dem Umzug nach Bonn: Entrümpelung der alten Wohnung

Mit dem Umzug nach Bonn beginnt eine neue Phase im Leben. Damit diese auch als solche gekennzeichnet wird, lohnt es sich, die alte Wohnung zu entrümpeln. Dadurch müssen ungenutzte, kaputte oder alte Sachen nicht zur neuen Wohnung transportiert werden. Der Umzug ist ein günstiger Zeitpunkt für eine Entrümpelung, denn dadurch wird Platz im Transporter für den Umzug gespart. Der Umziehende sollte sich möglichst früh einen Überblick über die zu entsorgenden Gegenstände verschaffen, damit diese auch rechtzeitig weggeschafft werden können. Gut erhaltene Kleidung oder Spielsachen können entweder gespendet oder, wenn noch genügend Zeit vorhanden ist, auf einem Flohmarkt verkauft werden. Alternativ könnten auch Secondhand-Läden in Frage kommen. Zusätzlich können Möbel oder Lampen bei gemeinnützigen Organisationen abgegeben werden. Eignet sich das Mobiliar nicht mehr zur Weiterverwendung, kann ein Unternehmen beauftragt werden, welches sich um die Entsorgung kümmert. Möchten die Umziehenden im großen Maße entrümpeln, kann auch eine Entrümpelungsfirma beauftragt werden. Diese vereinbart im Regelfall eine Vorbesichtigung mit dem Auftraggeber, um einen Kostenvoranschlag erstellen zu können. Bei der Entrümpelung für den Umzug nach Bonn kann sich gegebenenfalls Sondermüll ansammeln. Als Sondermüll werden zum Beispiel alte Farben und Lacke, Schwermetalle oder bestimmte Arten von Reinigungsmitteln bezeichnet. Auf einem Recyclinghof können Sondermüll sowie alle Arten von Elektrogeräten entsorgt werden. Im Handel können Altbatterien und Akkus zurückgegeben werden. Bestimmte Gefahrensymbole weisen den Verbraucher zudem darauf hin, dass gesundheits- oder umweltschädliche Stoffe verarbeitet wurden, welche nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden dürfen. Gibt es Fragen oder Unklarheiten, sollte immer ein Recyclinghof zurate gezogen werden.

Sperrmüll beantragen in Bonn

Findet der Umzug innerhalb Bonns statt, ist eine Beantragung des Sperrmülls nicht erforderlich, da dieser viermal pro Jahr flächendeckend abgeholt wird. Passt den Umziehenden der Termin für die Abfuhr nicht, können Umziehende ihren Sperrmüll mit einer Abladegenehmigung an eine Müllverwertungsanlage liefern. Als Alternative kann ein Entrümpelungsdienst beauftragt werden, welcher den Sperrmüll abholt. Dabei muss beachtet werden, dass als Sperrmüll beispielsweise Stühle, Tische, zerlegte Schränke, Matratzen und vieles weitere gelten. Elektrogeräte, Sondermüll oder Autoteile werden nicht mitgenommen. Im Zweifelsfall kann im Internet recherchiert oder bei einem Recyclinghof nachgefragt werden.

Sie wollen günstig umziehen?

Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:

  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Transporter und professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
Vergleichen lohnt sich. Das gilt insbesondere für den Umzug mit einem Umzugsunternehmen!

Wie gefällt Ihnen diese Seite?