Umzugsunternehmen in Leipzig

Schnell & kostenlos Angebote erhalten.

Unkompliziert zum besten Preis umziehen.

Seriöse und kompetente Umzugsfirmen.

file

Ich habe mich für einen Anbieter vor Ort entschieden, der mir einen persönlichen Beratungs - und Besichtigungstermin angeboten hat und nicht nur Listenanfragen per Internet geschickt hat. Sehr freundliche und kompetente Beratung. (30.09.2015)

file

Top Umzugsfirmen in Leipzig

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

TIPPS FÜR IHREN UMZUG

  • Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Umzugsfirmen kann zu günstigen Angeboten führen
  • Kostenlose Besichtigungstermine vereinbaren - So kommt es zu einem genauen Kostenvoranschlag
  • Übersichtliche Angebote inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer deuten auf seriöse Umzugsfirmen hin

MS Umzüge GmbH in Markkleeberg

Bewertung: Wir sind am 17.2. in unsere neue Wohnung gezogen. Dies war unser 1. Umzug mit einer Umzugsfirma. Wir hatte uns 4 Angebote von Umzugsfirmen eingeholt. MS waren nicht die günstigsten aber bei weitem auch nicht die teuersten, aber für uns die richtige Entscheidung. Das Team war pünktlich und super freundlich. Die Arbeiten wurden perfekt ausgeführt. Auch um kleinere Fragen die nicht im Angebot vereinbart waren, wurde sich gern gekümmert. Wir würden den nächsten Umzug auch wieder mit MS durchführen. Nur zu empfehlen! (21.02.2016)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Magdeborner Str. 10, 04416 Markkleeberg

Telefon: 034297/ 14050

Telefonnummer anzeigen

JH Umzüge & Transporte in Leuna

Bewertung: Ich bin am 18.10.2016 nach Berlin gezogen und ich war sehr zufrieden. Die Leute waren pünktlich und sehr zuvorkommend. Alle Sachen sind Heil angekommen und die Möbel wurden akurat und schnell aufgebaut. Ich kann die Firma nur weiter empfehlen und würde diese jedezeit wieder buchen. (22.11.2016)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Windmühlenstr. 8 , 06237 Leuna

Telefon: 03461/ 8459131

Telefonnummer anzeigen

H.Holke Umzüge Transporte in Leipzig

Bewertung: Wir sind im April mit Firma Holke umgezogen und vom ersten Telefonat bis zur Abgabe der Umzugskartons hat alles super funktioniert. Pünktlichkeit, Freundlichkeit und unfallfreies Transportieren, sogar bis ins Dachgeschoß, war für diese Firma kein Problem. Wir fühlten uns sehr gut betreut, alles funktionierte reibungslos und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Beim nächsten Umzug gerne wieder!!! Den starken Männern nochmals 1000 Dank!!!! (17.04.2016)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Bünaustr. 5, 04129 Leipzig

Telefon: 0341/ 9617328

Telefonnummer anzeigen

Spedition und Umzüge Inh. Liliya Willmer in Leipzig

Bewertung: die drei Herren waren super pünktlich. Es hat zwar insgesamt 3 Stunden länger gedauert, aber sie waren die ganze Zeit sehr freundlich und entspannt. War super :) (21.04.2016)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Brockhausstr. 76, 04229 Leipzig

Telefon: 0341/ 26503225

Telefonnummer anzeigen


Umzug in Leipzig - der Umzugswagen muss eine grüne Plakette haben


Umzug in Leipzig - die wichtigsten Adressen!

Wo kann ich ein Fahrzeug an- bzw. ummelden?

Bei der Kfz-Zulassungsstelle in Leipzig, können Sie Ihr Auto an- oder ummelden. Mitzubringen sind Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief, Nachweis über gültige HU, sofern nicht aus dem Fahrzeugschein ersichtlich, eVB-Nummer, Personalausweis, Zulassungsantrag und SEPA-Lastschriftmandat.

  • Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle der Stadt Leipzig, Prager Str. 118, 04317 Leipzig

Wo melde ich meine Wohnung an?

Sie können sich in den Bürgerämtern in Leipzig anmelden. Ihre Ummeldung muss bis 14 Tage nach dem Umzug nach Leipzig erfolgen. Mitzubringen sind Identitätsnachweis, Anmeldeformular und Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers (Vermieter)

  • Bürgeramt Stadthaus, Markgrafenstraße 3, 04109 Leipzig

Wo bekomme ich ein Halteverbotsschild?

Halteverbotsschilder für den Umzugstag können bei der entsprechenden Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Sie können bei uns aber auch ein Halteverbotsschild online bestellen. Die Genehmigung eines Halteverbotsschilds kann an bestimmte Auflagen geknüpft sein, die man unbedingt einhalten sollte. Heutzutage gehört es mit zum Service von Umzugsfirmen sich darum zu kümmern.

  • Straßenverkehrsbehörde / Verkehrsmanagement, Technisches Rathaus, Prager Straße 118 -136, 04317 Leipzig

Was kostet der Umzug?


Wie melde ich Strom, Gas & Telefon um?

Ein Umzug ist eine gute Gelegenheit bestehende Verträge zu überprüfen, Anbieter zu vergleichen und mit etwas Glück bares Geld zu sparen. Wenn der bisherige Strom- Gas und Telefonanbieter auch an den neuen Wohnort liefert, kann man als zufriedener Kunde auch mit dem alten Vertrag umziehen.

file

 

Sie wollen nach Leipzig umziehen. Haben Sie auch an alles gedacht? Beispielsweise an die Einrichtung einer Halteverbotszone vor Ihrem neuen Zuhause. So müssen Ihre Umzugshelfer nicht aus der zweiten Reihe Ihre Möbel und Kartons tragen und sind nicht der Straße ausgesetzt, die vorbeifahrenden Autos nerven nicht mit wildem Hupen oder gar wüsten Beschimpfungen. Darüber hinaus finden Sie in einigen Straßenabschnitten Sonderparkplätze für Bewohner, das so genannte Bewohnerparken. In diesen Bereichen mangelt es besonders an öffentlichen Stellflächen. Melden Sie sich telefonisch beim Verkehrs- und Baustellenmanagement, Tel.: 0341/123-3484, diese Stelle hilft Ihnen bei der Einrichtung einer Halteverbotszone, gerade im Bereich des Bewohnerparkens. Zudem schreibt der „Luftreinhalteplan der Stadt Leipzig“ bei der Einfahrt die grüne Plakette vor – denken Sie daran.

Beantragung einer Halteverbotszone beim Umzug nach Leipzig

Die Beantragung einer Halteverbotszone für den Umzug erfolgt beim zuständigen Amt. Diese muss mindestens 14 Tage vor dem Umzug eingereicht werden, damit eine rechtzeitige Bearbeitung gewährleistet werden kann. Die Stadt Leipzig sieht vor, dass Halteverbotsschilder 72 Stunden vor dem Umzugstag aufgestellt werden müssen, damit sich Nachbarn und Fahrzeughalter auf diese Sondersituation einstellen können. Der Antragsteller muss Angaben zur Art des Halteverbots, zum gewünschten Zeitraum, Ort und räumlichen Umfang machen. Zusätzlich muss eine Auskunft über das Kennzeichen sowie das zulässige Gesamtgewicht des Transporters gemacht werden. Nach der Bearbeitung durch das Amt erhält der Antragsteller eine Genehmigung, welche auch eventuelle Auflagen enthält. Für eine ordnungsgemäße Durchführung des Halteverbots müssen sich die Umziehenden an diese Auflagen halten. Zudem muss die Genehmigung sichtbar im Transporter ausgelegt werden. Die Kosten für eine Absperrung variieren je nach Zeitraum und Umfang. Nähere Informationen können beim Bürgeramt in Leipzig in Erfahrung gebracht werden.

Umziehen - leicht gemacht

Leipzig

In Leipzig benötigen Sie die grüne Plakette, um am Straßenverkehr teilzunehmen.

Die Kalkulation steht neben dem reibungslosen Ablauf bei einem Umzug in den Vordergrund. Sie haben zwei Möglichkeiten: Den Umzug nach Leipzig in Eigenregie mit all dem damit verbundenen Organisationsaufwand selber durchführen oder eines der zahlreich in Leipzig ansässigen Umzugsunternehmen zu engagieren. Dabei muss die Angebot der Profis nicht unbedingt höher ausfallen, denn viele Kosten sind bei dieser Art Umzug meist enthalten, wie das Einrichten und Aufstellen des Halteverbots, die Umzugskartons und viele Leistungen mehr. Es lohnt sich bestimmt, einen Kostenvergleich der beiden Umzugsvarianten anzustellen:

Umzug in Eigenregie

Umzug mit einem Umzugsunternehmen

Größe des LKW (Mietpreis & km)

Kosten für das Umzugsunternehmen

Kraftstoff

 

Halteverbotsschilder

 

Kartons

 

Verpackungsmaterial

 

Verpflegung

 

Ausmisten – vor dem Umzug für Ordnung sorgen

Gleich, ob Sie sich für den Umzug mithilfe von Spedition oder aber einen eigens organisierten Transport Ihres Hab und Guts entscheiden, die Kosten steigen mit jedem Umzugskarton weiter. Doch nicht nur die Umzugskosten klettern unweigerlich in die Höhe, auch der Stress nimmt zu. Umso mehr Umzugsgut Sie in die neue Wohnung transportieren wollen, desto mehr Hände sind nötig, damit das Vorhaben sich nicht in die Länge zieht oder gar mehrere Tage in Anspruch nimmt. Vor einem Umzug steht deswegen eine Art Frühjahrsputz, bei dem Sie gründlich aussortieren. Wenn Sie umziehen, dann sollten Sie mindestens einmal den Weg zum Sperrmüll antreten, denn bekanntlich gibt es in jedem Haushalt einiges an Hausrat, der nicht mehr genutzt wird. Seien Sie gnadenlos und sortieren Sie gründlich aus, um sich einen sauberen Neustart zu ermöglichen.  

Sollten Sie sich für die Hilfe eines Umzugsunternehmens entscheiden, hat dies sogar einen preislichen Vorteil. Der Umzug Leipzig gestaltet sich günstiger, je weniger Umzugskartons zu transportieren sind. Halten Sie das Umzugsgut also überschaubar, dann brauchen Sie auch nicht mit hohen Kosten rechnen, wodurch letztlich das Budget geschont wird. Bestenfalls gestaltet sich der Umzug nach Leipzig so günstig, dass Sie auch mit knappem Budget nicht auf ein Umzugsunternehmen verzichten müssen und sich selbst ideal entlasten. 

Umzug in Leipzig: Der Einzug in die Wohnung

Nach dem Auszug aus der alten Wohnung steht noch der Einzug bevor – damit der Umzug nach Leipzig vollständig zufriedenstellend durchgeführt wird, sollte auch dieser geplant sein.

Bevor der Wohnungswechsel stattfindet, sollte die Wohnung noch einmal genau auf mögliche Schäden oder Mängel überprüft werden. Die Versorgungssysteme wie Wasser- oder Stromleitungen sind hierbei besonders wichtig. Auch Steckdosen und Anschlüsse für Lampen sollten sicher und stabil befestigt werden. Stellen die Umziehenden Schäden fest, sollten diese möglichst schnell dem Vermieter oder Hausmeister gemeldet werden, damit sich diese um eine Behebung oder um eine Lösung mit den Umziehenden kümmern können. Sind keine weiteren Mängel zu erkennen, kann mit Renovierungs- und Malerarbeiten begonnen werden.

Je nach geplantem Budget kann entweder selbst renoviert und gestrichen werden oder Fachpersonal engagiert werden. Für den Einzug kann außerdem ein Möbelstellplan erstellt werden, sodass das Mobiliar von Helfern und Möbelpackern direkt in die dafür vorgesehenen Räume gestellt werden kann. Zusätzlich wird diese Aufgabe durch Beschriftung der Kartons erleichtert. Beim Umzug sollten Prioritäten beim Aufbau der Möbel gesetzt werden: Der Schlafplatz und eine vorübergehende Kochstelle sollten jedoch als erstes eingerichtet werden. Die restlichen Möbel können in den darauffolgenden Tagen aufgebaut und eingeräumt werden.

AMÖ - Ein seriöses Siegel

Preiswert zu kalkulieren, das ist bei einem Umzug auf jeden Fall sinnvoll – doch engagieren Sie nicht irgendein Umzugsunternehmen. Das Siegel der AMÖ vom Bundesverband der Möbeltransporte zertifiziert Ihre Mitglieder mit professionellem Pack- und Transportservice und einer Versicherung gegen Transportschäden; sie werden damit als seriös und zuverlässig gekennzeichnet. Daneben helfen Ihnen die nachfolgenden Denkanstöße bei der Suche nach einem qualifizierten Logistikunternehmen:

  • Ihr Umzugsgut wird vor Ort besichtigt, um das Volumen genau einschätzen zu können
  • Sie haben einen festen Ansprechpartner, der sich für Ihre Fragen Zeit nimmt
  • Dokumente wie Versicherungsnachweis, schriftliches Angebot und Referenzen werden Ihnen unverzüglich zugeschickt
  • Zahlungsmodalitäten werden ausführlich besprochen
  • Sie erhalten eine detaillierte Rechnung
  • Kundenbewertungen geben Auskunft über die Qualität eines Umzugsunternehmens

Kalkulieren Sie also ganz in Ruhe die Kosten für Ihren Umzug nach Leipzig. Dies ist eine rationelle Methode für die Entscheidung, ob es in Eigenregie oder per Unternehmen nach Leipzig geht.

Spedition in Leipzig

Leipzig ist eine vielseitige und spannende Stadt im Bundesland Sachsen. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass mehr und mehr Menschen hierher ziehen. Doch der Umzug in die sächsische Großstadt ist kein leichtes Unterfangen. Der Verkehr ist dicht, die Halteverbotszonen sind zahlreich und auch sonst sind viele ortstypische Dinge zu beachten. Aus diesem Grunde entscheiden sich die meisten für eine professionelle Unterstützung – diese verfügt nicht nur über das nötige Know-How, sondern kennt sich üblicherweise auch gut in den Straßen der Großstadt aus. Aufgrund der Vielzahl an Anbietern findet sich schnell eine Spedition in Leipzig, die tatkräftig unter die Arme greift. Allerdings gibt es so viele Unternehmen, dass es eine herausfordernde Aufgabe sein kann, den perfekten Partner für den Umzug zu finden. Wer sich vorab ausreichend informiert und relevante Details beachtet, kann das passende Umzugsunternehmen finden, welches in puncto Leistung und Preis viele Vorteile offenbart.

Wie wird die richtige Spedition in Leipzig gefunden?

Bei der Suche nach einem passenden Umzugsunternehmen sollten sich Umziehende schon frühzeitig über die verschiedenen Anbieter informieren. Sinnvoll ist, wenn die Recherche im Internet stattfindet, denn dort können die Webseiten der Unternehmen begutachtet werden. Eine Spedition, die einen professionellen Webauftritt besitzt, kann oftmals überzeugen. Auf der Homepage sollten sich in jedem Fall alle relevanten Informationen befinden, die für den Anfang nötig sind. Auf diese Weise können die Umziehenden problemlos eine Vorauswahl treffen. Hierbei lohnt es sich auch, Bewertungen und Meinungen vorheriger Kunden zu beachten. Anschließend ist es nötig, mit den einzelnen Unternehmen in Kontakt zu treten. Das sollte am besten telefonisch erfolgen, damit offene Fragen geklärt werden können.

Ein Informationsgespräch ist eine gute Basis, um sich einen ersten Eindruck zu machen. Außerdem haben Umziehende die Möglichkeit, sich einen Kostenüberblick zu verschaffen. Eine seriöse Spedition wird definitiv einen Termin vereinbaren wollen, um vor Ort zu besprechen, wie genau der Umzug vonstattengehen sollte. Darauf sollte definitiv nicht verzichtet werden, denn nur mit solch einem Termin lassen sich auch die Kosten genau analysieren. Dies ist vor allem wichtig, wenn ein Komplettumzug gebucht wird – hier kümmert sich die Firma nämlich auch um das Verpacken aller Gegenstände sowie den Abbau der Möbel. Wird ein Teilumzug beauftragt, bei dem es sich nur um den Transport des Hausrats kümmert, kann ein Besichtigungstermin auch vorteilhaft sein. Dadurch kann die Spedition in Leipzig besser entscheiden, wie groß der Transporter sein sollte. Ferner gibt es weitere Modelle, die einen maßgeschneiderten Umzug ermöglichen.

Preisvergleich zur Kostenkontrolle durchführen

Bevor eine Entscheidung gefällt wird, sollte unbedingt ein Preisvergleich durchgeführt werden. Da es in Leipzig eine Vielzahl verschiedener Speditionen gibt, ist der Vergleich der Preise sinnvoll, denn die Preisunterschiede können durchaus sehr relevant sein. Zudem gibt es häufig zahlreiche Informationen, die bei einem Preisvergleich ebenfalls zur Verfügung gestellt werden. Oftmals sind zum Beispiel Kundenbewertungen vorhanden. Die Erfahrungen anderer Kunden sind in jedem Fall eine gute Informationsquelle, die bei der Entscheidung Einfluss nehmen kann. Nach einem ausführlichen Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses haben Umziehende üblicherweise die passende Spedition in Leipzig gefunden, die den Umzug professionell und kostengünstig durchführt. Übrigens: Wer sich frühzeitig darum kümmert, der kann eventuell von einem entsprechenden Rabatt profitieren.



Endlich angekommen: Das sollten Sie in Leipzig nicht verpassen


Neues Rathaus


City-Hochhaus Leipzig

Wertvolle Umzugstipps von ImmobilienScout24

Umzugshelfer in Leipzig

Leipzig ist für viele Besucher eine der schönsten Städte Deutschlands. Die attraktiven Seiten der Stadt sind indes meist eher nicht der Grund für einen Umzug in die Stadt. Diesbezüglich sind es meist eher Dinge wie das Studium, der Zusammenzug mit der besseren Hälfte oder ein neuer Job, die Anlass für den Wechsel des Wohnorts sind. Umziehende, die diese Prozedur von vielen Umzügen aus der Vergangenheit nur allzu gut kennen, wissen: Die richtigen Umzugshelfer sind gewissermaßen Gold wert, wenn alles schnell und ohne größere Zwischenfälle vonstattengehen soll. Allein die Definition des Begriffs „richtig“ fällt sicherlich nicht jedem unerfahrenen Verbraucher, der Umzugshelfer in Leipzig beauftragen möchte, unbedingt leicht. Eben wegen der fehlenden Erfahrungswerte. Umso wichtiger also ist es, vorab die wichtigen W-Fragen zur Basis der weiteren Planung zu machen. Gemeint sind damit die folgenden Aspekte:

  • Zu welchem Termin soll der Umzug erfolgen und wie viel Zeit bleibt maximal?
  • Wie viele Personen leben im umziehenden Haushalt?
  • Welche wertvollen Umzugsgüter müssen transportiert werden?
  • Im wievielten Stock befinden sich die alte und die neue Wohnung?
  • Wie groß ist die Entfernung zwischen den Wohnungen?
  • Welche Arbeiten können Umziehende selbst übernehmen?

Umzugswagen – Augen auf bei der Kilometerabrechnung

Natürlich sind dies nur einige der zentralen Überlegungen, mit denen sich Umziehende befassen müssen, um die Kostenkalkulation transparent zu gestalten. Die Zahl der Personen, die mit dem Haushalt umziehen, dienen Umzugsfirmen als Vergleichswert, um zu entscheiden, wie viele Umzugshelfer in Leipzig erforderlich sind, um den Umzug zum Erfolg zu machen. Gleiches gilt für die Entfernungen, die zu einer Transportpauschale und die Miete für den gebuchten Umzugswagen führen können. Soll bei der Planung auf die Einbindung einer Spedition verzichtet werden, dienen die Fahrtstrecken auch als Basis für die Umzugswagenreservierung. Zu berücksichtigen sind vor allem die Inklusiv-Kilometer, mit denen Vermietungen meist werben. Ist das Frei-Kontingent aufgebraucht, wird in der Regel auf den Kilometer genau abgerechnet. Und hierbei kann es ohne genauen Angebotsvergleich ganz schön teuer werden.

Wo Umzugshelfer aus Leipzig ihre Stärken ausspielen können

Was die Umzugshelfer in Leipzig als solche angeht: Sie müssen nicht zwingend die Helfer sein, die am Startort mit anpacken. Gerade bei längeren Wegstrecken ist es ratsam, mit zwei Helfergruppen zu arbeiten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Mitglieder der Helfergruppen an beiden Orten genau informiert sind, was zu tun ist. Idealerweise hat ein Helfer jeweils sozusagen die Oberaufsicht und das Kommando. Denn auch beim Umzug erweist sich die Redewendung von den vielen Köchen, die den Brei verderben, durchaus als zutreffend. Um einen reibungslosen Einsatz der Umzugshelfer in Leipzig sicherzustellen, sollten Ablaufpläne erstellt werden. An diese sollte man sich bei etwaigen Unwägbarkeiten zwar nicht immer zu penibel halten. Dennoch braucht es eine Art Masterplan, um voranzukommen. Und nicht zuletzt sollten Umzugshelfer dort eingesetzt werden, wo sie den größten Nutzen für das Unterfangen haben.

Wer keine besonderen handwerklichen Talente mitbringt, kann Umzugskartons packen und zusammen mit den Möbeln für den Transport vorbereiten. Müssen Renovierungen oder Reparaturen erledigt werden, sollten Helfer mit den entsprechenden Fähigkeiten vor Ort sein. Zumindest, wenn Umziehende selbst nicht imstande sind, die Arbeiten durchzuführen. Niemand bewältigt einen Umzug allein.

Sie wollen günstig umziehen?

Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:

  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Transporter und professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
Vergleichen lohnt sich. Das gilt insbesondere für den Umzug mit einem Umzugsunternehmen!

Wie gefällt Ihnen diese Seite?