Wohnhoroskop

Wie die Sternzeichen wohnen

Widder sind feurig und wollen durch jede Wand, Krebse ziehen sich gern zurück und bei einer Jungfrau muss alles seine Ordnung haben? Grundlegende Eigenschaften der Sternzeichen kennt jeder. Aber wie wohnen Widder, Krebs und Jungfrau am liebsten? Und mit wem? Unser Wohnhoroskop erklärt die astrologischen Wohnvorlieben.


Widder 21.03. bis 20.04.


Das darf in der Widder-Wohnung nicht fehlen:

Der Widder ist ein Feuerzeichen. Deswegen dürfen in seiner Wohnung knallige Farben, besonders in kräftigen Rottönen, nicht fehlen. Auch ein knisterndes Feuer liebt er. Nur logisch, dass sich in seiner Wohnung häufig Kamin oder Ofen finden. Und ist beides nicht möglich, müssen Kerzenständer für das feurige Ambiente sorgen.

Worauf der Widder verzichten kann:

Widder sind ungeduldige Menschen und dazu gerne und viel unterwegs. Deswegen sind ihre Wohnungen auch eher praktisch als schön eingerichtet. Auf Nippes und sonstige Dekoration kann der Widder gerne verzichten. Das müsste ja auch alles aufwändig gepflegt werden. Und dazu hat ein Widder schlicht keine Zeit.

Mit dem Widder wohnen?

Das können am besten ein Löwe und der Schütze. Beide sind auch Feuerzeichen und können den Widder bei Bedarf in die Schranken weisen.




Stier 21.04. bis 20.05.


So wohnt der Stier:

Die im Kreiszeichen Stier geborenen Menschen haben einen ausgeprägten Familiensinn. Sie schätzen geräumige Küchen und Esszimmer, in denen sie an einer großen Tafel Familie und viele Freunde versammeln können.

Das darf in der Stier-Wohnung nicht fehlen:

Stier-Menschen sind Sammler. Deswegen darf in ihren vier Wänden auf gar keinen Fall eine üppige Speisekammer fehlen. Und ist diese aus architektonischen Gründen nicht möglich, muss es wenigstens ein gut gefüllter Kühlschrank sein. Unabdingbar ist auch ein kleiner Balkon, auf dem der Stier-Mensch ein paar Küchenkräuter ziehen kann.

Worauf der Stier verzichten kann:

Stiere sind bodenständige Menschen. Sie bevorzugen warme und erdige Töne in Haus oder Wohnung. Natürliche Materialien überwiegen. Auf kalte Designermöbel und Edelstahl kann der Stier gut verzichten, er mag es eher rustikal im Landhausstil oder mit Antiquitäten, die noch ein paar Generationen halten.

Mit dem Stier wohnen?

Der Steinbock und die Jungfrau sind bodenständig und schätzen ebenfalls eine natürliche Umgebung.




Zwillinge 21.05. bis 21.06.


So wohnen Zwillinge:

Das Luftzeichen Zwillinge fühlt gerne am Puls der Zeit. Deswegen kommt für ihn auch nur ein Leben in der Stadt, besser noch in einer Großstadt, infrage. Seine Wohnung muss groß und luftig sein. Zwillinge sind neugierig und kaufen gern ein – so sammelt sich in seiner Wohnung viel Überflüssiges an. Da hilft nur: regelmäßig ausmisten!

Das darf in einer Zwillinge-Wohnung nicht fehlen:

Dem kommunikativen Sternzeichen Zwillinge ist der Austausch mit anderen immens wichtig. Neben jeder Menge Sitzgelegenheiten für seine zahlreichen Gäste darf auch die neueste Technik in seiner Wohnung nicht fehlen.

Worauf Zwillinge verzichten können:

Zwillinge wollen keinen Klotz am Bein, der sie daran hindert, die Welt zu entdecken. Dunkle, schwere Farben wird es deshalb in einer Zwillinge-Wohnung nicht geben. Sie bevorzugen helle Farben wie weiß, beige oder gelb. Auch Bilder gibt es selten in einer Zwillinge-Wohnung. Denn mit denen lässt sich nicht so unkompliziert umziehen wie mit Postern.

Mit Zwillingen wohnen?

Das könnte ein Widder. Denn sein Temperament hält die Zwillinge auf Trab.



Krebs 22.06. bis 22.07.


So wohnt der Krebs:

Ein Krebs-Mensch hat vor allem ein Motto: „My Home is my Castle.“ Sein Zuhause gibt ihm neue Kraft. Der Krebs ist, wie der Stier, ein großer und begeisterter Sammler. Deswegen braucht er viel Platz für all seine Schätze. Zeitgenössisches und Modernes schätzt er nicht besonders, daher finden sich in seinen vier Wänden vor allem Antiquitäten. Am wichtigsten ist ihm aber, dass es gemütlich ist.

Das darf in einer Krebs-Wohnung nicht fehlen:

Ein im Sternzeichen Krebs geborener Mensch legt großen Wert auf seine Privatsphäre. Deshalb dürfen auf keinen Fall Vorhänge, Rollläden oder Jalousien fehlen. Mit denen kann er bei Bedarf die Außenwelt ausschließen.

Worauf der Krebs gerne verzichten kann

Moderne, schnelllebige Trends sind nichts für den Krebs. Da sitzt er lieber jahre- und sogar jahrzehntelang im gleichen Sessel.

Mit dem Krebs wohnen?

Mit einem bodenständigen Stier oder einem sanften Fisch würde sich ein Krebs wohlfühlen.




Löwe 23.07. bis 23.08.


So wohnt der Löwe:

Der Löwe ist der König der Tiere. Ähnlich standesgemäß muss auch das Zuhause eines in diesem Sternzeichen geborenen Menschen sein. Gerne darf die Wohnung oder das Haus etwas größer sein, gerne auch perfekt gelegen. Adresslage nennen Makler das, was der Löwe sucht.

Das darf in einer Löwe-Wohnung nicht fehlen:

Auch die Inneneinrichtung eines Löwen muss standesgemäß sein: mit goldenen Lüstern, Kristallspiegel, ausladenden Tischen und dem dazugehörenden noblen Geschirr. Seine Möbel und Wände mag der Löwe in sonnigen, warmen und einladenden Farben.

Worauf der Löwe verzichten kann:

Witzige Möbel vom Flohmarkt? Spannende Bilder vom Sperrmüll? Keine Chance für die Wohnung des Löwen. Er mag es kompromisslos nobel und verzichtet daher gern auf derlei Nippes.

Mit einem Löwen wohnen?

Eine Waage liebt die Harmonie bei der Einrichtung. Das passt zu den Ansprüchen eines Löwen.




Jungfrau 24.08. bis 23.09.


So wohnt die Jungfrau:

Sauber und ordentlich, so muss das Zuhause eines im Kreiszeichen Jungfrau geborenen Menschen sein. Die Jungfrau liebt einen klassischen Stil mit klaren Linien. Menschen mit dem Sternzeichen Jungfrau haben ein gutes Gespür für Hamonie und Stimmigkeit. Das merkt man auch ihrer Einrichtung an. Außerdem wohnt die Jungfrau gerne zentral. Aufgrund ihrer praktischen Veranlagung legt sie Wert darauf, alle wichtigen Einrichtungen gut und schnell zu erreichen.

Das darf in einer Jungfrau-Wohnung nicht fehlen:

Die Jungfrau behält gerne die Übersicht. Deswegen ist bei ihr alles geordnet und entsprechend in Kästen, Schubläden und Kisten untergebracht. Nicht nur ihre Wohnung, sondern auch ihren Körper pflegt die Jungfrau äußerst gewissenhaft. Ein geräumiges Bad tut es ihr deshalb besonders an.

Worauf eine Jungfrau verzichten kann:

Neben Schmutz und Unordnung kann die Jungfrau vor allem eines in ihrer Wohnung nicht leiden: überflüssigen Schnickschnack – der ist in ihren vier Wänden absolut tabu.

Mit einer Jungfrau wohnen?

Ein Steinbock-Geborener würde gut mit einer Jungfrau harmonieren. Beide lieben es clean.




Waage 24.09. bis 23.10.


So wohnt die Waage:

Die Waage hat einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik. Sie liebt die Harmonie und das zeigt sich auch in ihren vier Wänden. Hier passen die sanften Töne ihrer charmanten Einrichtung perfekt zusammen. Scharfe Stil-Gegensätze oder knallige Farben sucht man hingegen vergeblich.

Das darf in einer Waage-Wohnung nicht fehlen:

Ihre Stilsicherheit bringt die Waage auch bei der Gestaltung ihrer Wohnung zur Geltung. Die Waage dekoriert üppig, aber stets stilvoll und elegant. Dabei arbeitet sie gerne mit Stoffen und Farben.

Worauf eine Waage verzichten kann:

Stilbrüche sind so gar nichts für einen Waage-Geborenen. Auch aufdringliche Farben und Kitsch wird es in einer Waage-Wohnung nicht geben.

Mit einer Waage wohnen?

Das können am besten ein origineller Wassermann oder auch ein neugieriger Zwilling. Zusammen leben sie ihre Kreativität aus.




Skorpion 24.10. bis 22.11.


So wohnt der Skorpion:

Skorpione sind Einzelgänger. Sie leben bevorzugt für sich und ziehen sich gerne in die eigenen vier Wände zurück. Zum Beispiel in einem anonymen Penthouse. Oder auch in ein freistehendes Haus, am liebsten im Wald und nicht zu nah an der Zivilisation.

Das darf in einer Skorpion-Wohnung nicht fehlen:

Skorpione schätzen es bequem. Sie wollen niemanden mit teuren oder ausgefallenen Möbeln beeindrucken, sondern mögen es eher rustikal. Mit viel Liebe zum Detail kombinieren sie bodenständige Möbel aus Leder und Holz. Wenn es dann noch eine kleine Werkstatt gibt, ist das Skorpion-Zuhause perfekt.

Worauf ein Skorpion verzichten kann:

Stimmige und helle Farben, wie beispielsweise bei der Jungfrau, sind nichts für den Skorpion. Sie haben für ihn zu wenig Substanz. Stattdessen darf es gerne schwer und kräftig sein. Nicht selten finden sich in seiner Wohnung ein tiefes Schwarz, kombiniert mit einem dunklen Rot.

Mit einem Skorpion wohnen?

Für den einzelgängerischen Skorpion wäre ein Fisch der geborene Wohnpartner. Der wird ihn nicht bedrängen.




Schütze 23.11. bis 21.12.


So wohnt der Schütze:

Schützen lieben die Freiheit und sind gerne in der Welt unterwegs. So ist auch ihr Wohnstil – auf alle Fälle unkompliziert. Von seinen Reisen bringt er viele Souvenirs mit. Trotzdem herrscht bei ihm kein buntes Durcheinander – ganz im Gegenteil: Der Schütze pflegt einen klaren Stil.

Das darf in einer Schütze-Wohnung nicht fehlen:

Der Schütze mag es ausgefallen und liebt einen tollen Ausblick. Eine Dachterrasse wäre für ihn das Tüpfelchen auf dem I. Seinen weiten Horizont teilt der Schütze gern mit anderen: Sein Zuhause muss ausreichend Platz bieten, seine zahlreichen Gäste zu bewirten. Und natürlich darf eine große, offene Küche zu diesem Zweck nicht fehlen.

Worauf ein Schütze verzichten kann:

Kitsch und billige Imitate wird man in einer Schütze-Wohnung nicht finden. Von seinen Reisen bringt der Schütze zwar viel mit – doch hat das immer Qualität und Stil. Nippes kommt ihm nicht ins Haus.

Mit dem Schützen wohnen?

Ein Widder liebt genau wie der Schütze seine Freiheit. In einer gemeinsamen Wohnung können sich beide gegenseitig mitreißen.




Steinbock 22.12.bis 20.01.


So wohnt der Steinbock:

Für den ehrgeizigen Steinbock muss die Wohnung schlicht und funktional sein. Es dominieren kalte Farben wie weiß, schwarz, grau oder metallische Farben. Bloß nicht zu dick auftragen, ist die Devise des Steinbocks. Der Steinbock hat, genau wie der Stier, eine Vorliebe für natürliche Materialien wie Holz oder Stein. Wichtig ist ihm, sein Zuhause in tadellosem Zustand zu wissen.

Das darf in einer Steinbock-Wohnung nicht fehlen:

Ein im Sternzeichen Steinbock geborener Mensch ist sehr ehrgeizig. Deshalb spielt das Arbeitszimmer eine besondere Rolle in seiner Wohnung oder seinem Haus. Dort verbringt er viel Zeit.

Worauf ein Steinbock verzichten kann:

Der nüchterne Steinbock pflegt einen minimalistischen Stil. Staubfänger sind dem Steinbock ein Graus. Schnickschnack und Firlefanz wird man deshalb bei ihm nicht finden.

Mit dem Steinbock wohnen?

Ein dynamischer Widder oder eine optimistische Waage wären ideale Partner für den Steinbock. Sie holen ihn aus seinen Gedanken.




Wassermann 21.01. bis 19.02.


So wohnt der Wassermann:

Wassermann ist der Revolutionär unter den Sternzeichen. Und so wohnen die in diesem Sternzeichen geborenen Menschen auch. Die Einrichtung folgt keinen strikten Regeln. Stattdessen geht es unkonventionell und leger zu. Langweilig ist die Wohnung eines Wassermannes jedenfalls nie. Und weil ihm Weite und Offenheit wichtig sind, kommt eine Wassermann-Wohnung nicht ohne große Fenster und offene Durchgänge aus.

Das darf in einer Wasserman-Wohnung nicht fehlen:

Die eigene Note. Ein Wassermann kombiniert gerne die unterschiedlichsten Stile . So entstehen unverwechselbare Eigenkreationen. Und ist seine Wohnung zu klein, hebt er eben die Türen aus den Angeln, um so die gewünschte Weite zu schaffen.

Worauf ein Wassermann verzichten kann:

Perfektion und strikte Regeln. Denn eine stilsichere Dekoration ist nicht sein Ding. Da hängen die teuren Bilder auch schon mal über dem Klo und bunte Decken auf dem Fernsehsessel.

Mit dem Wassermann wohnen?

Ein abenteuerlicher Schütze wäre sicherlich der ideale Partner, denn beide mögen es unkompliziert.




Fische 20.02. bis 20.03.


So wohnen Fische:

Die im Sternzeichen Fische geborenen Menschen sind sanfte Charaktere. Ihnen ist Schutz und Geborgenheit sehr wichtig. Beides wollen sie in ihren vier Wänden finden. Die Wohnung wird kuschlig und warm mit Holz und anderen Naturmaterialien eingerichtet. Und das am liebsten in sanften Grün- und Blautönen. Ein Balkon oder ein kleiner Garten darf nicht fehlen. Viele Fische haben einen grünen Daumen und lieben Gartenarbeit über alles.

Das darf in einer Fische-Wohnung nicht fehlen:

Seinem Charakter gemäß schätzt der Fisch auch eine sanfte Beleuchtung. Deswegen nutzt er am liebsten verschiedene Lampen und Leuchten mit gedimmtem Licht.  Außerdem darf bei den romantischen Fischen natürlich Kerzenlicht nicht fehlen.

Worauf Fische verzichten können:

Auf alles, was irritiert und verstört. So mag der Fisch grelle und dunkle Farben überhaupt nicht, weil sie ihn schnell bedrücken.

Mit dem Fisch wohnen?

Ein familiärer Stier und ein empfindsamer Krebs, denen ein angenehmes Zuhause genauso wichtig ist wie dem Fisch, wären ideale Wohnpartner.




Der Weg zur Traumwohnung
Wir zeigen Ihnen, wie es geht
  • Digitale Bewerbermappe in wenigen Minuten
  • Jetzt Online SCHUFA-BonitätsCheck einholen
  • Mietzahlungen schneller & einfacher nachweisen
  • Zahle ich zu viel Miete?
  • Für mehr Vertrauen bei Ihrer Immobiliensuche

Erstellen Sie alle geforderten Dokumente online in nur 3 Minuten – ohne Dokumentensuche, Einscannen & Zettelwirtschaft.