Immobilienmakler in Stuttgart

Wir finden 3 passende Makler für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich
100% kostenlos
100%
kostenlos

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?


Warum Immobilienmakler in Stuttgart empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere Vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24




In Stuttgart ist die Maklerdichte besonders hoch. Weil Qualität stets vor Quantität geht, lohnt es sich, das vorhandene Angebot genau zu vergleichen und sorgfältig abzuwägen. Andernfalls besteht die Gefahr, an einen unseriösen Vertreter zu geraten, der nicht in Ihrem besten Interesse handelt. Wirklich gewinnbringend unterstützen kann Sie bei Ihrem Verkaufsvorhaben jedoch nur ein professioneller Immobilienmakler, der über ausreichend Ortskenntnis und Berufserfahrung verfügt. 

ImmobilienScout24 führt Sie in nur drei Schritten zum geeigneten Immobilienmakler in Stuttgart:

  1. Tragen Sie die relevanten Eckdaten zu Ihrer Immobilie in unser Online-Formular ein. Anschließend werden Ihre individuellen Anforderungen und Erwartungen an den Verkaufsprozess in einem persönlichen Telefonat besprochen.
  2. Auf Basis unseres Gesprächs finden wir drei geeignete Immobilienmakler, die für Ihr Verkaufsvorhaben in Frage kommen, und senden Ihnen unsere Vorschläge kostenlos per E-Mail zu.
  3. Schließlich vergleichen Sie unsere Makler-Empfehlungen bequem von zu Hause aus und entscheiden dann selbst, mit welchem Immobilienmakler Sie in Stuttgart zusammenarbeiten möchten.


Beliebte Immobilienmakler in Stuttgart

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Stuttgart. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden



Die eigene Immobilie in Stuttgart - Das sollten Sie wissen


stuttgart-makler

So entwickelt sich der Stuttgarter Immobilienmarkt

Wenn Sie einen Immobilienverkauf planen, bietet Stuttgart dafür die optimalen Voraussetzungen. Denn wie gewinnbringend der Verkauf eines Wohnobjekts ausfällt, ist nicht nur von der Immobilie, ihrer Größe, Lage und Ausstattung abhängig, sondern auch von den derzeitigen Entwicklungen auf dem städtischen Immobilienmarkt. Stuttgart zählt zu den einkommensstärksten und wirtschaftlich bedeutendsten Großstädten Deutschlands. Als wichtiger Industriestandort bietet es vielfältige Karrieremöglichkeiten für Fachkräfte, Forscher und Ingenieure. Die daraus resultierende hohe Nachfrage und das hohe baden-württembergische Lohnniveau sorgen bei geringem Angebot dafür, dass die Immobilienpreise in Stuttgart bundesweit am schnellsten steigen.

Die Landesregierung stuft die Hauptstadt Baden-Württembergs daher als Gebiet mit angespanntem Wohnungsmarkt ein und plant die politische Förderung preisgünstigen Wohnraums unter anderem im Rahmen des Bahnhof-Umbaus. Diese Maßnahmen werden den Stuttgarter Immobilienmarkt allerdings nur kurzfristig entschärfen, da die Behörden bis 2030 ein Bevölkerungswachstum von 10 Prozent prognostizieren. Um dieses Wachstum möglichst gewinnbringend für den eigenen Immobilienverkauf nutzen zu können, ist die Beauftragung eines Immobilienmaklers in Stuttgart von Vorteil.

So profitabel ist die Unterstützung eines Immobilienmaklers in Stuttgart

  • Da ein professioneller Immobilienmakler über eine hohe fachliche und regionale Expertise verfügt, hat er die beste Chance, den höchstmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie auszuhandeln. Je nach Art, Lage und Ausstattung des zu verkaufenden Wohnobjekts kann der Quadratmeterpreis in Stuttgart mit bis zu 5.000 Euro weit über dem bundesweiten Durchschnitt liegen.
  • Ein kompetenter Immobilienmakler führt bei potentiellen Kunden vorab eine Bonitätsprüfung durch, die Ihnen für Ihr Verkaufsvorhaben die größtmögliche Sicherheit bietet.
  • Ein erfahrener Immobilienmakler, der in Stuttgart auf ein breitgefächertes Netzwerk aus Kollegen und Kunden zurückgreifen kann, wird Ihre Immobilie erfahrungsgemäß schnell verkaufen, sodass Sie wertvolle Zeit sparen.


So berechnet sich die Maklerprovision in Stuttgart


Bei Immobilienverkäufen ist die Höhe der Maklerprovision – anders als bei Vermietungen – nicht gesetzlich festgeschrieben, sondern theoretisch frei verhandelbar. Jedoch haben sich in der Praxis länderspezifische und regionale Marktgepflogenheiten entwickelt, an denen sich Makler und Eigentümer orientieren. So liegt die Maklercourtage in Baden-Württemberg üblicherweise bei 7,14 Prozent vom Verkaufspreis und wird anteilig von Käufer und Verkäufer getragen.

Trotz der Provisionszahlung lohnt sich die Investition in einen Experten. Denn ein professioneller Immobilienmakler wird in Stuttgart erfahrungsgemäß den höchstmöglichen Verkaufspreis erzielen, weshalb die Mehrkosten in der Regel von vorneherein gedeckt sind. Wenn es sich bei dem zu verkaufenden Wohnobjekt um eine Immobilie handelt, die aufgrund Ihrer Lage, Größe oder Ausstattung besonders leicht zu veräußern ist, kann die Höhe der Maklerprovision auch niedriger ausfallen.


So sehen die Immobilienkaufpreise in Stuttgart aus


Stadtteil

Wohnungspreise in Euro pro m2

Häuserpreise in Euro pro m2

Bad Cannstatt

3.000 – 3.500

> 3.500

Bergheim

2.500 – 3.000

> 3.500

Birkach

3.000 – 3.500

> 3.500

Botnang

3.000 – 3.500

> 3.500

Büsnau

> 3.500

> 3.500

Degerloch

> 3.500

> 3.500

Feuerbach

3.000 – 3.500

> 3.500

Frauenkopf

3.000 - 3.500

> 3.500

Hedelfingen

3.000 – 3.500

> 3.500

Hofen

3.000 – 3.500

> 3.500

Mitte

> 3.500

> 3.500

Möhringen

> 3.500

> 3.500

Mühlhausen

2.500 – 3.000

> 3.500

Münster

3.000 – 3.500

> 3.500

Nord

> 3.500

> 3.500

Ost

> 3.500

> 3.500

Plieningen

3.000 – 3.500

> 3.500

Rohr

3.000 – 3.500

> 3.500

Rot

2.500 – 3.000

> 3.500

Sillenbuch

> 3.500

> 3.500

Sonnenberg

> 3.500

> 3.500

Stammheim

2.500 – 3.000

> 3.500

Süd

> 3.500

> 3.500

Uhlbach

3.000 – 3.500

> 3.500

Vaihingen

> 3.500

> 3.500

Wangen

3.000 – 3.500

> 3.500

Weilimdorf

3.000 – 3.500

> 3.500

West

> 3.500

> 3.500

Zuffenhausen

2.500 – 3.000

> 3.500


So gestaltet sich die Kaufpreisentwicklung für Immobilien in Stuttgart


Die vorteilhafte wirtschaftliche Entwicklung und die vielfältigen Karrieremöglichkeiten machen die Metropole für Investoren wie Zuzügler aus dem In- und Ausland gleichermaßen attraktiv. Auch das seit 2015 stetige Bevölkerungswachstum von jährlich mindestens drei Prozent führt dazu, dass die Nachfrage nach Wohnraum in Stuttgart höher ist denn je. Mittlerweile zählt die Hauptstadt Baden-Württembergs zu den bundesweiten Spitzenreitern bei der Preisentwicklung für Immobilien. Allein zwischen 2010 und 2015 ist der Kaufpreis für Häuser um 42,5 Prozent, der für Wohnungen gar um 55,5 Prozent angestiegen.

Der Quadratmeter einer Wohnung von 60 Quadratmetern kostete in Stuttgart 2012 2.312 Euro. 2017 liegt der Quadratmeterpreis für eine Wohnung gleicher Größe bereits bei durchschnittlich 4.964 Euro. Der Durchschnittspreis für eine Stuttgarter Wohnung liegt 2017 pro Quadratmeter bei 5.386 Euro, und übersteigt damit den Landesdurchschnitt Baden-Württembergs von 3.178 Euro ebenso wie den gesamtdeutschen Schnitt von 2.691 Euro deutlich.

Eine ähnlich positive Kaufpreisentwicklung ist bei Häusern festzustellen. Während der Preis für einen Quadratmeter in einem 100 Quadratmeter großen Haus im Jahr 2012 noch bei 2.950 Euro lag, liegt er 2017 bereits bei 5.432 Euro. Im Durchschnitt kostet ein Haus in Stuttgart pro Quadratmeter 4.476 Euro und ist damit deutlich teurer als im Schnitt Baden-Württembergs von 2.331 Euro oder Deutschlands mit 1.886 Euro.



So sehen Stuttgarts potentielle Immobilienkäufer aus


Als Industriestandort, Finanzmetropole, kulturelles Zentrum und Universitätsstadt zieht Stuttgart jährlich Facharbeiter, Vertreter aus Forschung und Wirtschaft, junge Familien und Studenten an, die hier nach einer geeigneten Immobilie suchen. Bei mehr als 10.000 Zuzüglern pro Jahr ergibt sich so ein vielseitiges, vergleichsweise junges Stadtbild mit einem Altersdurchschnitt von 41,8 Jahren und einer geringen Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent.

Die hervorragenden wirtschaftlichen Perspektiven werden durch ein ausgezeichnetes Naherholungsangebot in Form mehrerer Wälder, Naturschutzgebiete und Seen ergänzt, die für eine hohe Lebensqualität sorgen. Von den insgesamt 616.727 Stuttgartern leben dabei 3.008 Einwohner auf einem Quadratkilometer.

Die Finanzstärke Stuttgarts zeigt sich auch in der Kaufkraft, die mit 24.575 Euro pro Einwohner weit über dem deutschen Durchschnitt liegt. Ebenso vorteilhaft entwickelt sich das verfügbare Einkommen der Privathaushalte, das bei knapp 24.000 Euro pro Person liegt. Die hohe Kaufbereitschaft und die stetig steigende Nachfrage nach Wohnraum versprechen daher attraktive Möglichkeiten, wenn Sie einen Immobilienverkauf in Stuttgart planen.


Häufig gesuchte Regionen